+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kr51/2 geht aus wenn sie warm ist


  1. #1
    R91
    R91 ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard Kr51/2 geht aus wenn sie warm ist

    Ich hab ne Kr51/2. Die Schwalbe stand seit 1999 in der Garage und hat nur 5000 km.
    Ich wollte sie jetzt wieder flott kriegen. Ich hab den BVF Vergaser gegen einen Bing getauscht (weil sie mim BVF im standgas immer wieder ausging und nur langsam von hohen drehzahlen runter kam).
    Seit ich den Bing vergaser drin hab springt sie mim Kickstarter sofort an wenn sie kalt ist und fährt ohne probleme. Sobald sie warm ist geht sie aber immer wieder aus und lässt sich nur sehr schwer anschieben. Mehr als 50 fährt se auch nichtmehr
    ...

    Es is an der schwalbe alles original außer jetzt der Bing vergaser und der Schalldämpfer.

    vielleicht kann mir ja jemand helfen oder tipps geben :-)

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Rummsi
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    710

    Standard

    Wärmeproblem vllt?

  3. #3
    R91
    R91 ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    was kann man gegen ein wärmeproblem machen bzw was bedeutet das?

    .... beschäftig mich mit der schalbe erst seit 2-3 wochen

  4. #4
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    gib mal in die suche "wärmeproblem" ein. dan ließt du bis morgen früh.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von R91
    was kann man gegen ein wärmeproblem machen bzw was bedeutet das?
    DAS Wärmeproblem besteht darin, dass bei warmem Motor keine Zündfunken mehr erzeugt werden.

    Billigste Ursache: die Zündkerze mag nicht mehr,einfach eine andere ausprobierte Kerze dabei haben und reinschrauben.
    teurer: die Zündspule

    Ursache bei E-Zündung oft defekter Elektronikbaustein
    Ursache bei U-Zündung oft defekter Kondensator

    Wenn das Problem auftritt:
    Zündung eingeschaltet lassen, rechts ran, Zündkerze rausdrehen, wieder in den Kerzenstecker stecken, an Motorgehäuse halten und kicken, dabei nachschauen ob Funken an den Elektroden zu sehen sind.

    Wenn nein: DAS Wärmeproblem ist da

    Peter

  6. #6
    R91
    R91 ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    also erstmal vielen dank an "Zschopower" für die hilfreichen Tipps:)

    ich bin heut ne runde gefahren und sobald sie warm war ging sie aus ... ich hab dann wie beschrieben die Zündfunken bei warmem Motor überprüft ... so bei jedem 2. Kick kamen vereinzelt Funken ... (angesprungen ist sich nichtmehr auch nicht beim anschieben)

    also werd ich mal den Kondensator und/oder die Zündkerze tauschen ...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Zitat Zitat von R91
    also erstmal vielen dank an "Zschopower" für die hilfreichen Tipps:)

    ich bin heut ne runde gefahren und sobald sie warm war ging sie aus ... ich hab dann wie beschrieben die Zündfunken bei warmem Motor überprüft ... so bei jedem 2. Kick kamen vereinzelt Funken ... (angesprungen ist sich nichtmehr auch nicht beim anschieben)

    also werd ich mal den Kondensator und/oder die Zündkerze tauschen ...

    Wenn Du den Kondensator wechselst , tausche den Unterbrecher gleich mit
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #8
    R91
    R91 ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard

    okay mach ich kostet ja nicht viel ... wo sitzt der genau und was bewirkt der? kann damit grad nicht so viel anfangen ...

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zitat Zitat von R91
    okay mach ich kostet ja nicht viel ... wo sitzt der genau und was bewirkt der? kann damit grad nicht so viel anfangen ...
    Oh Schreck, wenn du das so fragst, dann steht zu befürchten, dass es keine einfache Sache für Dich wird

    Kondensator und Unterbrecher befinden sich beide auf der Grundplatte der Lichtmaschine. Man muss nur den rechten Seitendeckel entfernen, dann das Polrad abnemen und schon hat man beide vor sich.

    Um das Polrad zu entfernen braucht man neben dem Abzieher einen 17er Schlüssel, Ring oder Nuss und ein Halteband.

    Peter

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Voight
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    250

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower
    ...und ein Halteband.

    Peter
    Oder einen großen Maulschlüssel zwischenklemmen. (also zwischen hinterer Trittbretthalterung und Polrad)

    Der Voight

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Ja wenn Du dabei die Spulen beschädigst, machst Du das nie wieder.

  12. #12
    R91
    R91 ist offline
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    26.04.2009
    Beiträge
    13

    Standard Erfolgreich Repariert

    also ich hab jetzt die Zündkerze, den Zündkerzenstecker, den Kondensator und den Unterbrecher erneuert. Die Schalbe rennt wieder. Springt beim ersten Kick an

    Vielen dank für die hilfreichen Tipps

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kr51/1 mit E-zündung geht aus wenn sie warm ist
    Von schwalbenfreund89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 08:54

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.