+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: KR51/1 läuft nicht mehr


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Ausrufezeichen KR51/1 läuft nicht mehr

    Halli Hallo, da bin ich wieder mit einem neuen Problem:

    Und zwar bin ich heute morgen zur Arbeit gefahren und dann gabs nen ruck, so als ob man ruckartig den Gashebel loslässt, danach hat die Schwalbe bei 20km/h abgeriegelt und ging nicht mehr weiter... Im Leerlauf konnte ich sie hochziehen wie gewohnt nur nicht mit eingelegten Gang.... Auf meiner Arbeitsstelle dann, hab ich den Schlüssel rausgezogen und sioe lief im Leerlauf normal weiter und ich wette, das ich wieder hätte (mit gezogenenem Schlüssel wohl gesagt) losfahren hätte können... alles klar, Motor abgewürgt weil ging ja nicht anderst aus.. In der Frühstückspause dann, wollte ich schauen was los war.. Sie sprang seit dem nicht mehr an... also seit dem Abwürgen obwohl ich kerze raus genommen habe, getreten habe und wieder kerze rein... Die Kerze war ungewohnt dunkel (schwarz mit weißen pünktchen/flecken drauf)

    Woran kann es liegen? Trotz neuer Zündspule/Kabel und unterbrecher kommt der Funke nur unregelmässiog bis garnicht? (Feststellung)

    Wäre euch sehr verbunden, wenn sie wieder bis Montag mit eurer hilfe läuft :)

    Dankeschööön

    PS: Wenn ihr noch Infos haben wollt dann fragt einfach und entschuldigt bitte meine Rechtschreibung/Zeichensetzung.. bin total erschöpft..

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Sage uns doch mal welchen Vogel Du besitzt , und dann würde ich mir mal Zündkabel Kerzenstecker uns die Zündspule ansehen Korrosion ist das Zauberwort
    den Auspuff nachsehen , ist Einer der Verdächtigen bei Leistungsverlust
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40 Beitrag anzeigen
    Sage uns doch mal welchen Vogel Du besitzt
    KR51/1 steht im Titel!

    Ich würde neben dem Auspuff auch den Vergaser, den Benzinhahn und den Tank reinigen (in umgekehrter Reihenfolge), das Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein nicht vergessen und dann auch die Zündungseinstellung kontrollieren.

    Peter

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    KR51/1 steht im Titel!

    Ich würde neben dem Auspuff auch den Vergaser, den Benzinhahn und den Tank reinigen (in umgekehrter Reihenfolge), das Lieblingstankdeckelbelüftungslöchlein nicht vergessen und dann auch die Zündungseinstellung kontrollieren.




    Peter


    Mist muss man nu auch noch die Titel lesen D:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Die Sache ist die, Tank hab ich vor gut 3 Monaten als neues Teil eingebaut, sowie den Hahn. Die Zündspule und Kabel sind erst 3 Wochen alt (die alte hat den Geist aufgegeben) Der Tankdeckel hatte original kein Loch, aber daraufhin eins rein gebohrt und des ist auch durchlässig.

    Ich bezweifel allerdings, das der Auspuff dazu führt, das sie nun nicht mehr anspringt und das kein Zündfunke oder nur sehr unregelmässig kommt... Gibt es nicht noch eine andere Ursache? Das ZÜndschloss ist auch neu.

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Sitzt das Polrad noch richtig, oder ist der Keil abgeschert? Unterbrecher und Kondensator noch ok?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Verbindung Zündspule Zündkabel
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    ...hast du schon verschiedene, bzw. neue Kerzen versucht?
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    12.10.2010
    Ort
    Eberdingen
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo,
    was für Gründe kann es eigendlich haben, dass sie mit eigenlich abgeschalteter Zündung weiter läuft ?

