+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: KR51/1 lief 3Tage dann wieder keine Gasannahme


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    47

    Standard KR51/1 lief 3Tage dann wieder keine Gasannahme

    Hallo mal wieder,
    habe meine Schwalbe wieder fit gemacht.
    Gewechselt: 1. Kompletten Vergaser
    2. Kondensator
    3. Unterbrecher
    4. Auspuff frei
    5. ZZp eingestellt.
    6. Tank entrostet
    7. Neuer Benzinhahn
    8. Kerze + Stecker und Kabel

    Sie lief genau 3 Tage sehr gut auf einmal morgens angeworfen da nahm sie schon kaum noch Gas an. Standgas ist kein Problem da läufft sie sauber durch, sobald ich aber den Gashahn öffne säufft sie ab ich meine ausgehen tut sie nicht sie versucht hochzudrehen geht aber wieder runter und etwas hoch komme aber nicht auf volle Touren im Stand.
    Ich verzweifle langsam das hatte sie vor den Teilewechseln auch gemacht. Zigmal Vergaser auf und saubergemacht.
    Habe auch den Nebenlufttest gemacht, d.h. Bremsenreiniger an den Gaserflansch und an die Kurbelwelle hinter dem Polrad, keine Drehzahländerung.
    Kann mein Problem auch mit einer Verschlissenen Garnitur zusammenhängen?? Das ist das einzigste was ich bisher noch nicht geöffnet habe. Traue mich da nicht wirklich dran.

    Falls mein ZZp verstellt sein sollte weshalb lief sie 3 Tage super? Mein Polrad hat aussen schon einige Macken deshalb kann ich nicht genau definieren was die Abrissmarkierung ist, denke aber es ist ein kleiner Strich der über das ganze Polrad geht??? Ansonsten kann es auch daran liegen? Ich checke den ZZp nochmal anhand der Schraubenzieher Methode im Kerzenloch um dort 100% auf der sicheren Seite zu sein.
    Ansonsten bin ich langsam ratlos.
    Bitte helft mir sogut ihr könnt.
    Gruß Dirk
    Es gibt nix gutes ausser man tut es. :-)

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Mögliche Ursachen, Choke schließt nicht, überprüfen.

    Simmerringe der KW defekt, öffne den kl. Deckel links am Motor und riechen, richts nach Benzin, defekt.
    Auch mal Motor ohne den kleinen Deckel starten, qualmts, Simmer defekt.

    Prüfe erst mal das fürs erste.

    Gruß
    schrauberwelt

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    47

    Standard

    Sodelle, habe nun überprüft: Startvergaser schließt 100% weil wenn ich einen mm dran ziehe verändert sich die Drehzahl sofort!! Lasse ich ihn wieder los läufft sie sauber durch
    Sooooooo nun aber die Kiste stinkt tatsächlich auf der Kupplungseite nach Sprit. Qualm kommt da keiner raus aber sie riecht nachdem sie paar Tage stand nach Sprit.
    Nachdem ich sie laufen gelassen hatte konnte ich jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit sagen das sie noch nach Sprit riecht. Habe sie in der Garage laufen lassen und da stanks dann nach Abgase...

    Sagt mir jetzt nicht das der Motor M53 gespalten werden muss X(
    Ich hoffe der Simmerring sitzt hinter dem Primärritzel?!

    Gruß Dirk
    Es gibt nix gutes ausser man tut es. :-)

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    47

    Standard

    Sodelle, habe nun überprüft: Startvergaser schließt 100% weil wenn ich einen mm dran ziehe verändert sich die Drehzahl sofort!! Lasse ich ihn wieder los läufft sie sauber durch
    Sooooooo nun aber die Kiste stinkt tatsächlich auf der Kupplungseite nach Sprit. Qualm kommt da keiner raus aber sie riecht nachdem sie paar Tage stand nach Sprit.
    Nachdem ich sie laufen gelassen hatte konnte ich jetzt nicht mit 100%iger Sicherheit sagen das sie noch nach Sprit riecht. Habe sie in der Garage laufen lassen und da stanks dann nach Abgase...

    Sagt mir jetzt nicht das der Motor M53 gespalten werden muss X(
    Ich hoffe der Simmerring sitzt hinter dem Primärritzel?!

    Gruß Dirk
    Es gibt nix gutes ausser man tut es. :-)

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Vielleicht liegts ja auch an der Zündspule auf der Grundplatte...
    Könnte mir vorstellen, dass die bei stärkeren Belastungen - also beim gasgeben - schlapp macht...

    Wenn Du allerdings schon schreibst, dass sie nach Benzin auf der Getriebeseite riecht, dann wird der Wedi im Arsc* sein heißt... da wirst den Motor wohl spalten lassen müssen...

    würde aber trotzdem erst mal versuchen alle anderen Möglichkeiten auszuschließen-Ich drück die Daumen :wink:

    Gruß schwalbenraser-007 :wink:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 lief erst gut, dann schlecht, und nu gar nicht mehr
    Von Humpe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 18:49
  2. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.05.2008, 17:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.