+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: kr51/1k: spritdurchfluss und löcher im auspuff...


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    Weilburg-Hasselbach
    Beiträge
    70

    Standard kr51/1k: spritdurchfluss und löcher im auspuff...

    moinsen liebe nestler,

    bastel fast jeden tag fleissig an meinem schwälbchen, welche ich vor knapp 2 wochen erworben habe. dank eurer hilfe komme ich auch sehr gut voran

    hab gestern nen neuen 16n1-5 eingebaut (war ein -12 drin, und da war auch noch ne ecke vom flansch-bohrloch ab, deshlab gleich neu, kost ja nicht die welt...)

    leider "sifft" der neue vergaser auch an der gummidichtung zwischen ober- und unterteil.... oder kann der vergaser auch überlaufen? habe nämlich letztens mal den durchfluss vom sprit gecheckt, und komme trotz zusaätzlichem benzintank auch ca. 450 ml /min!! sollten doch mindesten 200 sein, macht das was wenn es mehr ist? eigentlich sollte doch der vergaserschwimmer da dicht machen, oder ?? (sorry, anfänger )

    und zum 2.: ich hab neben dem hauptloch im auspuff noch 2 weitere...klein, ca. 2-4mm im durchmesser, aber auf jeden nich oorginaal.... beeinträchtigt das die leistung meiner kleinen, sollte ich die mit schrauben verschliessen???

    vielen dank an euch

    der prediger

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wenn die Schrauben der Vergaserwanne zu sehr angebrummt werden, dann kann sich das Gehäuse verziehen und dann hält im ungünstigsten Fall auch die beste Gummidichtung nicht mehr dicht.

    Löcher im Auspuff sind Mist.
    Offensichtlich war unter den Vorbesitzern deines Mopeds wohl auch mal ein Förderschüler, der sein Scherflein zum Niedergang des Mopeds beigetragen hat. Kauf dir deshalb jetzt am besten 'ne neue Tüte oder schweiß die Löcher zu. Möglicherweise sieht der Schalldämpfereinstz innen in der Endtüte auch aus wie ein "Schweizer Käse". Dann mach den auch gleich mit neu.
    Die Löcher bringen dort hinten keinerlei leistungsmäßigen Vorteil, aber machen Lärm wie Hupatz, so dass selbst der technisch unbegabteste und dämlichste Polizeischüler mitbekommt, dass dort etwas nicht stimmt und dann auf deine Kosten erstmals unter Aufsicht das Knöllchenschreiben und die Sicherstellung von Fahrzeugen üben kann.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    Weilburg-Hasselbach
    Beiträge
    70

    Standard

    hy dummschwaetzer,

    den neuen vergaser hab ich extra vorsichtig angezogen, also nich wie verrückt die schrauben angezogen.... möglicherweise auch zu locker....

    der schalldämpfereinsatz ist okay, der war auch sauber, hab ich extra gecheckt.... meinste ich kann die löcher auch mit schrauben zu machen? kenn hier in friedrichshain keinen schweisser ,-)

    danke für deine antwort
    der prediger

  4. #4
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, das kannst du sicher auch mit Schrauben machen, wenn du eine Möglichkeit siehst, die innen gegenzuhalten. Treib- oder Holzschrauben von außen werden auf Dauer vielleicht nicht dicht halten, aber "Versuch macht kluch".
    Alternativ gingen vielleicht auch zwei Popp-Nieten.
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    Weilburg-Hasselbach
    Beiträge
    70

    Standard

    stimmt, da muss ich ja irgendwie ran.....

    was ist den nun mit dem durchlauf, ist doppelt soviel wie normal problematisch? oder regelt das der schwimmer???

    thx
    preacher

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Hoher Spritverbrauch ist immer Kacke.
    Schau nach, dass der Schwimmer kein loch hat und vielleicht voll Benzin ist. Bau das Teil mal aus und schüttelmes neben deinem Ohr, ob's drin rumplätschert. Dann hau wech mach neu!
    Stimmt denn der Schwimmerstand ? (Die Anleitung dafür mit Maßangaben gab's hier irgendwo schon mal im Nest.)
    Schließt dein Schwimmereinlaßventil richtig oder klemmt das bzw. ist das ausgeleiert und wackelt wie ein Lämmerschwanz?
    Raus aus der EU ! - Her mit der D-Mark ! - Sofort !

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    Weilburg-Hasselbach
    Beiträge
    70

    Standard

    nene, du verstehst mich falsch... der komplette vergaser ist ein neuer; die frage ist ob die ca. 450 ml/min aus dem tank ein problem sind.... es sollten ja ca, 200 ml/min sein.

  8. #8
    Glühbirnenwechsler Avatar von Basti_Bln
    Registriert seit
    25.06.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    70

    Standard

    eigendlich müßte der schwimmer zu machen. Dafür isser ja da ...

    Basti
    Wer später bremst ist länger schnell !!!

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard

    Ich glaube du hast was mit MINDESTENS nicht verstanden,
    weniger als 200 ml wäre nicht gut aber mehr ist völlig in ordnung...
    Wenn ich dich richtig verstanden habe
    Geändert von Sailorman112 (01.07.2010 um 21:36 Uhr) Grund: das übliche

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.06.2010
    Ort
    Weilburg-Hasselbach
    Beiträge
    70

    Standard

    hy sailorman,

    genau das wollte ich wissn ,-))

    thx

    der prediger

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Löcher im Auspuff. Gut oder schlecht?
    Von sotu im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.01.2004, 17:48
  2. Löcher im Auspuff
    Von Rossi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2003, 11:23

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.