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von phistoeck Beitrag anzeigen
    Hallo,
    was für Gründe kann es eigendlich haben, dass sie mit eigenlich abgeschalteter Zündung weiter läuft ?
    Endlich mal einer der in die Richtung denkt :)

    Also verschiedene und neue Zündkerzen ausprobiert sie springt trotzdem net an, da selbst vom Kabel selbst aus unregelmässig ein funken kommt. Unterbrecher ist i.O. und der Keil ist da, wo er sein muss.
    Kann der Kondensator innerhalb von 3 Monaten wieder hobs gehen? Hab den damals mit gewechselt, da er schwierigkeiten gemacht hatte. (wenn warm ging sie einfach aus)

  11. #11
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    der Kondensator kann wieder defekt sein , das passiert öfters , der Unterbrecher kann auch schon wieder defekt sein , gerade wenn es nicht der Teuerste war , und untersuche mal das Zündschloss , die Grundplatte und das braunweisse Kabel , es ist durchaus möglich das Es abgegangen ist an der Grundplatte oder am Schloss , ab und zu geht auch mal das Zündschloss kaputt
    Immer schön den Auspuff freihalten

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Alles klar, werd ich mal überprüfen, ich meld mich dann wieder :) Danke schonmal für alle Antworten

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    08.07.2011
    Ort
    Bückeburg
    Beiträge
    27

    Standard

    Doppelpost FTW xD

    NEin ernsthaft, haben nun alles Übverprüft was ihr geschrieben habt, nichts davon ist es gewesen... MIr stellt sichda echt nur die Frage, wieso gabs ruckartigen verlust und warum hat sie bei 20km/H abgeriegelt..(obwohl sie doch im normalfall bei 60 oder bissel mehr abriegeln sollte) im Leerlauf konnte ich sie ja wie schon geschrieben hoch ziehen so drehzahl mässig und warum zum teuifel lief sie dann trotz gezogenem Schlüssels normal im leerlauf weiter???

    Ich bin ernsthaft verzeifelt und selbst mein Papa weiß nicht mehr weiter...

    Tante Edith:
    Alles klar, wir haben die alte repariert (kalte Lötstelle) und haben die "neue" ausgetauscht... war doch die Zündspule... Warnung an euch, lasst die Finger von den Kunststoffspulen und holt nur die gewebten aus Deutschland! Trotzdem ist die Frage mit der abriegelung noch nciht geklärt, wieso sie es getan hat, gleich erstmal zur Probefahrt unjd dann werd ich ja sehen ob sie wieder so früh abriegelt oder normal zieht.
    Geändert von Xeridio (14.08.2011 um 12:20 Uhr)

  14. #14
    Flugschüler Avatar von 50ccm_Wurstblinker
    Registriert seit
    25.04.2011
    Ort
    Nahe Schwerin
    Beiträge
    275

    Standard

    Zitat Zitat von Xeridio Beitrag anzeigen
    dann gabs nen ruck, so als ob man ruckartig den Gashebel loslässt, danach hat die Schwalbe bei 20km/h abgeriegelt und ging nicht mehr weiter... Im Leerlauf konnte ich sie hochziehen wie gewohnt nur nicht mit eingelegten Gang
    Naja wenn auf dem Weg der Zündung was durch Zufall plötzlich hops geht, gibts ja auch keinen (vernünftigen/störungsfreien) Funken und die Kerze kann noch so neu und eingestellt sein... bei eingekuppeltem Zundstand fährt der Motor ja irgendwo unter Last(+Druck im Brennraum/Kompression durch Kolben) und da reicht ihm der schwächere Funken wohl nicht und beim Auskuppeln ists eben nicht mehr so gravierend.

    BG Marcus

    Edit:
    Woran kann es liegen? Trotz neuer Zündspule/Kabel und unterbrecher kommt der Funke nur unregelmässiog bis garnicht? (Feststellung)
    Ideologie & System = 40 Jahre, Wertarbeit = ewig

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1K läuft nicht mehr
    Von NervousNumber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.09.2008, 23:10
  2. kr51/2n läuft nicht mehr
    Von Fowi2000 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 18:59
  3. KR51/2 Läuft nicht mehr
    Von poly im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.12.2006, 18:34

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.