+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 24

Thema: kr51/1k problem mit blinker/blinkergeber!!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard kr51/1k problem mit blinker/blinkergeber!!

    kurze frage
    und zwar bei meiner kr51/1 gehen die blinker nicht wenn ich alles an den blinkgeber anschließe. wenn ich ihn überbrücke leuchten sie. nun habe ich einen neuen gekauft doch es geht trotzdem immer noch nix..
    kann es sein das der blinkgeber beim falschen anschließen sofort kaputt geht? sicherungen habe ich auch schnell überbrückt da ich keine mehr hatte und kaum zeit hatte erst neue zu kaufen.
    schon jetzt danke fürs antworten

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Man kann den zweipoligen Blinkgeber nicht falsch anschliessen. Es ist nämlich egal wie die beiden Kabel angesteckt werden. Nur ein echter Kurzer am Ausgang bei überbrückter Sicherung und voll geladener Batterie führt zum Tod.
    Ist denn die Batterie gut geladen?

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    ja batterie ist gut geladen, die blinker leuchten (also im überbrückten) leerlaufanzeige funktioniert und auch das parklicht..

  4. #4
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hast Du den Schalter überprüft ?
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Dann bau mal eine externe Prüfschaltung:
    - Batterie plus an Blinkgeber
    - anderer Kontakt vom Blingeber an Blinkerlampe
    - anderer Anschluss der Blinkerlampe an Batterie minus

    Geht, geht nicht, geht, geht nicht ......
    Dann liegt es an den Kabeln, den Schaltern, der Masseverbindung.

    Peter

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    achso hab vielen dank. an den kabeln dürfte es eigentlich nicht liegen weil es geht ja alles wenn ich den blinkgeber überbrücke.
    uund deutz40, lese dir erstmal doe frage durch..

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Wenn es nicht an den Kabeln, der leeren Batterie oder dem Schalter liegt, dann liegt es an dem defekten Blinkgeber und die Frage hätte nicht gestellt werden müssen.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    ja aber komisch das auch ein neuer nichts brachte

  9. #9
    pom
    pom ist offline
    Glühbirnenwechsler Avatar von pom
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    Linden
    Beiträge
    70

    Standard

    Zitat Zitat von mooox Beitrag anzeigen
    kann es sein das der blinkgeber beim falschen anschließen sofort kaputt geht?
    Hej mooox,

    ja, das kann sein. Kann aber auch sein, dass es ihm nicht schadet.

    Geh doch mal systematisch ran:
    Beim Überbrücken des Blinkgebers leuchtet die Lampe. Der Fehler steckt also irgendwo im überbrückten Bereich inkl. Blinkgeber.
    Bau den alten Blinkgeber wieder ein. Als nächstes ziehst Du ein behelfsmäßiges Kabel von der Batterie direkt zum Blinkgeber, wenn die Lampe dann wieder blinkt (Schalter ein!), steckt der Fehler zwischen Blinkgeber und Batterie. Wenn nicht, behelfsmäßiges Kabel vom Blinkgeber zum Schalter ziehen, Ergebnis analog.

    Abvibrierte und korrodierte Steckkontakte sind die häufigsten elektrischen Fehler bei Kraftfahrzeugen. Darauf würde ich die weitere Fehlersuche aufbauen. Zur Sicherheit kannst Du die Blinkerschaltung auch stationär nachbauen und beide Blinkgeber prüfen.

    Viel Erfolg & Ahoi
    Pom


    Edit: Ähm, hast Du den Blinkgeber "weiträumig" überbrückt oder direkt an seinen beiden Kontaktfahnen? Im letzten Fall wäre alles oben geschriebene hinfällig.
    KR51/2L

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    ich habe ihn direkt an den beiden kontakten überbrückt, also die beim blinkgeber rausgezogen und zusammen gesteckt..

  11. #11
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    danke für die antwort. ich habe ihn direkt am blinkgeber überbrückt also die kabel von 49 und 49a rausgemacht und zusammengersteckt

  12. #12
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    ich bin heute mal den tipp von zschopower nachgegangen.
    bei dem neuen blinkgeber kam garnix, bei dem alten ging die lampe nicht, ich habe es aber klicken gehört. könnt ihr mir weiterhelfen?

  13. #13
    Tankentroster Avatar von Bjoern230179
    Registriert seit
    25.09.2012
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    131

    Standard

    Ist der neue Blinkgeber auch einer mit 1x18W ? Nicht das du einen falschen Blinkgeber gekauft hast.

  14. #14
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    ja ist der mit 1x18 watt.

  15. #15
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Die Frequenz eines Blinkgebers steigt mit geringer werdendem Strom.
    Ist die Bakterie nicht voll geladen oder sind die Kabel- und Übergangswiderstände im Stromkreis zu hoch, dann kann das so schnell sein, dass man das als Dauerleuchten wahrnimmt oder aber der Strom wird noch geringer, dass es nun wirklich nicht mehr zum Blinken reicht.

    Hast Du die Testschaltung aus #5 aufgebaut?
    kr51/1k problem mit blinker/blinkergeber!!

    Peter

  16. #16
    Glühbirnenwechsler Avatar von mooox
    Registriert seit
    29.09.2011
    Ort
    Schwarzenberg Erzgebirge
    Beiträge
    86

    Standard

    Also ich habe die testschaltung aufgebaut und dabei kam bei meinem neu gekauften garnix..
    dann habe ich den alten nochmal probiert. die birne hat nicht geleuchtet, aber ich habe dieses klicken gehört. das klicken war langamer als es normales weise ist..
    danke für deine hilfe.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Blinkergeber
    Von Simmerl im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 17:08
  2. Blinkergeber S50
    Von Benjamin im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.07.2003, 13:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.