+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 27

Thema: wer kann KR51/2 auf Elektronikzündung umbauen ?


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    170

    Standard

    hi,
    also- meine Frage ist: gibt es hier jemanden im Forum, der eine KR51/2 auf eine Elektronikzündung umbauen kann ? Mich würde nämlich interessieren was für Möglichkeiten es da gibt (Vape z.B.), was sowas kostet, was es für ein Aufwand ist- ob ich dafür technisch begabt genug bin.. Bin nämlich das dauernde Kicken leid- und ne bessere Lichtleistung hätte ich auch gerne.. Undundund..

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von koppy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.389

    Standard

    Da musst du schon differenzieren zwischen Elektronikzündung und E-Starter.
    Da du nicht Kicken willst, willste also nen E-Starter. Wie langweilig

    Spring dat Möp denn nicht etwa beim ersten mal an?

    Ich bin eigentlich von der Unterbrecherzündung nicht abgeneigt. Funktioniert auch tadellos, wenn richtig eingestellt.

    Außerdem, E-Starter für Schwalbe, hmm, gabs da was?
    Simmiopi müsste es ja wissen, denk ich. simmiopi @ simmiopi . de

  3. #3
    Moz
    Moz ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    es wurde keiner der Schwalben mit E-Starter ausgerüstet.

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    13.11.2004
    Beiträge
    58

    Standard

    Original von Moz:
    es wurde keine der Schwalben mit E-Starter ausgerüstet.
    Ich glaube, Mareike meint, dass eine E-Zündung das Ankicken per Fuß erleichtert, z.B. wegen der stärkeren Zündfunken oder ähnlichem, also nix von wegen tuntigem Knöpfledrücken. Ob sie damit richtig liegt, weiß ich aber auch nicht, könnte aber schon sein.

  5. #5
    Moz
    Moz ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.02.2004
    Beiträge
    227

    Standard

    ich meinte das aber mit dem Knopfdruck-Start. so etwas gab es bei den Schwalben nicht.
    ob das Ankicken mit Elektronikzündung erleichtert wird, glaub ich nicht. Falls ja, warum??

  6. #6
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    36

    Standard

    Umbau auf Elektronikzündung geht schon. Kosten die Teile so um die 150 EUR plus Einbau-Bastelei. Obs was bringt? Ich weiß nicht. Ich weiß nur, daß ich früher 'ne S51B mit Unterbrecherzündung hatte. Wenn die richtig eingestellt war lief sie bedutend besser als die S51E mit Elektronikzündung von meinem Vater. Bleib beim Unterbrecher und lass mal gescheit einstellen. Ich habs erst vor zwei Wochen bei meiner gemacht. Die hat jetzt 21000 km ohne Motorüberholung und springt beim ersten Kick an. Es geht doch!

    Servus Karsten

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    170

    Standard

    wenn Simmopi nicht im Moment so grausam viel zu tun hätte, dann hätte er mir schon meine Rechnung geschrieben und mein neues Zündkabel und die Zündspule wären dann schon auf dem Weg zu mir.
    Ich hätte eigentlich sowas gemeint, wo man leichter kickt und der Bock auf Anhieb anspringt... Na ja, daß ich tuntig erscheine wenn ich zum Anlassen auf ein Knöpfchen drücke da mache ich mir eigentlich eher weniger Gedanken Aber das brauchts eigentlich nich. Opi hatte die Zündung eigentlich schon gut eingestellt.. Ich werd nur langsam wahnsinnig weil ich weiterschrauben will und keine Teile hab X( Ich will jetzt einfach wissen weshalb nix mehr geht !

