+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kr51/1 Neuaufbau Schubverluste


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von tschaiko
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12

    Standard Kr51/1 Neuaufbau Schubverluste

    Moin ihr Lieben,

    ich hatte vor ein paar Tagen schon mal einen Thread erstellt mit dem Problem, hab das aber noch nicht richtig verstanden gehabt bzw. nicht richtig erklärt. Nach 1,5 Jahren fährt meine Schwalbe wieder juhu ! Aber es tritt ein Problem auf:

    Folgendes:

    Mitten in der Fahrt und/ oder beim Start macht sie faxen.
    Motor läuft unsauber.

    Ich bekomme (auch bei Vollgas im 3 Gang) plötzlich Schubverluste als ob der Sprit leer ist. Mit gezogener Kupplung / im Leerlauf bleibt sie aber an, läuft aber unsauber.
    Wenn ich dann Anhalte, das Moped ausschalte, kurz warte und wieder anschalte geht sie meist wieder (Manchmal 2-3 Versuche).

    Der Motor ist neu gemacht von (http://www.easttuning.de/ -> kann ich nicht empfehlen.. die hatten die Zündung nicht eingestellt, obwohl das Angegeben war bei der Regeneration .. hat länger gedauert bis ich den Fehler gefunden hatte) ..
    Ich verliere aber auch ganz gut Motoröl (vor allem aus dem rechten Seitendeckel tropft das raus --> mehr nach dem fahren .. dann wird es weniger) Ich muss mal gucken wo genau das herkommt aber meine gesehen zu haben das das hinterm Primärritzel rausläuft

    Ich weiß auch nicht ob das 2 unabhängige Probleme sind.

    + Mein 3 Gang fliegt immer raus (Das sollte damit aber nicht zu tun haben, sondern muss ich ja nur mit den Stellschrauben besser einstellen)

    Zur Zündung: Ich habe eine Vape eingebaut und die eingestellt.
    Zum Vergaser: Ist ganz neu


    Was ich bisher gemacht habe:
    Kupplung besser eingestellt (schleift nicht)
    Mehr Standgas eingestellt (Motor einfahren)

    hat beides nicht geholfen.

    Meine Ideen: vll ist etwas Rost im Tank entstanden und in den Vergaser gekommen und blockiert da manchmal was.. aber warum läuft die dann mit gezogener Kupplung?

    Habt ihr andere Ideen ?

  2. #2
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    Moin, also Leistungsverlust während der Fahrt deutet auf Spritmangel hin Du solltest bden Vergaser reinigen und auch Mal den Benzinhahn bzw. die Siebe reinigen.

    Zum tropfenden Motor wurde ichnmal schauen ob der richtige Simmerring verbaut ist und mal schauen ob nicht zuviel Öl aufgefüllt wurde.

    Gänge einstellen würde ich auf jeden Fall noch einmal.

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von tschaiko
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12

    Standard

    Moin,
    Vergaser, Hahn und Siebe werde ich morgen reinigen und mal berichten ob das was ändert.
    Gänge eh klar

    Laut easttuning verbauen die Vitonsimmerringe, meinst du das mit den richtigen? Oder das die da ne falsche Größe eingebaut haben? Vertraue der Regeneration auf jeden Fall nicht. :) Zu viel Öl ist es nicht, das hab ich mit der Ölkontrollschraube gecheckt .. musste eher jetzt nach 1 Monat wieder gut 50-100 ml nachfüllen, bevor das Öl an die Unterkante der Ölkontrollschraube stand.

    Grüße

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    4.049

    Standard

    Solltest Du die Ölkontrolle bei gerade stehender Schwalbe vorgenommen haben, hast Du nun zuviel Getriebeöl im Motor.
    Wie man den Ölstand kontrolliert, findest Du in der Gebrauchsanweisung der Schwalbe.
    Das Thema wurde hier schon 'mal behandelt.
    Ölkontrollschraube / Öl nachfüllen Schwalbe KR 51/1
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von tschaiko
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    12

    Standard

    ahaaa stimmt.... ja das hatte ich nicht mehr auf dem Schirm. Aber zu viel Motoröl kann ja nichts mit dem Schubverlust zu tun haben oder?

    Ich check jetzt erstmal den Vergaser und den Han + Sieb und melde mich wieder.
    Vielen lieben Dank für die Hilfe schonmal :)
    Grüße aus Bremen

  6. #6
    Tankentroster Avatar von daniel9180
    Registriert seit
    05.06.2016
    Ort
    Gera
    Beiträge
    230

    Standard

    @ tschaiko
    Ja ich meine die Größe des Simmerrings.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    18.04.2018
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    11

    Standard

    Zitat Zitat von daniel9180 Beitrag anzeigen
    ...Vergaser reinigen und auch Mal den Benzinhahn bzw. die Siebe reinigen...
    Und den Schwimmerstand überprüfen - bei mir war die Blechnase verbogen und er hat viel zu früh zugemacht. Die kleine Pfütze reichte dann nicht mehr für Volllast.

    Gruß
    Chuck

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 Neuaufbau.
    Von Custer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2016, 18:11
  2. Kr51/1k Neuaufbau
    Von Uchti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.01.2015, 22:35
  3. Neuaufbau Kr51/1S
    Von Kolbenklopper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2004, 16:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.