+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 20

Thema: Meine KR51/2 E nimmt im 2. & 4. Gang kein Gas an. HILFE!


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard Meine KR51/2 E nimmt im 2. & 4. Gang kein Gas an. HILFE!

    Hallo zusammen,

    ich habe letztes und auch dieses Jahr sehr viele Stunden damit verbracht meine Schwalbe KR51/2 E aufzubauen und zum Laufen zu bringen.

    Ich (bzw. mein Mopet) hat bei kleinster Steigung ein Problem im 2. und 4. Gang.
    Wenn die Fahrbahn nur eine minimale Steigung hat, dann nimmt mir die Schwalbe im 2. und 4. Gamg kein Gas mehr an und wird langsamer. X(
    Wenn ich dann in den 1. oder 3. Gang runterschalte, nimmt sie wieder Gas an und beschleunigt auch wieder.
    Wenn ich dann wieder hochschalte, habe ich das gleiche Problem wieder. X(

    Was kann denn hierfür das Problem sein?

    Danke schon einmal vorab für eure Tipps.

    Grüße Thomas

  2. #2
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Das liegt bestimmt an dem großen 17'er Kettenritzel vorn.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    @Kifferliesel

    Ha, ha, ha was haben wir gelacht?!?
    Würde an deiner Stelle weniger kiffen, dann werden deine Antworten vielleicht etwas qualifizierter!!!

    Kettenritzel ist ein 15er verbaut, so wie es sich gehört.

    Grüße Thomas

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nun ja, so ganz unbegründet ist der Verdacht nicht.... :wink:

    Aber egal.....

    Wie sieht es mit deinem ZZP aus und dem Elektronikbaustein? Stimmt das alles von der Einstellung her?
    Was ist mit dem Vergaser? Ist das richtige Modell mit den richtigen Düsen verbaut? Alles so weit dicht und richtig eingestellt wie es sein soll?
    Die Zündkerze richtig eingestellt und Rehbraun?

    Wenn es der Vergaser und ZZP nicht sind, teste mal eine neue Kerze, Zündkabel, Zündspule, Elektronikbaustein, Grundplatte (Geber)
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    @H.J.

    ist unbegründet, denn dies fällt doch in diesem Forum schon unter Tuning und dies ist laut den Regeln hier erlaubt!

    Vergaser ist ein 16N1-5 v erbaut, dieser hat aber die gleiche Düsenbestückung wieder 16N1-12 nur ist der Einlauf für den Sprit anders.

    Kerze habe ich erst eine Woche drin und diese ist auch erst ca. 10km gelaufen.
    Kabel und Stecker sind auch neu.

    Die KR51/2 E hat eine Unterbrecherzündung.

    Grüße Thomas

  6. #6
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas-Schwalbe
    @H.J.

    ist unbegründet, denn dies fällt doch in diesem Forum schon unter Tuning und dies ist laut den Regeln hier erlaubt! ......
    Soll natürlich heißen, "nicht erlaubt"!

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Tausche in meinem Post "Elektronikbaustein" gegen "Unterbrecher" aus, dann stimmts wieder. Du hast dann auch eine "E" nur auf dem Papier, also tatsächlich eine "L" und mit Reibungsdämpfern eine "N" .......

    Der 16N1-12er Gaser gehört in eine /2er Schwalbe, der 16N1-5er in die /1er Schwalbe.
    Düsenbestückung hin oder her, besorge dir den richtigen Vergaser für dein Modell. Das kann so wie es ist funktionieren, muß es aber nicht !!!
    Ohne den 12er Gaser wirst du nie wirklich rausfinden, woran es liegt. Die Versager sehen zwar auch fast alle gleich aus, unterscheiden sich aber an Bohrungen, Einfräsungen und Kanälen, von denen manche auch zugekleistert sein müssen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #8
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo,

    der Abstand am Unterbrecher sollte mit 0,4mm bei OT OK sein.

    Du hast dann auch eine "E" nur auf dem Papier, also tatsächlich eine "L" und mit Reibungsdämpfern eine "N" .......
    Die E hat eine Unterbrecherzündung, Reibungsdämpfern, und einen 4 Gangmotor.
    Die N ist gleich nur hat diese einen 3 Gangmotor.
    Die L (Luxusversion) hat eine Elektronikzündung (Lichtleistung 35W), Hydraulikdämfer und einen 4 Gangmotor

    Oder stimmt das nicht?!?

    Werde mir einen Gaser 16N1-12 zulegen.

