+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 111

Thema: KR51/1K geht ständig aus, und selten an!


  1. #49
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von gebläsekühler Beitrag anzeigen
    hier kuckstu :
    Einstellen vom Z
    das erste was der macht ist die scheibenfeder in den schlitz auf der kurbelwelle stecken , daruf kommt die führung inenn im polrad .

    bei dir wird der abgeschert sein , das sieht dann aus als ob keiner da ist wenn sich das rad lang genug drauf gedreht hat .



    ihr meckert das er zu viele beiträge schreibt , aber schreibt selber tausend beiträge die ihm nicht weiterhelfen .
    wofür gibts denn solche foren ??????????????????????
    Wieso , im Video wird es sogar vorgemacht , gezeigt , einfacher geht es wohl kaum
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #50
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Guten morgen!
    Ich war jetzt nochmal in der Garage und habe diese Scheibenfeder gefunden! Wie konnte es anders sein, sie ist natürlich vollkommen abgenutzt! Ärgerlich, denn im nachhinein war es schließlich nicht einmal notwendig das Polrad zu entfernen! Habe die reste auch auf anhieb nicht raus bekommen. Ich hoffe das bekomme ich hin, und bekomme dann eine neue eingesetzt!
    Die Kurbelwelle geht davon aber nicht kaputt oder? Denkt ihr das sie danach laufen wird? Wenn ich dann das polrad auf die neue scheibenfeder setze, muss ich nichts weiter mehr einstellen, oder?

    Danke!!

    Liebe grüße
    Marcel

  3. #51
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Nein, die Kurbelwelle geht davon nicht kaputt. Es sei denn, du hämmerst die Reste raus oder benutzt eine Flex dazu. Wenn sie vorher lief, das Polrad wieder exakt drauf ist, ist zumindest die Wahrscheinlichkeit hoch, dass sie dann wieder läuft.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  4. #52
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Wie bekomme ich die Reste denn raus wenn nicht mit hämmern, und wie empfindlich ist so eine Kurbelwelle?

    Marcel

  5. #53
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Naja, ich meinte eher nicht den Fäustel dazu verwenden.
    Am allerbesten wäre natürlich, wenn du die Welle nach unten hin abstützt. Dann mit einem Dorn oder Schraubendreher, beides in passender Größe, die Reste entfernen. Manchmal sitz das Ding aber so fest, dass dies nicht gelingt. Dann muss man zum Dremel greifen und die Reste rausdremeln. Das ist aber Präzisionsarbeit.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  6. #54
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Also darf man schon leicht hämmern?
    Dann versuche ich was passendes zu finden, was ich drunter lege (Holz?) und Hämmer die Reste dann vorsichtig raus?

    Marcel

    Edit: Die Scheibenfedern sind nicht genormt oder? Also muss ich für die paar cent wieder bestellen?

  7. #55
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel_ Beitrag anzeigen

    Edit: Die Scheibenfedern sind nicht genormt oder?
    Öhm, spontan würd ich sagen, doch das sind Normteile.

    Ja, ein särkeres Stück Holz drunterklemmen, dann gehts.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #56
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel_ Beitrag anzeigen
    Die Scheibenfedern sind nicht genormt oder? Also muss ich für die paar cent wieder bestellen?
    Ich glaube schon. Versuch es mal im Normteilehandel (Schrauben, Kugellager,....) Aber wenn die das haben dann werden die Dir vermutlich eine Klinikpackung verkaufen wollen.
    So einen Kleinkram sollte man einfach mal mitbestellen, genauso wie Sicherungsbleche, Bowdenzüge, Mutter M10x1 ..... Gummidichtung Startvergaser nicht vergessen.

    Peter

  9. #57
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Manche Händler verschicken diese Kleinstteile auch im Briefumschlag. Somit sind die Portokosten dann nicht ganz so hoch.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  10. #58
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    die sind 2x3,7 ,

    ich hab nen 8mm hartmelattbohrer genommen , das glatte ende in der mitte mit einer dünnen flexscheibe eingeschnitten , dann eine 3 mm breite scheibe abgeschnitten .

    dann hat man 2 halbmonde .

    dann mit kleinstgefummel und ner scharfen feile solange gefeilt bis das ding 2 mm dick war und mittig 3,7 hoch :-)

    zum feilen auf ein stück brett legen hilft gegen verrutschen .

    viel spass beim feilen , hast dann 2 euro porto gespart :-)
    aber ich hab halt nie geduld auf den kram zu warten .

