+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Kr51/1 Motoraufbau


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Nordsturm
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Lüdenscheid/Siegen
    Beiträge
    14

    Standard Kr51/1 Motoraufbau

    Aloha,
    ich bins wieder.

    konnte jetzt feststellen welchen Zylinder ich auf der Schwalbe hab:40mm Kolben, also ein 50cm³. Nun ich hatte schon ein bisschen zu der Kleinen geschrieben(Kr51/1 63ccm oder 49ccm?). Weil der Kickstarter neu gemacht werden muss, wollt ich gern den ganzen Motor überholen. An und für sich kein Thema denn Regenerationssets gibts ja überall. Der Zylinder jedoch ist mir etwas zu abgewetzt. Der Kolben hat auch schon verfärbungen an den Seiten. Leider ist mir der besagte Kolben von der Werkbank gehüpft und ist nun unbrauchbar(unterer rand angebrochen).

    nun die Frage: wenn ich den Zylinder zum Schleifen bringe> Wohin und wie mach ich das mit dem Kolben?

    des weiteren am Rande: Gibt es besondere Shops die man mir als Neuling empfehlen kann? Brauche noch Dinge wie Zündschloss, Kabelbaum, Kickstarter, Lager+Dichtungsset, Tankabdichtung und nen Zündkerzenstecker. Wenns keine Speziellen Tips an Quellen gibt, such ich mir alles so zusammen.

    Danke im Voraus

    Nordsturm
    Angehängte Grafiken
    Mich kann nichts mehr schocken! Ich fahr Chinaquad!

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Guck mal hier: Simson Händler und Werkstätten

    Grüße,
    Schwalbenchris
    BLECH STATT PLASTIK!

  3. #3
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Auf deinen Bildern kann man am KOlben Blowby Spuren entdecken. Deine Kolbenringe dichten nicht mehr so gut und die Kompression sinkt. Ich empfehle dir einen Neuschliff. Wenn du den Zylinder in eine Schleiferei gibst, die sich mit Simson auskennt, dann geben die dir einen neuen Kolben dazu und bohren direkt auf das nächste Maß. Du kannst auch selbst einen Übermaßkolben kaufen und dem Zylinder beilegen. Das empfehle ich aber nur wenn du an einen originalen DDR- Übermaßkolben kommst.

    Es gibt wahnsinnig viele Simson Onlineshops. Nahezu alle Händler kaufen bei denselben Zulieferern und unterscheiden sich in der Auswahl nur wenig. Achte darauf, dass du bei der Auswahl mehrerer Qualitäten immer das teuerste Produkt nimmst (wobei auch "teuer" verdammt billig ist) sonst ist das Neuteil direkt in der Mülltonne verschwunden.
    Mein Liebling ist übrigens Ingo vom Simson Ersatzteile Zubehr Motorradteile Onlineshop denn der hat so schöne Sitzbankbezüge.
    Gruß Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Nordsturm
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Lüdenscheid/Siegen
    Beiträge
    14

    Standard

    So, hatte mich hier mal eingelesen.. hab nen Thread gefunden wo von einem "Kolbenfischer" aus Magteburg die rede war> google gefragt: Fischer-Fahrzeugtechnik ist der das? dann lass ich von dem den Zylinder und kolben machen. Scheinen gut zu sein.
    Mich kann nichts mehr schocken! Ich fahr Chinaquad!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Der isses!

    Peter

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Nordsturm
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Lüdenscheid/Siegen
    Beiträge
    14

    Standard

    Recht vielen Dank! Sobald das nächste Gehalt kommt, geht der Zylinder dahin!
    Mich kann nichts mehr schocken! Ich fahr Chinaquad!

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von Nordsturm
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Lüdenscheid/Siegen
    Beiträge
    14

    Standard

    -Zylinder ist zum "Kolbenfischer".
    -Kurbelwelle ist auch schon draußen, dank selbstgebauten Abdrücker^^
    -SKF Lager sind über die Firma bestellt.
    -weitere Ersatzteile sind über Dumcke bestellt worden und liegen schon auf der Werkbank

    Da ich der alten Kurbelwelle(Bronzelager) nicht mehr traue, würd ich gern ne neu einbauen. MIT Nadellager oder OHNE?
    Mich kann nichts mehr schocken! Ich fahr Chinaquad!

