+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 19

Thema: KR51/1 springt nicht an


  1. #1

    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard KR51/1 springt nicht an

    Ich habe einige Probleme mit meiner simson:

    1. Ich starte meine Schwalbe und sie springt mit Glück sofort an. Sie tuckert dann schön vor sich hin und wenn ich dann Gas gebe geht sie aus. Ich krieg sie dann wieder an aber geht dann sofort wieder aus. Zündfunke ist super denke mal sie säuft ab.

    2. Dann wollte ich die Zündung neu einstellen und habe festgestellt dass sich die Kontakte nicht öffnen und schließen. Is dass normal? Polrad war ab und habe sie über den Kickstarter gestartet.

    3. Ich habe da ein Kabel welches einfach lose ist kann mir jemand sagen wofür dass ist.
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    1. Wenn du denkst sie säuft ab: warum willst du die Zündung neu einstellen? Kontrollier mal die Vergasereinstellung. Startest du mit Startvergaser oder ohne? Macht es einen Unterschied ob mit oder ohne?

    2. ja das muss so sein, wenn das Polrad unten ist...die öffnen und schließen nur wenn das Polrad montiert ist. Wie man die Zündung einstellt weist du?

    Gruß Fabi
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  3. #3
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Das ist das Massekabel , das muss ran , und zwar an Masse Motor normal ist da eine Aufnahme am Vergaserflansch , ist das Kabel ab kann der Funke bei Last einfach verschwinden ohne Polrad öffnet der Unterbrecher nicht .
    Bei dem Bingvergaser soll die Luftgemischschraube ca. 1 Umdrehung raus , sonnst nichts verstellen , ich hoffe Du hast den BING 17/15/1104
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #4

    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard

    Ich versteh nur nicht warum dass so plötlich kam. Ich habe sie gestartet lief auch ganz normal, der Motor drehte auch im Leerlauf gut hoch, dann habe ich sie nochmal an die Seite gestellt und laufen lassen, dann ging sie aus. Seitdem habe ich das Problem.

    Mein Joke ist leider ohne Funktion, habe ihn mal auseinander gebaut und irgendwie nicht wieder richtig zusammenbekommen. (Kann mir jemand ein Bild schicken wie es am Lenker aussehen muss?)

    Das Massekabel war noch nie angeschlossen, ist mir nur heute aufgefallen, aber werde ich mir nochmal genauer angucken

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Fulli Beitrag anzeigen
    Mein Joke
    Mach bitte keine Witze! Sondern lies im Wiki: Joke

    Peter

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na toll , an den Eingeweiden rumfummeln und nicht mal den Kaltstartvergaser montieren können

    Jetzt wissen wir auch warum Sie ausgeht , solche unwesentlichen Details sollte ma aber schon mal kundtun
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Ist das Kabel was du da hältst nur Braun oder ist es das Braun Schwarze was aus dem Motor kommt?

    Wenn es zweiteres ist dann ist das die geschaltete Masse für die Leerlaufkontrolle und gehört an den Zündlichtschalter an die Leerlaufkontrollleuchte dran.

    325.jpg

    oder so

    DSC03391.jpg
    1.Blech auf Schraube setzen
    2.Bowdenzug in Hebel und Blech einhängen und auf Schraube stecken
    3.Distanzhülse durchstecken
    4.Massekontakte dranstecken
    5.Mutter dran und anziehen

    Die Scheibe ist bei mir nur dran weil der Hebel schon recht abgenutzt war und nicht mehr richtig einzurasten ging.
    Besseres Bild hab ich grad nicht.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8

    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard

    Hab mir heute nochmal alles angeguckt.
    Das Kabel gehört zur Leerlaufkontrollleuchte.
    Ich wollte die Zündung neu einstellen und habe gemerkt dass die Unterbrecherkontakte sich nicht richtig öffen. Mir ist auch aufgefallen dass im Polrad und in der Welle eine Nut ist, nur hab ich nichts um die beiden zu verbinden. Kann dass schon das Problem sein?

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    das wird wohl das Problem sein... da fehlt die Scheibenfeder (Halbmond). Bekommst du bei jedem Simsonshop.
    z.B. hier: Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Scheibenfeder 2x3.7 Scheibenfeder 2x3.7 10574-00S

    Gruß vom Bodensee
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  10. #10

    Registriert seit
    16.04.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    7

    Standard

    So heute war ich nochmal dabei um den Halbmond einzubauen und um die Zündung richtig einzustellen. Nun habe ich leider keinen Zündfunken mehr also grundpallte abgenommen und wollte nochmal die Verbindung zwischen Hochspannungskabel und dem Draht der aus der Grundplatte kommt zu prüfen. Leider ist mir dieses Verbindungsstück aus Metall kaputtgegangen.

    Muss ich da ein neues kaufen oder kann ich mir mit anderen Sachen behelfen???

  11. #11
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Das wirst du wohl neu kaufen müssen.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  12. #12
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Fulli Beitrag anzeigen
    Muss ich da ein neues kaufen oder kann ich mir mit anderen Sachen behelfen???
    Ja, das muss neu, mit anderen Sachen behelfen, ist Murks!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von Fabi_123
    Registriert seit
    11.01.2010
    Ort
    Bodensee/ Untersee
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Je nach dem wie es kaputt gegangen ist, wäre es durch aus im Bereich des möglichen, es noch einmal zu verwenden, bevor man nur deswegen nochmal bestellt...
    simson-treffen-2012-in-baden-württemberg.de/

  14. #14
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Fabi_123 Beitrag anzeigen
    Je nach dem wie es kaputt gegangen ist, wäre es durch aus im Bereich des möglichen, es noch einmal zu verwenden, bevor man nur deswegen nochmal bestellt...
    Wie es kaputt gegangen ist, ist eigentlich völlig Wurst. Wenn das Verbindungsstück defekt ist, muss es eben erneuert werden. Es soll ja auch "Spezialisten" geben, die die Zündspule und das Zündkabel mit einer "Lüstlingsklemme" verbinden.......

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Zitat Zitat von Restaurator Beitrag anzeigen
    "Lüstlingsklemme"
    Für unterwegs könnte das eine vorübergehende Problemlösung sein, um aus einer Panne einen technischen Halt zu machen!
    Dann muss man aber genau wissen, was man tut und welche Risiken sich damit verbinden können.

    Mein Rat an Fulli: sieh zu, dass vor Ort Du Kontakt zu etwas erfahreneren Schraubern bekommst, die Dir helfen können. Das müssen nicht unbedingt Simson-Schrauber sein. Jeder Oldtimer-Freak sollte für's Erste auch einiges an Unterstützung leisten können.

    Peter

  16. #16
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Dann muss man aber genau wissen, was man tut und welche Risiken sich damit verbinden können.
    Da hast du sicherlich recht. Ich erlebe es aber immer wieder, das auch neue Zündspulen so verbaut werden. Wenn diese dann mangels Sicherheits-Funkenstrecke nach kurzer Zeit zerschossen waren, hat es zuerst immer geheißen:

    Billiger oder Schei.. Nachbau-Müll......

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. KR51: Springt an, springt nicht, etc.
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 08:34
  3. KR51/S1 Gangschaltung geht nicht und springt nicht an !!!
    Von LoM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 11:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.