+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: kr51/2 L Polrad


  1. #1
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard kr51/2 L Polrad

    Help,
    Ich habe vorhin das Polrad entfernt um die Grundplatte zu richten(sie war nicht
    in optimaler position)
    Das blöde ist daß als ich alles wieder zusammenhatte und das Triebwerk starten wollte
    nix mehr ging.Sprit kommt rein in Vergaser,Zündfunke ist auch present wie es sein soll.
    Ich tippe jetzt daß ich das Polrad zu weit rein gemacht habe.ich hoffe ich habe keinen Fehler gemacht.
    Ich habe es ein wenig mit dem Gummihammer reingehauen.Ich habe es aber schonmal wieder abgezogen
    und dann nur soft reingedrückt...aber der Motor springt nicht mehr an
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Das Polrad muss - vorgegeben durch die Scheibenfeder (Halbmondkeil) - in der richtigen Position auf der Kurbelwelle festgeschraubt werden. Nix Gummihammer.
    Mit Federscheibe und M10x1 Mutter gut auf dem vorher gründlichst (innen wie aussen) entfetteten Konus festgeschraubt.

    Die Grundplatte kann und wird bei montiertem Polrad ausgerichtet, dazu werden nur die Schrauben der Spannpratzen wirklich nur ganz leicht gelöst, dass man die Grundplatte eben drehen kann.

    Peter

  3. #3
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von schwalbenreiter Beitrag anzeigen
    Ich tippe jetzt daß ich das Polrad zu weit rein gemacht habe.
    Was wilslt du gemacht haben es zu weit rein? Bist du der unglaubliche Hulk, oder was?

    Nein ernsthaft, daran wird es nicht liegen, es könnte zwar sein das du mit dem Hammer das Polrad verbogen hast, aber dann würdest du irgendwo Schleifspuren sehen.

    Kann es sein das die der Halbmond aus der Kurbelwelle gefallen ist? Der sorgt dafür das das Polrad in der vorgesehen Richtung drauf kommt, ohne den geht da gar nichts.

    Und bitte nie wieder mit dem Hammer auf das Polrad los gehen, nur drauf stecken, mit der Nut über den Halbmond schieben und die Mutter mit Sicherungsscheibe drunter fest anziehen.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  4. #4
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Die Grundplatte kann und wird bei montiertem Polrad ausgerichtet[..]
    Ist es nicht egal ob mit oder ohne Polrad? Die Markierung ist doch auf der Grundplatte und dem Polrad (und dem Motroblock, klar), oder irre ich mich da?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Sollte egal sein, aber wenn schon alles montiert ist, dann muss man nicht alles demontieren, um die Grundplatte einige Grad zu verdrehen. So hatte ich das gemeint.

    Peter

  6. #6
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ach so du hattest das direkt auf

    Zitat Zitat von schwalbenreiter Beitrag anzeigen
    Ich habe vorhin das Polrad entfernt um die Grundplatte zu richten[..]
    bezogen, alles klar.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #7
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    danke für eure Antworten,jetzt weiß ich wieder mehr.
    Im Buch stand z.b. nichts über den Halbmond.Wahrscheinlich habe ich
    das Polrad ungeachtet dessen falsch aufgesteckt.verstehe ich es richtig das ich das Polrad Halbmond gemmass aufstecken muss un dann vor dem festschrauben
    in richtige position drehen muss??
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

  8. #8
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Im Kapitel wo das Abziehen der Schwungscheibe beschrieben ist, steht ganz am Ende was von der Montage. dort heißt das Teil richtigerweise "Scheibenfeder".

    Du hast im Polrad innen eine Nut, die bringst du in etwa in die selbe Richtung wie die Scheibenfeder und fädelst das Polrad an. Dann mit ein wenig Druck das Polrad etwas hin und her drehen bis sich die Nut samt Polrad über die Scheibenfeder scheiben lässt.
    Dann noch Mutter, mit darunterliegender Federscheibe, anziehen und fertig.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Naja wenn Dein Polrad die Scheibenfeder ned mit der Nut getroffen hat
    is auch dein ZZP irgendwo aber ned da wo er hin soll
    Polrad runter schau ob deine Scheibenfeder noch ganz is
    Feder ganz Polrad mit Nut aufstecken
    Feder hin Besuch mit den Resten den nächsten Landmaschinenmechaniker
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  10. #10
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    Verdammt ich hab die Feder Zerstört.Ich sehe jetzt wie die aussieht(flach wie ne flunder)
    und habe noch in Erinnerung wie sie vorher ausah(wie ne Feder).Da habe ich richtig Scheisse
    gebaut.Was kann ich jetzt noch tun?
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Nimm einen kleinen Splintentreiber oder schleif Dir einen Nagel flach, Durchmesser etwas kleiner als die Scheibenfeder breit ist (2mm). Dann nimm einen kleinen Hammer und klopfe mit Hammer und Splintentreiber vorsichtig auf ein Ende der Scheibenfeder, damit das andere Ende hoch kommt. Dann kannst Du das gute Stück mit der Zange packen.

    Peter

  12. #12
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    Guter Tip,danke,aber leider sitzt die total fest.
    Ich bekomme sie einfach nicht mehr raus
    Jetzt habe ich den Salat.Durch blödheit habe ich mir
    ein neues Problem geschaffen.Überflüssigerweise
    habe ich mit meiner zweiten linken Hand noch beim draufhauen den Überzug von drei Kabeln einer Spule beschädigt.Ob ich die jetzt auch austauschen muss?
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

  13. #13
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    ich habe mal ein bißchen Kriechöl draufgesprüht aber viel
    geholfen hat es nicht.Ich habe auch angst das ich etwas verbiegen könnte.
    Was ist denn eigentlich mit der öffnung an der Welle.Würde es evtl was bringen wenn
    man da mit was feinem reingeht?
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

  14. #14
    Flugschüler
    Registriert seit
    04.03.2011
    Ort
    Vilsbibiurg
    Beiträge
    275

    Standard

    Die Öffnung an der Stirnseite der Kurbelwelle meinst denk ich mal
    Da is sehr schnell Schluß mit reindrehn die is nur zum Spannen auf Spitzen da zum vermessen
    kannst mal versuchen ob du mit ner Reißnadel drunter kommst
    Vorher aber bitte Grundplatte raustun ned das de ne Spule schrottest
    Neu feder bekommst bei JEDEM Landmaschinenmechaniker zur Not pfriemeln die dir des Ding auch raus
    Tuning liegt im Auge des Betrachters ich nenns Rennsport

  15. #15
    Tankentroster Avatar von schwalbenreiter
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    155

    Standard

    werde mal versuchen ein Loch reinzubohren.Hoffentlich klappts,
    schein ja harter stahl zu sein.Wenn ichs nicht schaffe gehe ich zum Mechaniker.
    Um nochmal auf die Spule zurückzukommen.Da habe ich von drei Kabeln
    den Überzug weggesenst.Die drei haben sichtbar keinen Kontakt.Wäre es o.k.
    wenn ich da einfach klarlack draufmache oder soll ich das besser lassen Ich frage weil ich
    null Ahnung habe und jede Hilfe von erfahrenen Schwälblern mich vor weiteren untaten
    bewahren könnte.
    möge deine Schwalbe ewig fliegen

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Welches Polrad für KR51/1 K
    Von Ulukai im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 09:56
  2. Drehmoment Polrad KR51/2L
    Von JoeHot im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 17:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.