  8. #8
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Es gibt neue Kurbelwellen nur mit Nadellagern. Und die sind gut.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  9. #9
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Es gibt neue Kurbelwellen nur mit Nadellagern. Und die sind gut.
    Leider stimmt das nicht, Sirko! Die Händler können bei FEZ für die M53/54 Motoren auch KWs mit Gleitlager kaufen, die natürlich auch im Handel landen. War wohl gedacht, für die jenigen, die auf Gleitlager stehen, und lieber mit 1:33 fahren!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von Nordsturm
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Lüdenscheid/Siegen
    Beiträge
    14

    Standard

    würde mir die hier Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Kurbelwelle S50, KR51/1 10338 bestellen. sieht ganz ok aus. dumcke soll ja gute teile haben.
    Mich kann nichts mehr schocken! Ich fahr Chinaquad!

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Leider stimmt das nicht, Sirko! Die Händler können bei FEZ für die M53/54 Motoren auch KWs mit Gleitlager kaufen, die natürlich auch im Handel landen. War wohl gedacht, für die jenigen, die auf Gleitlager stehen, und lieber mit 1:33 fahren!

    Gruß Peter
    Echt? Das wusste ich wirklich noch nicht. Allein aber wegen des Ölverbrauchs ist aber ein oberes Nadellager zu empfehlen. Abgesehen davon finde ich die MZA Wellen wirklich gut und will da gar nichts anderes ausprobieren.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    Echt? Das wusste ich wirklich noch nicht. Allein aber wegen des Ölverbrauchs ist aber ein oberes Nadellager zu empfehlen. Abgesehen davon finde ich die MZA Wellen wirklich gut und will da gar nichts anderes ausprobieren.
    Ja, leider ist das aber so. Es soll "Experten" geben, die behaupten, dass gleitgelagerte Lager in den KWs besser und haltbarer als nadelgelagerte KWs währen. Für diese Deppen lässt FEZ diese KWs produzieren!

    Der Ölanteil im Gemisch scheint sowieso viele Simsonfahrer nicht zu interessieren, da sie sich eher Gedanken darüber machen, ob billigere Alternativen wie Salatöl, Altöl, Getriebeöl oder sonstige kostenlose Schmierstoffe, ich will jetzt nicht noch das Ohrenschmalz zitieren, machen.

    Die von MZA gelieferten KWs sind jedenfalls Top, und halten den Qualitätsansprüchen der Freunde der Originalität durchaus Stand. Besser sind die DDR Kws auch nicht!
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    Ja, leider ist das aber so. Es soll "Experten" geben, die behaupten, dass gleitgelagerte Lager in den KWs besser und haltbarer als nadelgelagerte KWs währen. Für diese Deppen lässt FEZ diese KWs produzieren!!
    Vorsicht. Im Auto halten solche Lager 100-tausende km.
    Allerdings würde mir die 1:33 Tankerei nicht passen.

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Makersting Beitrag anzeigen
    Vorsicht. Im Auto halten solche Lager 100-tausende km.
    Das stimmt, ist aber auf eine Simme nicht übertragbar!

    Das liegt wohl darann, wenn man für die Gleitlager statt hochwertiger Lagerbronce, einfaches Messing verwendet.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Und bei Simson wird nicht permanent Öl unter Druck ins Lager eingeleitet, wies beim Automotor der Fall ist...
    ... somit ist auch der Verschleiß viel höher.

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Nordsturm
    Registriert seit
    30.09.2013
    Ort
    Lüdenscheid/Siegen
    Beiträge
    14

    Standard

    Naja, aber es hatte ja Sinn zu Zweck nach 74 von Gleit auf Rollenlager umzusteigen. Gefahren wird auch nur gutes 2Taktöl und abgemessen wird eh immer genau + den spritzer fürs Gute Gelingen
    Mich kann nichts mehr schocken! Ich fahr Chinaquad!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede KR51- KR51/1-KR51/2 gravierend?
    Von Rik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 00:16
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.