+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: KR51/2 geht im Leerlauf aus


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.10.2008
    Ort
    Kettwig
    Beiträge
    58

    Standard KR51/2 geht im Leerlauf aus

    Hallo Zusammen!
    Ich hab ne neue Schwalbe bekommen. Immer wenn ich den Gang rausnehme geht sie aus. Ziemlich unpratisch wenn ich auf ner Hauptstrasse bin und der Motor im niedrigen Tourenbereich ausgeht.
    Vergaser?Zu kalt?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Mal vorausgesetzt, dass Zündung, Luft- und Auspuffweg in Ordnung sind, dann ist das nächste die Vergasereinstellung, ja.

    "Zu kalt" gibt's nur insofern, als du bei kaltem Motor (und korrekter Vergasereinstellung) den Startvergaser betätigen musst, wenn der MOTOR noch kalt ist. Das hat sich aber nach ein paar hundert Metern - dann ist er betriebswarm, und dann zählt die Leerlaufeinstellung des Vergasers an sich.

    Eine Anleitung, wie man es notdürftig pimaldaumen einstellt, gibt's im Netz und in unserer FAQ. Wenn's wirklich stimmen soll, brauchst du eine Abgassonde und eine Drehzahlanzeige zum Einstellen.
    Übung und Gefühl braucht's bei beidem - wenn du also vor Ort jemanden kennst, der das nicht zum ersten Mal macht, dann lass' dir das machen oder/und beibringen.

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Eine Anleitung, wie man es notdürftig pimaldaumen einstellt, gibt's im Netz und in unserer FAQ. Wenn's wirklich stimmen soll, brauchst du eine Abgassonde und eine Drehzahlanzeige zum Einstellen.
    Schwarzer-Peter..gehts noch? Abgassonde? Drehzahlmesser?
    Hast du ein bischen zu viele Abgase geschnüffelt?

    Strassi, das is gar nicht so schwer. Mach am besten den Vergaser einmal schön sauber und stell ihn ein. Dazu brauchst du nur nen Schraubendreher.
    Wie das funktioniert findest du hier.

    Gruß

    Bönni

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Wie kriegst du die vorgeschriebenen weniger als 4.5% CO hin, wenn du nicht misst?

    "Nach Anleitung" ist nur der Notbehelf, und das steht übrigens auch im Handbuch des Vergasers so drin.
    Dass dieses Pimaldaumen-Gekrattel anscheinend der Normalfall bei den Mopeds ist, ist eine Geschichte - wirklich gute Vergasereinstellung geht anders.

  5. #5
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Merkst du eigentlich noch was?

    Da fragt jemand, der noch nie mit diesen Motoren zu tun gehabt hat um Rat, und du antwortest im (wie du übrigens auf alle Fragen hier im Forum was zu antworten hast..ob sinnvoll oder nicht...) so einen Bullshit!

    Der Junge (oder Mädchen?) will doch einfach nur fahren! Nach deiner Antwort hat er bestimmt kein Bock mehr darauf. "Öh..shit. teuer..werkstatt.."

    Also wenn du nicht wirklich helfen kannst oder möchtest, halt dich doch einfach mal zurück.

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja richtig, eine Vergasereinstellung gehört von jemandem gemacht, der das kann.

    Die "Einstellanleitung" hilft dem "armen" Anfänger kein Stück. Schlimmstenfalls macht er sich mit dem planlosen Rumgeschraube den Gasschieber kaputt, und die Bude läuft nie wieder richtig - und dann kommt die dicke Werkstattrechnung.

    Spitzen Ratschlag.

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Ja richtig, eine Vergasereinstellung gehört von jemandem gemacht, der das kann


    Leute! Ab sofort fahren hier bitte 95% der Forumsuser nicht mehr mit ihren Mopeds! Erst ab in die Werkstatt und Vergaser einstellen lassen!

    Selten so einen Scheiß gehört!

