+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kr51/2 - keinen zündfunkten mehr... polrad hinüber?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    43

    Standard Kr51/2 - keinen zündfunkten mehr... polrad hinüber?

    hallo leuz.

    ich und meine Schwalbe. eine never ending story. sie hat nämlich das wärmeproblem und ich komm dem einfach nicht auf die schliche. kalt ist sie eigentlich immer gut angesprungen. bis heute...

    heute habe ich das erstemal in diesem jahr wieder zeit gehabt und versuchte sie zum laufen zu kriegen. allerdings kein zündfunkte... hm... hatte eh eine ersatzzündspule da, die ich zwecks wäremeproblem-suche eh einbauen wollte. eingebaut. kein zündfunkte...

    meine vermutung nun: ist das polrad über die jahre (bj 87) einfach zu schwach? würde auch dazu passen, dass sie oft bergab im schiebebetrieb aus ging und dann ne halbe stunde nicht mehr an wollte. weil ja bei wärem die magnetleistung eh nachlässt und bergab die drehzahl abnimmt, da ich im normalfall auskupple und rollen lasse... und da ging sie eben gerne mal aus...
    grundplatte mit primärspule habe ich schon vor einiger zeit gewechselt, hat aber das problem nicht beseitigt... viel bleibt elektronik-seitig nicht mehr übrig...

    nun, ein neues polrad kostet 50 ökken. wie realistisch ist es, dass es der fehler ist? habt ihr sowas schonmal gehabt?
    und: gibts ne möglichkeit das alte polrad irgendwo wieder neu magnetisieren zu lassen?
    google hat mir da nicht nenneswert weiter geholfen...

    würde mich um ne antwort freuen..

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Bevor Du das Polrad verdächtigst, prüfe doch erst einmal, ob der Unterbrecher wirklich öffnet und schliesst. Vielleicht ist der so vergnaddelt, dass er eins von beidem nicht mehr schafft.

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    05.06.2014
    Ort
    Mühlau
    Beiträge
    61

    Standard

    Ich habe einen ähnlich schweren Fall - das einzige Teil, welches am Zündfunken mitwirkt, dass ich noch nicht getauscht habe, ist das Polrad. Ich kanns mir zwar nicht vorstellen, aber sonst weiß ich auch keinen Rat.

    Ich habe mir von nem Kumpel eins zu Testen versorgt - ich lasse es dich wissen, wenns bei mir geholfen hat. Kondensator hattest du beim Grundplattenwechsel mit getauscht? Du könntest es auch erstmal mit einem zusätzlichen Massekabel zum Motor hin versuchen - das wird hin und wieder in Foren geraten. Bei mir hat es nix gebracht - schadet aber sicherlich auch nicht.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    hallo,

    ein zusätzliches massekabel von wo?

    ich habe eben geprüft ob der unterbrecher abhebt und schließt. jo tut er. bei der gelegenheit habe ich aber eben wieder die gesamte grundplatte gewechselt. ich hatte nämlich die ganze zeit einen nachbau drin, da ich dachte, die originale hätte nen knacks und würde deshalb bei wärme nicht gehen. das hat aber keine veränderung gebracht. war aber die ganze zeit mehr oder weniger zu faul das original wieder einzubauen. wieso auch? aber jetzt hatte ichs ja eh offen.... und da sehen ich: abnutzungsspuren beim polrad INNEN. das polrad hat also offenbar feindkontakt mit der grundplatte, genauergesagt die enden der eisenkerne von den spulen, gehabt. da frag ich mich: ist das überhaupt das original polrad oder hat einer der vorbesitzer da mal eine falsche reingebaut.
    Die hier hat die Nummer: 83 07.8 - 010
    kann mir jemand bestätigen, dass das das richtige polrad ist? wenn dem so ist: wieso schleift es an der grundplatte?

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Wenn eine Spule am Polrad schleift, dann könnte die Grundplatte nicht wirklich zentriert eingebaut sein.

    Welche Teile zusammen gehören findest Du hier.

    Peter

  6. #6
    Tankentroster Avatar von timmueller1990
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    101

    Standard

    Zum Thema Polrad:
    Einfach Test - Halte das Polrad an eine Eisenplatte. Je dicker, umso besser. Zur Not tut es auch die Seitenwand von Kühlschrank. Bleibt das Polrad an der Stelle und lässt sich mit einem Widerstand abziehen - alles in Ordnung. Bleibt das Polrad grade so hängen und lässt sich leicht abziehen - grenzwärtig. Rutscht das Polrad die Eisenplatte runter - 50€ ärmer.


    MFG Tim

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kr51/2 Polrad passt nicht mehr ?
    Von Höhn im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.03.2014, 19:41
  2. Schwacher bis keinen Zündfunke mehr bei KR51/1
    Von Plate797 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 21:54
  3. Bremslichtkontakt keinen Bock mehr
    Von nightflight im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 01.04.2007, 13:50
  4. Simson hat keinen Zündfunken mehr?!?
    Von Paule im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 13:20

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.