+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 44

Thema: KR51/2 plötzlich geht nix mehr. Schon Viel probiert, was geht noch?


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard KR51/2 plötzlich geht nix mehr. Schon Viel probiert, was geht noch?

    Hallo,

    ich habe schon seit längerem das gefühl minimale leistungseinbusen zu haben, hab das aber immer auf das alter der garnitur geschoben. Jetzt geht (fast) nix mehr. Im ersten gang fährt sie stoternd an, nach 20 m zieht der motor aber normal hoch. schaltet man in den 2 gang geht nix weiter. geschwindigkeit kann mit müh und not gehalten werden. Im Leerlauf dreht der Motor ohne Probleme hoch.
    Es handelt sich um eine KR51/2L.

    Was habe ich schon gemacht:
    Zünkerze: gereinigt sowie neu, abstand eingestellt, funke überprüft
    Zündzeitpunkt: überprüft
    Vergaser einstellung überprüft (düsen, nadel, Düsenstock, Schwimmerstand, Startvergaser schließt)
    Test auf nebenluft: Vergaser, zylinderfuß und -kopf sowie am luftberuhigungskasten
    Räder drehen frei
    Auspuff ist sauber
    Simmering hinterm Polrad ist gewechselt
    Benzinfluß ist sehr gut (fast 500ml/min)
    Vergaser ist ein BVF-Nachbau vergaser, die höchste Qualität die geliefert wird
    dieser wurde vor einbau gereinigt (und wie gesagt ist er auch eingestellt)

    Was ich noch tun werde:
    Simmering hinterm Primärritzel wechslen
    den alten Original Vergaser nochmal einbauen

    Ich denke nicht das meine beiden Optionen nicht das Problem sind. Was könnte es noch sein? hat jemand ne Idee?

    Viele Grüße
    Sascha

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    ganz leise:
    Hast Du schon mal nach dem Luftberuhigungskasten geschaut, ob der voll Schmodder steht ?

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    hab das aber immer auf das alter der garnitur geschoben.
    Hallo Sascha,

    dann würde ich mal die Kompression prüfen.

    Peter

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Bollchen
    Registriert seit
    25.05.2010
    Ort
    Verden
    Beiträge
    68

    Standard

    Hi,
    ist der richtige Vergaser verbaut worden? Der Stopfen am Lufikasten sollte auch vorhanden sein.

    Gruß
    Tilo

  5. #5
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Hallo,

    danke für eure tipps.

    Schnoder im Luftberuhiger kasten ist gut. werd ich überprüfen.

    Kompressionsmesser hab ich leider nicht. eine möglichkeit wäre also die garnitur zu wechseln, für mich aber eher einer der letzten schritte. hätte auch gedacht das ich da weiterhin mit langsamen leistungsverlust und nicht so einen plötzlichen abbruch zu verzeichnen habe.

    Natürlich wurde der richtige vergaser verbaut. Es ist ein BVF 16N1-12. Der Stopfen ist definitiv auch vorhanden.

    Viele Grüße
    Sascha

  6. #6
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    tankentlüftung kontrollieren , vakuum , du weisst schon was ich meine :-)

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von olympiablau
    Registriert seit
    03.03.2010
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    3.545

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen

    Kompressionsmesser hab ich leider nicht.
    Wenn Bedarf, musste dich mal melden.
    Liegt des Bauern Uhr im Mist, weiß er nicht, wie spät es ist.

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    So, dank olympiablau konnte ich jetzt mal die Kompression messen.
    Die Schwalbe bringt es noch auf gut 10 bar. ist das in ordnung?

    habe weil ich das ding gerade mal in der Hand hatte noch ne s50 gemessen, die hatte knapp 10 bar und ne es 175/0 die hatte 7,5 bar. kann ma jemand was zu den werten sagen?

    ich geh jetzt erstma den anderen simmering gucken, nach dem luftberuhigerkasten gucken und vergaser austauschen. ma sehen was dann ist.

    Bis später
    Sascha

    P.S. @olympiablau: nochma vielen dank

  9. #9
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Zitat Zitat von ICKEvK Beitrag anzeigen
    kann ma jemand was zu den werten sagen?
    Die sind ok. Die 175/0 hat deutlich geringere Verdichtung, von daher sind auch 7,5 ok.