    Schon merkwürdig das alle Simsonfahrer die ich kenne mit dieser Einstellanleitung gut fahren und es sich damit auch selber beigebracht haben.
    Aber wenn du das so sagst, dann spar ich besser schon mal, damit ich meine Mopeds bald mal in die Werkstatt schieben kann.

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Hi,

    vom Prinzip hat Schwarzer-Peter recht... Aber das macht kein Mensch, bei so einer Kiste in die WErkstatt fahren und den CO-Wert einstellen lassen.

    @Peter wie stellst du denn deine Vergaser ein? Mit CO-Tester? Wie macht man denn den Gasschieber beim einstellen kaputt? *kopfkratz*

    Mit einem bischen Gefühl schafft man es, dass die Kiste locker vernünftig läuft.

    Und ob es 4.5 oder 5% CO bei der Simme ist, ist doch im Grunde egal. Der CO-Aussstoss bei 3L/100km ist da verschwindent gering.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Den Gasschieber machst du mit der anschlagschraube madig wenn Du beim hineindrehen den Schieber mittels anheben mit Gasgriff nicht hebst ich glaube so hats er gemeint...
    vergessen wurde bei dem ganzen Gedöns übrigens die korrekte Schwimmereinstellung trotz dem Link von Bönni.
    Ausgehen im Standgas kann auch an der Zündung liegen,oder Nebenluft usw,usw,.....

  10. #10
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.970

    Standard

    Zitat Zitat von schangri
    Den Gasschieber machst du mit der anschlagschraube madig wenn Du beim hineindrehen den Schieber mittels anheben mit Gasgriff nicht hebst ich glaube so hats er gemeint...
    vergessen wurde bei dem ganzen Gedöns übrigens die korrekte Schwimmereinstellung trotz dem Link von Bönni.
    Ausgehen im Standgas kann auch an der Zündung liegen,oder Nebenluft usw,usw,.....
    Das musste aber schon mit gewalt machen, mit Gefühl ist das fast unmöglich.

    MfG

    Tobias

  11. #11
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Gasschieberanschlag zu weit reindrehen verwürgt nicht nur den Schrägsitz, so dass man einen "zufälligen" Leerlauf kriegt, an jeder Ampel anders.

    Wenn man mit so einer "Einstellung" dann auch noch fährt, liegt die Schraube auf dem ganzen Weg an der Nut an, und drückt den Schieber seitlich weg. Er läuft schräg, klemmt sich, kriegt Riefen, die Nut kriegt auch Riefen, und mit genug Pech bleibt er dann auch mal offen hängen, was vor einer sportlich angefahrenen Kurve immer mal sehr erfrischend ist.

    Nachdem ich grade mal wieder so einem "Kannichselber"-Helden einen Gasschieber mitbestelle, mach' ich ein paar Fotos zur Veranschaulichung. Gefühl oder Gehör kann man halt leider nicht voraussetzen, und hier bräuchte man beides.

    Zum Glück ist der Schieber aus weicherem Material als der Vergaser, sonst wäre mit der Riefengeschichte immer gleich das ganze Ding Schrott.
    Angehängte Grafiken

  12. #12
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Standgas einstellen , janz einfach , das können sogar Berliner
    Motor starten , und das Standgas mit der Standgasschraube soweit reindrehen bis der Motor sicher läuft ,
    Jetzt die Luftgemischschraube ganz zurückdrehen , bis zum Anschlag aber bitte mit Gefühl , danach die Schraube langsam nach links drehen , bis der Motor die höchste Drehzahl erreicht , nun eine viertel bist halbe Drehung zurückdrehen .
    Jetzt das Standgas auf die Gewünschte Drehzahl mit der Standgasschraube einstellen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe geht im Leerlauf aus und Warmstart geht nicht
    Von zizo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 22:55
  2. S 51 geht im Leerlauf aus
    Von Error im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 21:33
  3. S 51 geht aus im Leerlauf
    Von bassking808 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 16:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.