+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: KR51/1s läuft schlecht


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard KR51/1s läuft schlecht

    Hallo,

    Ich bin neu hier und habe auch noch nicht so viel Ahnung.

    Mein Problem ist das meine Schwalbe Kr51/1S per Kick nicht anspringt und auch wenn man sie angeschoben bekommt und Gas wegnimmt oder auch nur kurz zu wenig gas gibt geht sie aus. Wenn ich sie zum fahren bekomme fängt sie bei Vollgas an zu stottern und hat keine leistung mehr, erst wenn ich ein bisschen Gas wegnehme läuft sie wieder sauber. Ab und zu klemmt auch der kickstarter, kann mir jemand helfen ich bin echt ratlos?

    Mfg. Mlindo
    Geändert von Mlindo (15.10.2016 um 16:38 Uhr)

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.309

    Standard

    Tritt das Problem schon immer auf oder ist es neu? Was hast du bisher unternommen? Wurde die Schwalbe in letzter Zeit mal gründlich durchgesehen/gewartet?
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    98

    Standard

    Zitat Zitat von Mlindo Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich bin neu hier und habe auch noch nicht so viel Ahnung.

    Mein Problem ist das meine Schwalbe Kr51/1S per Kick nicht anspringt und auch wenn man sie angeschoben bekommt und Gas wegnimmt oder auch nur kurz zu wenig gas gibt geht sie aus. Wenn ich sie zum fahren bekomme fängt sie bei Vollgas an zu stottern und hat keine leistung mehr, erst wenn ich ein bisschen Gas wegnehme läuft sie wieder sauber. Ab und zu klemmt auch der kickstarter, kann mir jemand helfen ich bin echt ratlos?

    Mfg. Mlindo
    Als allererstes würde ich mal den Vergaser reinigen, und komplett überholen. Das klingt für mich nach viel zu fettem Gemisch.

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Nein hab sie letzte woche erst gekauft, habe bisher den vergaser gereinigt und die zündkerze überprüft(nach der fahrt geguckt welche farbe sie hat)

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Was ist mit komplett überholen gemeint?

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    98

    Standard

    Hier ist es zwar keine Schwalbe, aber vom Prinzip her ist das zu tun. Dann eventuell einen neuen Düsensock wieder einbauen. Gibt es bei AKF oder ähnliche

    https://www.youtube.com/watch?v=KvbvLjb0rec

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.466

    Standard

    Moin Mlindo
    und willkommen im Nest.

    Ich würde bei einem Neuerwerb grundsätzlich erstmal eine Wiederinbetriebnahme und Kategorie:Wartung machen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard

    An der Leerlaufdüse ist oben eine ecke abgebrochen,könnte das ein problem sein ?

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.466

    Standard

    Auf der Seite wo der "Schlitz" für den Schraubendreher ist,
    ist eine abgebrochene Ecke kein Problem.
    Das wäre aber dann eher unten...
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  10. #10
    Glühbirnenwechsler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    98

    Standard

    Für einen guten Motorlauf bedarf es genaugenommen zwei Dinge. Ein ausgeglichenes Kraftstoffluftgemisch, und einen Zündfunken.
    Das ideale Mischungsverhältnis von Kraftstoff zu Luft beträgt 14,2:1 so die Theorie. Stimmt dieses Mischungsverhältnis nicht mehr, wird der Kraftstoff immer zündunwilliger, bis irgendwann der Motor garnicht mehr läuft. Also sorge ersteinmal für das richtige Mischungsverhältnis, indem Du den vergaser säuberst, und dannin der Liste für den BVG 16 1-5 die Leerlaufgemischschraube richtig einstellst. Auch müssen die Düsen die richtigen sein. Ist seitens des Vergasers alles im Lot, geht es weiter in Richtung der Zündung.

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    15.015

    Standard

    Zitat Zitat von Wikinger Beitrag anzeigen
    Also sorge ersteinmal für das richtige Mischungsverhältnis, indem Du den vergaser säuberst, und dannin der Liste für den BVG 16 1-5 die Leerlaufgemischschraube richtig einstellst.
    Deutlich praktischer wäre es, das Gemisch nicht in der Liste, sondern am Vergaser einzustellen.

    Wobei die Werte aus der Liste allenfalls Anhaltswerte sein können. Die "richtige" Einstellung muss erfahren (im Wortsinn) werden.

    Peter
    Selbsthilfe: 1. DAS BUCH 2. Best of the Nest 3. das Wiki 4. lesen

  12. #12
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Also habe den Vergaser gereinigt, Schwimmer eingestellt und siehe da sie springt schon mal um einiges besser an, nur wenn ich versuche zu fahren säuft sie ab, brauche ich eine andere Hauptdüse oder wie muss ich vorgehen?

  13. #13
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    5.466

    Standard

    Die S-Schwalbe mit Fliehkraftkupplung braucht eine bestimmte Umdrehungszahl,
    damit sie losfährt. Bist Du drunter - säuft sie ab.
    Stell doch am Vergaser mal eine etwas höhere Leerlaufdrehzahl ein.

    Ob da eine andere Hauptdüse rein muss, können wir erst dann sagen,
    wenn wir wissen was jetzt drin ist...

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Also ich bin ja gefahren und dabei ist sie abgesoffen und im standgas saüft sie auch ab und momentan ist eine 67er Düse drin.

    Lg.Mlindo
    Geändert von Mlindo (17.10.2016 um 23:17 Uhr)

  15. #15
    Glühbirnenwechsler Avatar von Wikinger
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Neuenkirchen
    Beiträge
    98

    Standard

    Du kannst Dir die Fragen selber schnell beantworten, indem Du mal einen Blick in die Liste wirfst. Dort stehen alle Düsengrößen drin.

    Datenblatt Vergaser 16N1

    Wie sieht der Unterbrecher aus?? Wie sieht der Zündfunken aus?? Ist die Kerze trocken oder naß??
    Fragen über Fragen.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    15.10.2016
    Ort
    Wettringen
    Beiträge
    16

    Standard

    Also die Kerze ist nass und der Zündfunke ist gut

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/2N läuft mal gut, mal schlecht
    Von ryan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.05.2015, 15:47
  2. Motor läuft schlecht bei KR51/2
    Von Benny-mon im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 14:58
  3. Simme startet schlecht, aber wenn sie läuft, dann läuft se^^
    Von major_sky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 18:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.