+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kr51/2 L - Bastelbude


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    64

    Standard Kr51/2 L - Bastelbude

    Schönen guten Abend
    ich bin ja nun schon ein paar Jahre hier angemeldet, viel geschraubt, geschwitzt und geflucht aber auch sehr viel gelernt und im Endeffekt immer hinbekommen.
    Nach einigen Jahren Ruhe, bin ich nun wieder total im Schwalben bzw. Simson Fieber und habe in diesem Jahr schon 3 Schwalben neu aufgebaut und wieder zum leben erweckt, sowie eine S51 und eine SR50 von Grund auf erneuert, die noch auf einen Käufer wartet - dies aber nur am Rande.

    Zum eigentlichem Thema:
    Ich habe mir gestern eine neue KR51/2L gekauft. Der Verkäufer hat sie mir für 255€ überlassen, wobei ich dann wirklich schwach geworden bin, und so die Straße noch voller steht :-)

    Aufjedenfall habe ich heute mal eine Bestandsaufnahme gemacht. Kurzes Fazit - BASTELBUDE!
    Daher brauche ich jetzt auch mal wieder eure Hilfe, da ich nicht weis ob ich dieses "Ding" nun neu aufbauen soll, oder es sowieso nicht mehr so viel Sinn macht.
    Das Blechkleid wurde bereits gelb pulverbeschichtet, leider ist diese Beschichtung schon sehr rissig und bröckelt an einigen Stellen wieder ab. Weiter ist das Blechkleid auch so nicht mehr ganz gut - Beulen und Rost sind keine Seltenheit. Außerdem wurde in den Lampenkasten ein Drehzahlmesser eingebaut.
    Am Lenker wurden Armaturen einer S51 verbaut.
    Motortechnisch hat die Schwalbe hat einen Tuningvergaser (BVF 19N1-11) einen Tuningluftfilter (Luftberuhigungskasten etc. alles raus geschmissen)
    Außerdem sagte der Vorbesitzer dass wohl ein 60ccm Satz verbaut sei.

    Also wirklich alles sehr sehr verbastelt.

    Nun zum positiven:
    Die Schwalbe hat einen neuen Tank und einen ganz neuen Auspuff verbaut.
    Weiter habe ich eine Vapezündung entdeckt, welche aber nur sehr spartanisch angeschlossen ist - so dass die Schwalbe läuft und vorder sowie Rücklicht funktioniert.


    Nun meine Fragen:
    Wie stelle ich fest, wie viel ccm nun wirklich verbaut sind?
    Kann ich den aktuellen Vergaser einstellen oder würdet ihr ihn durch einen originalen (16N1-12) ersetzen?
    Wenn ich diesen durch den originalen ersetze, benötige ich einen neuen Luftberuhigungskasten, die Gummimuffe sowie den Filtereinsatz und die Feder - jemand was liegen?
    Könnte es sein, dass die Vape eine Tuningzündung ist? Gibt es dort unterschiede? oder Vape = Vape?
    Woran erkenne ich ob es eine "gute" Vape ist oder eine "schlechte"
    Habe auch mal ein Bild vom Polrad angehangen.

    Ich weis das meine Fragen nicht ganz konkret sind, aber bitte postet doch einfach mal, was ihr so mit dieser Schwalbe anstellen würdet!!!
    Wäre über jeden sachdienlichen Hinweis sehr dankbar!
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Den19N1 musst du rausschmeisen, alles andere ich nicht legal.
    Die 60ccm kannst du ausmessen:
    Ist der Zylinderdurchmesser größer als das größte Schleifmas 39,5mm) sind auch mehr ccm vorhanden als erlaubt.
    Die 60ccm wandern aber auch in die Tonne....
    Ich behaupte mal VAPE=VAPE (mit kleinen Leistungsunterschieden) da die VAPE einen statischen ZZP hat ist sie keine Tuningzündung.
    Der DZM ist doch nicht schädlich....

    Ambesten postest du mal noch ein paar Bilder und dann kann man besser ein Urteil fällen.

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Hallo! :)

    Den Hubraum kannst du ganz einfach über Zylinderdurchmesser rausbekommen. Zylinderkopf runter, nachmessen.
    Der aktuelle Vergaser ist kein originaler und setzt damit die ABE außer Kraft. Folglich musst du den 16N1-12 verbauen. Alternativ den Sparvergaser 16N3.
    Ob es Tuningvapen gibt, weiß ich nicht, aber bei 60ccm würde ich eh bezweifeln, dass da eine andere, als die Normale drin ist.
    Für den Preis hast du wirklich eine gute Grundlage, siehe Vape, Auspuff. Von daher sollte eine Restauration schon machbar sein.
    Dem neuen Tank würde ich an deiner Stelle nicht trauen, die reißen sehr schnell an den Befestigungspunkten.

  4. #4
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Vape ist nicht gleich Vape, es gibt die 70-3 und die 70-5 die erste verstellt den ZZP mit der Drehzahl und die zweite also die 70-5 hat einen festen über das ganze Band. Tuningvapes gibts übrigens nicht, wozu auch?^^ 16000 u/min hält die aus und das dürfte eigentlich reichen

    Vapes gibts viele, sogar welche für DDR Motoren die sich gegen den Uhrzeigersinn drehen.
    Du hast aber schon die richtige drinn ^^

    Mit der guten Grundlage muss ich Albi recht geben, wenn du dir nen Auspuff und ne Vape kaufst kommst du fast bei deinem Kaufpreis raus ^^ Der DZM in der Lampenmaske ist doch nicht schlecht, wenns ordentlich gemacht ist super und wenn nicht selber ran und verbessern. Die Lampenmaske ist eh nichtmehr oder nur mit sehr viel Aufwand zu reparieren. Stell mal ein Bild von dem Rest rein damit wir das besser beurteilen können :)

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,
    Sowohl 70-3 wie auch die 70-5 haben feste ZZP.