    Könnte es denn noch weitere Faktoren für mein Problem geben???

    Grüße Thomas

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Fast:
    -Die E hatte Hydraulikdämpfer
    -Die N hatte Reibungsdämpfer und drei Gänge. Sonst ist es so weit richtig.

    Tausche erst mal den Vergaser, darin sehe ich gerade das Hauptproblem.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  10. #10
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas-Schwalbe
    der Abstand am Unterbrecher sollte mit 0,4mm bei OT OK sein.
    nur um verwechslungen auszuschliesen (ist oft der fall):
    du meinst den OT (maximale öffnung) des unterbrechers?!
    und nicht im OT des Kolbens?!

    mfg
    Lebowski

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Unterbrecher öffnet maximal 0,4mm und 1.8 mm vor OT

    Sorum und nicht anders.

    Zum Vergaser. Das ne Maschine läuft aber nicht gut ist eine der Auswirkungen falscher Vergaser auchg wenn die Düsen gleich sind. Also bevor du viel rumdokterst neur bzw gebrauchter Gaser drauf ( passende Düsen zum wechseln haste ja )

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Na, da haste doch deine Probleme schnell benannt gekriegt. Falscher Vergaser und falsche Unterbrechereinstellung.

  13. #13
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich habe seit gestern nun einen 16N1-12 verbaut.
    Muss sagenn sie springt gleich beim ersten Kick an, nimmt auch super das Gas an. Wenn dann aber mal alles auf Betriebstemperatur ist und man dann Gas gibt, möchte der Motor ausgehen. Wenn ich das Gas wieder wegnehme, läuft sie wieder sauber im Standgas.
    Habe also daraufhin den Vergaser auseinandergebaut, gereinigt, Schwimmerabstand kontrolliert und wieder zusammengebaut. Doch leider konnte ich das Problem so auch nicht beheben.
    Vergaser habe ich schon mehrfach versucht einzustellen, leider auch das ohne den gewünschten Erfolg.
    Wenn ich den schwarzen Gummi (Luftfilter) entferne, dann läuft sie besser, man kann dann sogar fahren, aber sie bringt auch dann nicht die volle Leistung. Und die Lösung kann das ja auch nicht sein.
    Habe also dann den Luftfilter in Verdacht gehabt, also den raus, den Gummi wieder drauf, doch da hatte ich das alte Problem wieder.
    Habe dann den Beruhigungsbehälter auf Verstopfung kontrolliert, doch dieser ist OK.

    Was kann denn das jetzt sein?

    Danke schon einmal vorab!

    Grüße Thomas

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zündung

  15. #15
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Blas mal den Auspuff durch, sprich auskratzen und ausbrennen.

    Ist dein Vergaser richtig bedüst und hat die richtige Teillastnadel 08?
    Ist der Schwimmerstand ist richtig eingestellt? Der liegt beim Vergaser 16N1-12 um 1mm tiefer als bei den anderen 16N1 Vergasern, also 8 mm unterhalb der Vergasergehäusekante. *Klick!*

    Das Maß auf dem Bild hier muß also 29 mm sein.

  16. #16
    Zündkerzenwechsler Avatar von Thomas-Schwalbe
    Registriert seit
    20.11.2006
    Ort
    nähe Biberach/Riss BaWü
    Beiträge
    27

    Standard

    Blas mal den Auspuff durch, sprich auskratzen und ausbrennen.
    Werde ich morgen auch noch einaml machen.

    Ist dein Vergaser richtig bedüst und hat die richtige Teillastnadel 08?
    Ist der Schwimmerstand ist richtig eingestellt? Der liegt beim Vergaser 16N1-12 um 1mm tiefer als bei den anderen 16N1 Vergasern, also 8 mm unterhalb der Vergasergehäusekante. *Klick!*

    Das Maß auf dem Bild hier muß also 29 mm sein.
    Wusste ich bis heute noch nicht, werde ich morgen auch gleich anpassen.

    Zündung?
    Werde ich morgen auch noch einmal neu einstellen müssen.
    Denn ich hatte vorhin noch eine sehr starke Fehlzündung. Bei der ist auch, so glaube ich ein Kolbenring gebrochen. X( Scheiße!!!

    Danke!

    Grüße Thomas

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. meine kr51/1 k nimmt kein gas an
    Von fach1fach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 19:41
  2. Hilfe, meine Schwalbe nimmt kein Gas an!!
    Von kalli im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 08:30

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.