+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: KR51/1K stottert sich nach Winterschlaf über die Straße und bleibt liegen


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard KR51/1K stottert sich nach Winterschlaf über die Straße und bleibt liegen

    Moin,
    Nachdem ich im letzen Jahr meine Simme für Ihren Winterschlaf bestmöglich eingemottet hatte, habe ich sie gestern das erste mal mit neuem Nummernschild ausführen wollen. Nach einem astreinen Start (sprang direkt an) musste ich leider nach 2 - 3 Kilometer feststellen, dass Sie insbesondere beim Bremsen und wieder Beschleunigen (Kurve) sowie bei Vollgas am Berg zu Stottern beginnt und letztendlich auch ausgeht.
    Mir schien es, als sei meine "Margot" abgesoffen, also habe ich mir die Zündkerze angeschaut...die war seltsamer Weise ok. Dennoch eine neue rein und ist ging sofort weiter, aber wieder nur 2 km bis zu einem Kreisel (Geschwindigkeit reduziert, Stottern & Ende). Ich habe daraufhin mal den Schlüssel raus gezogen, wieder rein und angekickt... Sie sprang direkt an & ich konnte sie noch den letzten km nach Hause (mehr schlecht als recht). Was könnte wohl die Ursache sein?
    Wie gesagt - vorm Einmotten war das Schälbchen topfit (u.a. Zündung frisch eingestellt). Und jetzt das... Ist das vielleicht typisch nach 4 Monaten Einmotten (bin Technik-Newbe)?
    Besten Dank vorab und Grüße aus Koblenz,
    Ranton

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da könnte im Vergaser etwas versuppt sein (mineralisches 2T-Öl verharzt eben gerne), an der Unterbrecherzündung etwas verschimmelt, der Luftfilter zugewachsen, oder sonst etwas braucht Wartung und Liebe.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Hmm, die Simme is soweit sauber (Vergaser, Spritzufuhr etc.). Was mich stutzig macht, ist dass die Mühle nach besagtem Leistungsverlust zwar ausgeht, aber nach einem kurzen "Zündschlüssel abziehen und wieder reinstecken" sofort wieder anspringt, aber nur 1-2 Kilometer weiter ihren Dienst tut bis der besagte Fehler wieder auftritt... Zündungsfehler & verdreckte Abgasanlage würde ich ausschließen, da das Problem ja nicht fortwährend auftritt... Was meint ihr?

  4. #4
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Hi,

    Wenn Vergaser und Sprit gecheckt sind, kanns doch nur noch an der Zündung liegen!? Also weiter und die Sache systematisch angehen. ;-)

    Meine /1K is nach vier Monaten auch tadellos angesprungen und paar Tage problemlos gelaufen, dann ähnliche Syptome wie bei Dir (stottern, ausgehen, wieder paar KM gelaufen, gleiches Spiel von vorne...). Hab den Verbrecher und den ZZP kontrolliert und nachgestellt und schon gings wieder. ;-)

  5. #5
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du schließt also Zündung, Vergaser, Benzinzufuhr, Abgasanlage aus ... dann brauchen wir einen Exorzisten, weil an der gesamten Technik liegt's ja deiner Ansicht nach nicht.

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2010
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    24

    Standard

    Um etwas wirklich ausschließen zu können, fehlt mir das Know-How (wie gesagt, ich habe kaum Schrauber-Erfahrung). Ich habe lediglich angenommen, dass eine verstellte Zündung bzw. eine verdreckte Abgasanlage einen kontinuierlichen Fehler erzeugen würde (deswegen das "was meint ihr"). Ich frag' nach, weil mir das Schrauben Spass macht und ich es lernen will. Einen Exorzisten finde ich in der nächsten Werkstatt, aber ich würde es gerne selbst versuchen -> Fehler sind ok, solange man daraus lernt... Also nix für Ungut, meine Ansicht ist reine Spekulation und wird von mir selbst als erster in Frage gestellt :-|

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mach einfach mal die Wartungsrunde komplett durch - Luftweg vom Filter bis ins Endstück des Auspuffs, Vergaser, Zündung ... alles fein sauber, richtig zusammengebaut und sorgfältig eingestellt, dann wird die Bude auch wieder fliegen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 bleibt schon wieder liegen :(
    Von mo51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.10.2011, 20:01
  2. Schwalbe stottert, fährt, stottert, fährt, bleibt stehn
    Von 0815 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.04.2008, 23:57
  3. Meine Schwalbe bleibt immer liegen....
    Von Wolfi1982 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 17:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.