    MfG

    Tobias

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von Kapsi
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Meißen
    Beiträge
    633

    Standard

    Nope, die Vape 70-3 hat keinen festen ZZP.

    Der Unterschied zwischen den Beiden Zündungen ist der ZZP und dass e 70-5 10W mehr Lichtleistung hat. Durch die Sache mit dem ZZP ist es auch nicht möglich irgend ein Teile der 70-3 mit der 70-5 zusammen zu verbauen.

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Laut Schwarzer Peter verstellt sich der ZZp aber nicht dahin wo man ihn eigentlich haben will.

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter
    VAPE baut für die Simson-Motoren drei Sorten: Die A70-3 mit vollem Drehzahlbereich und statischem ZZP, die A70-5 mit Schwächung (!) des ZZP in hohen Drehzahlen für die 50 km/h-Modelle, und die A70-8 mit aufwendigem Steuergerät und Radsensor für die elektronisch begrenzten 45 km/h-Modelle.

    Lösungen mit intelligenten Steuergeräten für MEHR Motorleistung sind nicht direkt im VAPE-Baukasten zu kaufen.
    Hier nach zu lesen in #18

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    die Backe hat Recht. Der Unterschied ist im Grunde die Zündspannung.

    Leider finde ich das nur auf Tschechisch oder Englisch auf der Seite von Vape direkt:

    www.vape.cz/img/Podpora/Rozmer/A-A70S-3.pdf

    Da steht eindeutig Zündzeitpunkt bei 3000U/min. Das liegt daran, dass die Elektronik etwas träge ist und der ZZP sich dadurch minimal verstellt. Ist bei Unterbrecher und Original Elektronik auch so. Aber nicht weil variabel, der ist Fest in der Vape.

    Wenn ich gerade die richtige Vape rausgesucht hab, müsste das die Kennlinien sein:

    www.vape.cz/img/Podpora/Rozmer/A-SZ10.pdf

    Nix mit variabelen ZZP, dieses Märchen wird echt weit verbreitet.

    MfG

    Tobias

  9. #9
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von MopedFan16 Beitrag anzeigen

    Zum eigentlichem Thema:
    Ich habe mir gestern eine neue KR51/2L gekauft. Der Verkäufer hat sie mir für 255€ überlassen, wobei ich dann wirklich schwach geworden bin, und so die Straße noch voller steht :-)
    ...und jetzt über 400€ draufzuhauen und wieder zu verkaufen ist aber auch ganz schön unverschämt,oder?

    Simson Schwalbe KR51/2L, mit Vape Z
    KR51/1 Bj.69

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von sunshinereggie Beitrag anzeigen
    ...und jetzt über 400€ draufzuhauen und wieder zu verkaufen ist aber auch ganz schön unverschämt,oder?

    Simson Schwalbe KR51/2L, mit Vape Z
    Das einzig unverschämte daran ist der Preis. Weiterverkaufen ist seine Sache, aber doch nicht für knapp 700!

  11. #11
    Tankentroster Avatar von sunshinereggie
    Registriert seit
    18.11.2012
    Ort
    Gera
    Beiträge
    167

    Standard

    Ja,so habe ich es gemeint.
    Ich hatte mir nämlich gestern Abend diesen ganzen Beitrag durchgelesen und da ich für meine Freundin noch eine 2er Schwalbe suche, war schon drauf und dran ihm das Ding mit einem kleinen Aufpreis abzukaufen.Aber nun hab ich heute bei Kleinanzeigen dieses Angebot gesehen.
    KR51/1 Bj.69

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    Münster
    Beiträge
    64

    Standard

    Kommt mal runter liebe Leute.
    1. Ist es meine Sache was ich mit der Schwalbe mache und für wie viel ich diese wieder verkaufe.
    2. Habe ich die Schwalbe so günstig bekommen, weil sie nicht lief, ich absolut keine Ahnung hatte was alles so verbaut ist etc. Und wenn man das feststellt das eine vape, ein neuer Tank und ein neuer Auspuff verbaut ist - ist das sehr wohl eine erhebliche Wertsteigerung
    3. Habe ich das Risiko gehabt, dass es auch ein totaler Reinfall hätte sein können
    4. Ist es bei keinem an und Verkauf von Gebrauchtwagen oder sonstigem anders - gebrauchte werden gekauft und mit einem Aufpreis wieder verkauft
    5. Ist der Preis VB und unter Schwalben Fahrern selber bzw Freunden hätte ich den Preis auch nicht verlangt, gestern war noch ein Freund aus ms da - dem habe ich diese für 400€ angeboten.

    Also regt euch doch bitte nicht so auf. Ich wollte lediglich ein paar Tipps von euch, die ich ja auch schon einige gute bekommen habe - dafür vielen Dank.
    Und für alles andere wie Moral und Anstand, da gehe ich in die Kirche und in kein internetforum!

  13. #13
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Sicher ist es Deine Sache, was Du mit der Schwalbe machst. Es ist aber genausogut unser gutes Recht, das moralisch zweifelhaft zu finden. Damit wirst Du widerum klarkommen müssen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  14. #14
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von MopedFan16 Beitrag anzeigen
    Und für alles andere wie Moral und Anstand, da gehe ich in die Kirche und in kein internetforum!

    da muss ich z. bsp. nicht in die kirche rennen. das haben mir meine Eltern beigebracht
    manche kennen mich, manche können mich

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede KR51- KR51/1-KR51/2 gravierend?
    Von Rik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 00:16
  2. Bastelbude ; Frage zum Starterbowdenzug KR 51/2
    Von Wessischrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 10:57
  3. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.