+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KR51/2 Fragen zum Wiederaufbau


  1. #1

    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    Hummertsried
    Beiträge
    6

    Standard KR51/2 Fragen zum Wiederaufbau

    Hallo,
    ich versuche gerade meine Schwalbe wieder aufzubauen. Leider ist seit der Demotage über 1 Jahr vergangen und meine Speicherkarte mit den Fotos nicht mehr lesbar.
    Ich versuche sie jetzt mit Hilfe der Aufbauanleitung von:
    Tips zu Simson-Fahrzeugen, speziell Simson-Schwalbe
    wieder hinzukriegen.

    Er beschreibt beim Zusammenbau der Hinterschwinge:
    Hinterradschwinge mit hinteren Stoßdämpfern, mitsamt der zugehörigen Schrauben und Bolzen, und vor allem den Haltewinkeln zur Befestigung der hinteren Haube zusammensuchen/-bauen.

    Leider kann ich mich im Moment nicht an die Winkel erinnern und wo sie hinkommen sollen.
    Hätte vielleicht jemand ein Foto oder Zeichnung oder Beschreibung wie diese Winkel aussehen und wo sie befestigt werden.

    Mein 2tes momentanes Problem ist dass ich das Rohr (Achse) für den Fußstander nicht mehr finde.
    Weiss jemand die Maße?


    Vielen Dank im vorraus,
    Roland

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    So sehen die Winkel aus:
    http://www.dumcke.de/product_info.ph...-Schwalbe.html
    die werden folgendermaßen montiert:

    von links nach rechts: mutter (bzw Bolzen mit Kopf) Winkel, Rahmen, Winkel, Unterlegscheibe, Zahnscheibe, Mutter.
    Das Rohr kann ich morgen mal nachmessen.
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

  3. #3

    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    Hummertsried
    Beiträge
    6

    Standard

    Vielen Dank,
    wenn man es wieder sieht wird einem wieder einiges klar :-) .

    Gruß aus Oberschwaben
    Roland

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von junktschep
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    MAGDEBURG
    Beiträge
    697

    Standard

    103 mm lang, 16 mm durchmesser, und ab 4 mm beginnt eine Kerbe(ca 3 mm breit), damit der Kerbstift klemmen kann.
    Wer ander'n eine Grube gräbt, hat ein Grubengrabgerät!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 Fragen zum Wiederaufbau Teil2
    Von RR_aus_H im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 14:53
  2. Wiederaufbau 2 Fragen
    Von Bitboo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 14:01
  3. Schwalbe kauf, fragen zum Wiederaufbau!!
    Von Yonkers im Forum Technik und Simson
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 20:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.