    Peter

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hast mal den Luftfilter gereinigt? Hast du bei dem neuen Vergaser den Schwimmer selbst eingestellt oder war der schon? Könnt mir noch vorstellen das der Auspuff dicht ist.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Danke für die Infos über die Kompression, hatte mir bei der es schon sorgen gemacht, die lief ja aber eigtl auch immer noch gut.

    Luftfilter wurde inzwischen gereinigt, ich hatte aber auch schon eine Probefahrt ohne den Filter gemacht. Das war auch nicht besser.
    Der Luftberuhiger kasten war auch (fast) leer.
    Den Schwimmer habe ich an dem neuen vergaser selber eingestellt. auch mit Senfglasmethode. außerdem lief sie mit diesem Vergaser schonmal viel viel Besser. (getauscht habe ich den aber noch nicht - bin noch an den Simmerringen dran.
    Ich habe jetzt den Simmerring hinterm Primärritzel gewechslet, und wollte, da sie gerade mal offen ist auch noch den hinterm kupplungskorb wechseln. Allerdings kriege ich diese mutter im Kupplungskorb nicht gelöst. Im reperaturvideo wird genau diese stelle freundlicherweise übersrpungen.
    Hat die Mutter Linksgewinde? ich befürchte ja fast das das Primärritzel erstma wieder drauf muss, das ich besser gegenhalten kann.

    Gibts da ne Patentlösung zum gegenhalten, außer dem Spezialwerkzeug zum blockieren des ritzels?

    grüße
    Sascha

    EDIT: es war wenig getriebeöl im motor, obwohl erst vor wenigen monaten aufgefüllt, nebenluft ausm Getriebe wäre also garnicht sooo unwahrscheinlich für die Ursache. Öllachen hatte ich nie unter dem Moped.

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Die Mutter hat Rechtsgewinde M12x1,5
    Versuch wäre der erste Gang, wenn nicht das Primärritzel drauf und dann kommt das was ich nie mache, Ritzel mit Wasserpumpenzange festhalten oder Schraubendreher zwischen die Zähne klemmen.

    Aber hinterm Kupplungskorb ist kein Simmering

    Gruß
    Frank

  13. #13
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ja ich weiß das gehört sich nicht mit der zange, werde vll doch mal ne blockierdingens kaufen.
    stimmt macht auch garkein sinn dort nen simmerring zu verbauen. hab mich gewundert wo der vierte hinkommt, hab aber den hinterm Kettenritzel vergessen, da kommt aber wirklich einer hin, oder?

    Dann kann ich ja wieder zusammenbauen und hoffen das es jetzt endlich besser ist.

    Ich meld mich wenns neues gibt.
    Grüße
    Sascha

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    hinterm Kettenritzel gehört der Simmering 20x30x7

    viel Spaß

    Gruß
    Frank
    ich muss mal wieder eine Serie auflegen, wegen der Klemmvorrichtung

  15. #15
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    aber den 20x30x7 habe ich hinterm primärritzel vorgefunden und wieder verbaut. dachte hinter das kettenritzel kommt dann der 22x30x7?

    Okay sehe gerade könnte was werden .. muss nochma gucken gehen, habe den 20x35x7 hinterm primärritzel verbaut und den 20x47x7 hinter der lima.

    werde die anderen beiden jetzt ma noch einbauen, die dürften ja nur an einer stelle passen und die größe der alten steht ja auch drauf.

    grüße

  16. #16
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Harzer Beitrag anzeigen
    ich muss mal wieder eine Serie auflegen, wegen der Klemmvorrichtung
    Du wirst sie zwar kaum brauchen, biete aber meine Hilfe an...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.04.2013, 12:44
  2. KR 51 1 Plötzlich geht das Licht nicht mehr!????
    Von kaminski im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 19:48
  3. KR51/2 geht plötzlich aus und nicht mehr an
    Von 230ce87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 01:08
  4. SR 50 Am Berg geht nix mehr, auf der Ebene schon
    Von Milkajunky im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 11:02

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.