+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: KR51/1 leere Batterie


  1. #1

    Registriert seit
    23.08.2007
    Ort
    Bohlsen bei Uelzen (zw. Hamburg u Hannover)
    Beiträge
    4

    Standard KR51/1 leere Batterie

    Hallo zusammen!
    Bin seit 5 Tagen stolzer Besitzer einer 74'er KR51/1, also neu hier :o)

    Alle Macken fast ausgebügelt, bis auf Eine:

    Neue Batterie, vorher geladen, eingebaut, alles funzt (Blinker, Hupe, Leerlaufanzeige, Parklicht..). Nach 30 KM Fahrtstrecke Batt platt. Hab nicht viel geblinkt. Sicherung hinterm Scheinwerfer OK, wenn ich das rot/gelbe Kabel vom Sicherungsträger abziehe kann ich mit der Prüflampe bei laufendem Motor Strömung messen (Ist doch das Ladekabel von der Lima (Wechselspannung) zum Gleichrichter, oder? Gibt es eine einfache Methode um zu testen, ob die Lima im Eimer ist oder ob der Fehler doch ev. woanders zu suchen ist??
    Besten Dank schonmal!
    (ansonsten Dauergrinsen, bin schon einige "richtige" Motorräder gefahren, aber der Spaßfaktor bei der Schwalbe ist unschlagbar, super Gerät...)

  2. #2
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi, willkommen im Nest !

    1. Lade Deinen Akku extern auf, bau ihn ein und miß seine Spannung, wenn alle Verbraucher aus sind.
    2. Schalte die Zündung ein und schau, ob die Spannung immer kleiner wird - dann ist die Diode der Ladeanlage defekt. Bleibt hier die Spannung konstant mach
    3. den Motor an und laß ihn wenig hochdrehen - die Spannung am Akku sollte um einige 100mV ansteigen - wenn nicht, läd die Ladeanlage nicht.

    Gruß aus Braunschweig

  3. #3

    Registriert seit
    23.08.2007
    Ort
    Bohlsen bei Uelzen (zw. Hamburg u Hannover)
    Beiträge
    4

    Standard ...das ging fix!

    Danke für die schnelle Antwort (und Gruß aus Uelzen ).
    Batt hängt am Ladegerät, werde das dann morgen überprüfen. Kleine Frage noch: Sitzt die Diode im Gleichrichter (ich meine den schokoriegelförmigen Klotz im Scheinwerfergehäuse..) oder unten in der Lima? Wenn es daran liegt, läßt sich das instandsetzten oder lieber AT-Teil einbauen?
    Danke schonmal für die schnelle Hilfe!!

  4. #4
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,

    Die Diode ist der Gleichrichter und sitzt in der "Ladeanlage mit Schlußlichtdrossel" auf der angeschweißten Platte am Rahmenstirnrohr (ja genau, hinter der Lampe, die Diode ist das runde Teil in der Mitte... :wink: )

    Austausch der Diode habe ich noch nicht probiert - sollte sie einen Kurzschluß bilden, könnte man eine neue in Reihe schalten.

    Aber am Besten wird es sein, eine neue Ladeanlage zu besorgen.

    Gruß aus Braunschweig

  5. #5

    Registriert seit
    23.08.2007
    Ort
    Bohlsen bei Uelzen (zw. Hamburg u Hannover)
    Beiträge
    4

    Standard Fehler gefunden

    Kurze Info: Diode der Ladeanlage war hin (und der Vorbesitzer hatte die Batterie falschrum gepolt, trotzdem ist keine Sicherung geflogen und das gute Teil ist auch nicht abgefackelt...) Batterie korrekt gepolt, Diode ersetzt, nun funktioniert alles :o)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Leere Batterie
    Von Scholle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 22:54
  2. Leere Batterie!
    Von alexander_924 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 22:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.