  11. #59
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    So folgendes jetzt! Ich habe einen Kreuzmeißel genommen, auf 2mm runter geschliffen und die Scheibenfeder raus gemeißelt! Habe eine neue eingesetzt und Polrad wieder drauf gesteckt. Das Problem ist jetzt das das Polrad schleift und immer hängen bleibt! Vorher hatte ich das Problem auch schon öfter, dann habe ich sie ein Stück weiter geschoben oder nur vom Ständer gemacht und ich konnte wieder Kicken. Jetzt ist es fast durchgehend blockiert, und ich muss es per Handy lösen! Ich habe das Polrad mal nur leicht angezogen und dann lief sie ganz kurz, aber dann hat es auch wieder zu stark geschliffen. Und sie ist auch nur bei extrem hoher Drehzahl angeblieben. Weiß jemand weiter?

    Liebe Grüße

    Marcel

  12. #60
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Marcel,

    finde heraus, woran das Polrad schleift. Meistens ist es eine Spule auf der Grundplatte, die kann man durch Lösen der Befestigungsschrauben einige Zehntel in der Position verändern.
    Oder hat sich evtl. nur ein Schräubcheno.ä. an die Magneten des Polrad "geklammert"?
    Bei der Polradmontage ist es wichtig, dass der Konus innen wie aussen öl- und fettfrei ist, dass die Federscheibe unter der Mutter M10x1 vorhanden ist, und dass man die Mutter nicht nur leicht anzieht. Sonst ist die Scheibenfeder gleich wieder abgeschert.

    Peter

  13. #61
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Ja, ich vermute auch es ist eine Spule, kann es sein, das ich es verschoben habe, dadurch das ich immer meinem Schraubenzieher das Polrad gehalten habe damit es sich nicht dreht beim befestigen und lösen? Mit einem Ölfilterschlüssel hatte ich nämlich keinen Gripp und man sagte mir, ich kann das ruhig mit einem Schraubenzieher machen.. Ein Schräubchen oder ähnliches ist leider nicht im Polrad, das wäre schließlich viel zu einfach . Öl und Fettfrei ist Relativ, da ist nicht viel was Großartig schmiert, aber wenn man dran rum schraubt habe ich auch mal ein wenig Öl/Dreck/Fett an den Händen, aber das ist nicht viel. Und das kann ja nicht der Grund sein das es schleift, oder?
    Federscheibe war Original nicht vorhanden, aber habe jetzt mal eine zwischen gelegt. Je fester ich das Polrad anziehe je mehr blockiert es! Ich weiß einfach nicht mehr weiter . Und zu locker möchte ich es auch nicht testen, da sich sonst wie gesagt die Scheibenfeder gleich wieder abschert.
    Wenn ich die Grundplatte mal löse und versuche auszurichten, muss ich die Zündung dann wieder einstellen?

    Weitere Tipps?

    Liebe Grüße

    Marcel

  14. #62
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Versuch doch 'mal ein bisschen professioneller an's Werk zu gehen. Mit Deinem Improvisieren ( um es nett auszudrücken ) machst Du mehr kaputt als ganz. ( Schraubendreher zum Polrad verkeilen )
    Das Ölfilterband rutscht wenn das Polrad ölig ist, oder das Band falsch angesetzt wird.

    Ja, die Zündungseinstellung solltest Du, nachdem Du die Befestigung der Grundplatte gelöst und wieder angezogen hast, kontrollieren.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  15. #63
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Ist es also schädlich wenn man das Polrad mit einem Schraubendreher verkeilt? Also von außen ist das Polrad definitiv nicht ölig, aber die Angriffsfläche ist einfach viel zu klein um das Polrad zu halten! Vielleicht ist mein Ölfilterband auch nicht das Wahre! Was wäre denn jetzt euer nächster Tipp? Grundplatte mal lösen und neu ausrichten? Problem ist allerdings ich habe noch nie eine Zündung eingestellt, und habe auch keine Zündzeitpunktuhr!

    Liebe grüße

    Marcel

  16. #64
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel_ Beitrag anzeigen
    Was wäre denn jetzt euer nächster Tipp?
    Finde die Stelle an der was schleift.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

+ Antworten
Seite 4 von 7 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 E Springt selten an/ geht aus
    Von lufti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 07:49
  2. KR51/2L Rücklichtbirne geht ständig kaputt !?
    Von m*i*c im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 11:09
  3. S51 geht ständig aus
    Von Hansemann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 22:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.