  8. #8
    Tankentroster Avatar von sebastiant
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    247

    Standard

    Ich kann dir zwar nicht genau sagen was genau das Problem an deiner Schwalbe ist, aber:
    Letztes Woende hab ich meine KR 51/2 auf Elektronikzündung umgerüstet (original -nix Vape oder so, da bekommst nur Ärger mit den Bullen).
    Die Unterbrecherzündung hab ich einfach nicht richtig zum Laufen gebracht.
    Also, was du brauchst ist folgendes:

    - neue Grundplatte mit Kontaktgeber für E-Zündung
    - Zündspule (die auf der Grundplatte) für E-Zündung
    - rotes Polrad (das Schwarze ist nur für Unterbrecherzündung)
    - Elektronikmodul (der braungelbe Kasten)
    - evtl. ne 6 Volt Zündspule (bei mir gehts auch mit 12Volt, aber original ist die mit 6Volt)
    - nen Schaltplan von alt und neu (sprich /2E und /2L)
    - etwas Grundverständnis was das Elektrische anbelangt

    So, wenn du alles beisammen hast bauste deine alten 2 Lichtspulen richtig (laut Schaltplan) auf die neue Grundplatte und verlötest alles. Noch einfacher wäre natürlich du bekommst das schon komplett! Das wäre zu bevorzugen.

    Nun baust du die Grundplatte ein und setzt das Polrad drauf. Eingestellt wird wie folgt (hab ich aus nem anderen Thread geklaut, der Autor möge mir verzeihen):

    " Die Elektronikzündung kann auch ohne Stroboskop relativ genau eingestellt werden. Dazu ist der Kolben in die Stellung des " Zündzeitpunktes " vor dem obersten Totpunkt zu bringen. In dieser Stellung darf die Schwungmasse nicht mehr bewegt werden. Die Grundplatte ist dann so zu drehen, dass der Geberbaustein ( rot oder gelb ) genau über der Aussparung in der Schwungmasse steht, die den Impuls für den Funken auslöst.
    Um sicher zu gehen, stellt man die Elektronikzündung mit der von mir entwickelten Methode ein und läßt sie in einer Fachwerkstatt mit einem Stroboskop kontrollieren und gegebenenfalls nachstellen. Der Elektronikbaustein im Luftfilterkasten besitzt meistens eine kleine Einstellschraube, an der die Höchstdrehzahl der Zündanlage eingestellt werden kann. Die Zündanlage muss eine Drehzahl von 9000 - 10000 U/Min erreichen. Schafft sie diese Drehzahlen nicht, ist der Baustein einzustellen, bis diese Drehzahl erreicht wird.
    Dazu dreht man die Schraube im Uhrzeigersinn, bis der Motor ausgeht. Wenn man dann die Schraube wieder ca. 1mm zurückdreht und der Motor wieder läuft, ist die Einstellung abgeschlossen. Bei schlechter Endgeschwindigkeit stottert der Motor meist bei 7000-8000U/Min, das kann am Baustein liegen.
    Zündspule = EMZA oder 6 V ( die NR 1 auf Masse ! )

    Was die Verkabelung angeht, würde ich anfangs mit Krokoklemmen erstmal "on the fly" verkabeln, um zu checken ob die Zündung überhaupt tut. Das war bei mir seeeeeeeeeeeeeeehr hilfreich, weil der Fehler nämlich in der Schalbenelektrik lag.
    Zum Schluss, wenn du vielleicht schonmal ne Runde so Probe gefahren bist machst du dich ans Werk und verkabelst richtig nach Schaltplan.

    Ich hoffe ich hab soweit nix vergessen...lass mal hören obs geklappt hat, bei Problemen einfach nochmal nachfragen.

    MfG,Sebastian

  9. #9
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    36

    Standard

    @sebastian Weißt du zufällig, wo genau der Zündzeitpunkt bei der Elektronik ist? Bei Unterbrecherzündung sind das ja 1,8mm vor OT. Hab nur keinen Wert für die Elektronikzündung.

    Servus Karsten

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    170

    Standard

    hm, ich seh schon- daran wird es scheitern.. An dem Verständnis der Elektrik.. Das ist ja selbst im Moment schon der Knackpunkt bei mir..

