+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kr51/2 geht aus und lässt sich nicht Starten


  1. #1

    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Geesthacht
    Beiträge
    5

    Standard Kr51/2 geht aus und lässt sich nicht Starten

    Nabend, ich habe die Suche schon gequält kann aber nix finden was auf mein Problem zutrifft. Wenn ich Sie aus der Garage hole und anmache funzt alles wunderbar, bin dann ne kleine Runde gefahren 10-20 min und kurz vorm abstellen ist Sie mir ausgegangen. Lies sich dann auch nicht ankicken, anschieben und Sie war wieder da bis ich wieder angehalten bin. Habe dann 10 min. gewartet und Sie sprang sofort beim ersten kick wieder an und lief dann auch, bis vor die Haustür und ging dann nicht aus sondern lief weiter bis ich sie abgeschaltet habe. Vergaser und Luftzufuhr habe ich in den letzten Tagen alles gereinigt, auch die Zündkerze sieht gut aus und passt vom abstand. Habe den Tankdeckel in Verdacht aber wie reinige ich den am besten? Hat jemand vielleicht sonst noch ne idee?

    Vielen Dank schon mal im vorraus

  2. #2
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    07.09.2010
    Beiträge
    810

    Standard

    Ich hab Phosphorsäure genommen ;-)

  3. #3
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Kann auch sein, dass der Vergaser zu fett eingestellt ist. Mach doch mal folgenden Versuch: Wenn Moped ausgeht, Benzinschlauch ab und gucken ob noch Benzin nachläuft. Wenn ja: Vergaser zu fett eingestellt.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.247

    Standard

    Das Löchlein kannst Du mit einer Nadel "bepulen" und/oder mit Druckluft freipusten.
    Du kannst bei nicht zu vollem Tank aber auch einfach mal den Gummidichtring aus dem Tankdeckel entfernen und den Deckel wieder drauf machen. Wenn der Fehler dann immer noch auftritt, dann war es nicht der Deckel. Also Gummi zurück und weitersuchen.
    Z.B. andere Zündkerze, anderen Kerzenstecker ausprobieren.

    Peter

  5. #5

    Registriert seit
    24.04.2011
    Ort
    Geesthacht
    Beiträge
    5

    Standard

    Yo danke für die Hilfe. Es war am Ende dann doch die Zündkerze.

    MfG Dirk

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe lässt sich nicht starten...
    Von Gerke03 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2010, 20:01
  2. Regenerierter Motor lässt sich nicht starten
    Von KR51/1mäx im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2010, 13:34
  3. KR 51/1 abgesoffen und lässt sich nun nicht mehr starten!
    Von cosmod im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2010, 21:02
  4. Heiße Schwalbe lässt sich nicht mehr starten
    Von Eddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 20:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.