+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: [Kr51/2] Bremslichttaster justieren


  1. #1
    Tankentroster Avatar von sasquotschi
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    133

    Standard [Kr51/2] Bremslichttaster justieren

    Hi,

    habe im Schwalbe Buch gelesen wie man den Bremslichttaster einzustellen hat( einfach dich sechskant Mutter drehen). Man darf dabei nich die Masse berühren. Wo beefindet sich diese?

    Viele Grüße.
    Bitte stets bedenken, ich bin noch ein Schwalbenküken ;)

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Haben die das vergessen zu erwähnen im Buch???
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von sasquotschi
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    133

    Standard

    Haben die Scheinbar vergessen. Da steht nur:

    Der Schlüssel darf dabei jedoch nicht an die Masse kommen.
    Bitte stets bedenken, ich bin noch ein Schwalbenküken ;)

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Naja der Taster, welcher gar keiner ist, sitzt da wo das Massekabel drangestöpselt wird. Der Schlüssel sollte die Masse nicht berühren, weil sonst das Rücklicht erleuchtet wird.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Die Masse ist soweit ich weiß z.b. der Bremsschild, der Motor, der Rahmen glaub ich auch (verbessert mich bitte wenn ich was falschen gesagt habe). Wenn du an der Schraube drehst darfst du wirklich nur die Schraube mit dem Schlüssel berühen, nichts anderes. Wo die Masse ist kannst du ganz einfach rausfinden: Halte das braune Kabel (Bremslichtschalter) an ein Metallteil deiner Simme. Wenns das Rücklicht aufleuchtet weißt du`s. Die masse ist praktisch der + Pol der Batterie

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    35

    Standard

    Ehm... praktisch gesehen ist Masse der Minus(-)Pol der Batterie. Wie Tuelle91 schon gesagt hat, sollte Masse iwo am Rahmen oder Motor oder sonst wo vorhanden sein, sofern alles richtig angeschlossen ist.

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Der Bremslichtkontakt, eigentlich nur ne Schraube mit nem lustigen Kopf, steckt in einer Gummibuchse und ist somit von den wenige Millimeter entfernten Metallteilen, Bremschild, isoliert. Masse darf nicht berührt werden, weil sonst der Kontakt geschlossen ist und das Bremslicht aufleuchtet. Mit dauernd leuchtentdem Bremslicht lässt sich der Kontak aber schlecht justieren.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von sasquotschi
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    Münster
    Beiträge
    133

    Standard

    Okay da hätten wir das ja ausführlich geklärt. Vielen dank für die vielen antworten.
    Aber obwohl ich die Masse nicht berühre kann ich die Schraube beliebieg weit verdrehen und das Bremslicht leuchtet trotz allem ununterbrochen :(
    Bitte stets bedenken, ich bin noch ein Schwalbenküken ;)

  9. #9
    Moderator Restaurateur Avatar von dr.gerberit
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.059

    Standard

    wenn der bremslichkontakt an der stellschraube nicht eingestellt werden kann, dann liegt das im allgemeinen daran, dass das zuständige kontaktfähnchen im inneren der bremstrommel verbogen ist. um das problem also zu beheben, musst du das hinterrad ausbauen und das kontaktfähnchen durch vorsichtiges biegen wieder funktionstüchtig machen. wenn das hinterrad erstmal ausgebaut ist, erklärt sich der mechanismus eigentlich von allein.

    gruß vom toto in dr.gerberits account

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    ... und um das ganze gescheit und langzeitstabil einzustellen, muss man sowieso die Bremse ausbauen, auf die Werkbank legen, und erstmal mit Zwischenlagen den Weg der Bremsbacken minimieren. Dann kann man (immer noch bei ausgebauter Bremse) Fähnchen und Exzenterschraube so aufeinander einstellen, dass auch hier minimaler Leerweg herrscht.

    Wer natürlich außen mit dem Seilzugspiel die Bremse "einstellt", hat immer wieder auch Hampel mit dem Kontakt. Da bedingt eine Fehlbedienung die nächste.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Polrad justieren Elektronik-Zündung 12V
    Von razmatazz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 22:29
  2. Hinterrad richtig justieren
    Von sentient im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2009, 18:39
  3. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.