  11. #11
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    237

    Standard

    Hi,
    Wenn du die Kiste leichter ankicken willst reicht es schon die Zündung auf Batteriezündung umzubauen.
    Dazu sollte aber zumindest ein Bleigelakku eingebaut werden, und die Ladeanlage verbessert werden (neue Ladeschaltung).
    Die Spannungsversorgung der Zündung kommt dann aus der Batterie, und ist damit Drehzahlunabhängig.
    Vorraussetzung ist eine aussenliegende Zündspule 6V.
    Fahre meine S50 jetzt seit über 2 Jahren auf batteriezündung ohne Probleme, das Anspringen ob kalt ob warm, egal wie lange der Bock gestanden hat ist einfach super.
    Bei der Schwalbe würde es Sinn machen die Zündspannungsspule gegen eine Ladespule zu ersetzen, und damit nur die Batterie zu laden.
    Die Vorhandene Ladespule kann dann für das Bremslicht verwendet
    werden. Dann wird die Battrie nur noch mit Zündung und Blinker belastet.

    Volvodidi

  12. #12
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    188

    Standard

    Hallo Mareike,
    um auch noch meinen Senf dazu zu geben: Ich würde entweder nichts machen oder auf Vape umrüsten. Eigentlich sollte eine U-Zündung auch vernünftig laufen. Allerdings muss ich auch manchmal drei oder vier mal kicken. Mit Vape erreicht man allerdings wirklich eine Verbesserung. Dann hast Du wesentlich mehr Strom und kannst auch auf die Batterie verzichten. Die Umrüstung ist erlaubt, da es ein offizielles Ersatzteil ist. Mit der P gibts daher keine Probleme. Ein Umrüstsatz kostet in D etwa ab 130,00 Euro. In Tschechien gibts sie direkt ab Werk für 89 Euro. Der Umbau sollte nicht so schwierig sein. Allerdings mußt Du auch alle Glühlampen gegen 12 Volt Lampen tauschen. Die Hupe soll angeblich auch 12 Volt vertragen.

    vg
    M

  13. #13
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    @kbroszat:
    Elektronikzündung hat auch als ZZP 1,8mm vor OT

  14. #14
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Meine orginal gezündete KR 51/1 k springt fast immer beim ersten Tritt an. Allemal dann aber beim zweiten! Und da diese Zündung die wohl schwächste der Schwalben darstellt, finde ich es quatsch nur des Anspringverhaltens wegen auf Elektronikzündung umzurüsten!
    ...Es sei denn man braucht nen Vorwand zum Basteln ...

    MfG Kurt

  15. #15
    Tankentroster
    Registriert seit
    03.11.2003
    Beiträge
    170

    Standard

    also, ich überlege mir das mit dem Umbau auf Batteriezündung echt.
    @Kurt- ich will dich mal sehen, wenn du jedes Mal, wenn du mit deiner Schwalbe fahren willst 120x kicken müßtest. Und zwar immer dann, wenn du schon Helm, Handschuhe und ne dicke Jacke angezogen hast. Das ist immer so, einmal springt sie super an, dann denkst du am nächsten Tag ist es bestimmt genauso.. Aber denkste !!
    Vielen lieben Dank mal für eure Tips !!!!

  16. #16
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2005
    Beiträge
    36

    Standard

    Vertsehe ich jetzt wirklich nicht. Ich muß meine wenns kalt ist maximal 2x kicken, wenn der Motor warm ist reicht das Fuß fallen lassen übern Kickstarter. Vielleicht stimmt ja deine Zündungseinstellung doch nicht? So schwer wie du schreibst sollte die Schwalbe nicht anzukriegen sein. Und wenn doch hilft wahrscheinlich weder Batterie- noch Elektronikzündung oder E-Start. Ist alles nur 'ne Einstellungsfrage.

    Servus Karsten

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kann man den Habicht-motor für SR4-3 umbauen??
    Von meskalin666 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2009, 21:54
  2. Kann man eine Zündung umbauen?
    Von Panik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2005, 23:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.