+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 26

Thema: Kr51/2 was tun nach Unfall?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Hallo

    Wurde heute mit meiner Schwalbe von einem Auto überrolt, mir ist zum Glück nix passiert.

    habe aber nun folgendes Problem

    Weiß nicht was ich machen soll.
    Die Schwalbe sieht ziemlich mitgenommen aus.

    Blinker weg, Kickstarter verbogen, Verkleidung verbeult, Fussablagen verbogen, Ständer abgerissen und entzwei, Vorderreifen verzogen.

    Und das sind nur die Schäden die ich auf den ersten Blick sehen konnte.

    Die Dame die ihre Schuld eingestanden hat will das alles ohne Versicherung machen.

    Die Frage ist nur wie sie das machen will, ich denke mal die Reperaturen übersteigen bei weitem den Wert der Schwalbe.
    habe im März 250€ bezahlt und nochmal etwas investiert.

    Auch kann ich das moped ja nicht eben mal in die werkstatt um die ecke bringen, alleine schon wegen der Ersatzteile.

    Und wenn sie doch Ihre Versicherung einschalten würde, was würden die dazu sagen, wahrscheinlich bekäme ich gerade mal meine 250€, oder ?

    So viele Fragen und keine Antwort.

    Hat jemand sowas schon erlebt oder zumindestens ähnliches und kann mir helfen.

    Im vorraus schon mal schönen Dank für Eure Hilfe

  2. #2
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Tja, sag der Dame, was Du alles investiert hast und das soll sie Dir zahlen. Ansonsten würde ich sagen, schade um die Schwalbe, nach den Rahmenschäden die Du aufgezählt hast, würde ich sagen, ist auch der Rahmen schief und krumm. Damit müsstest Du dir entweder nen neuen Rahmen besorgen oder halt ein Schlachtmoped oder so...

    Kannst Du mal ein Photo oder so posten, dann könnte man beurteilen, ob sich ein Wiederaufbau lohnt...

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    mach ich aber erst morgen ist jetzt dunkel:)
    hab schon überlegt da die dame gesagt hat ihre kinder würden in thüringen wohnen und könnten da evtl was machen ob die mir nicht einfach eine neue hinstellen sollen, muss natürlich gleichwertig sein.

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Lies dir mal den hier durch: http://www.schwalbennest.de/apboard/thread.php3?id=8101


    MfG
    Ralf

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Naja, die können Dir da auch viel Schrott hinstellen. Ich würd lieber das Geld nehmen und mich selbst auf die Suche machen...

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Lass Dich von der Dame nicht verar***! Wenn sowas passiert, ist mir egal, ob ich es mit einem Mann oder eine hübschen Frau zu tun habe.

    Der Schaden ist da und Du kannst ruhig alle Register ziehen. Gut ist bei sowas auch immer, die Polizei einzuschalten, damit die ein schönes Protokoll aufnehmen und auch die Situation bezeugen können.

    Gruß!
    Al

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich würde mir da auch nichts aufschwatzen lassen. Such doch bei ebay ganz einfach 'n paar Auktionen raus die so um die 500 Euronen liegen, damit du deine Forderung begründen kannst. Ich würde mich nicht unter 500 abspeisen lassen!

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    na aufschwatzen lassen möchte ich mir ja auch nichts und hübsch war die Dame auch nicht.
    Aber wenn Sie mir eine funktionierende Schwalbe hinstellt, soll es mir doch recht sein, obwohl mir das auch nicht so richtig schmeckt.

    Soll ich einfach sagen lass mal 500€ rüberwachsen, sie will das ja immer noch ohne Versicherung machen.

    Könnte es mir denn passieren das wenn sie die Versicherung einschaltet ich unter Umständen schlechter abschneide.

    ach ist das alles kompliziert?(

    trotzdem erstmal schönen dank für eure schnellen antworten, nur weiter so.

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Hi,
    ich hatte vor 2 Jahren einen Unfall mit meiner geliebten Honda Dax. Die ist bj 1973, nicht so gut in Schuss und daher auch nicht das meiste Wert. Da bin ich zu einer Werkstatt gegangen und habe eine schriftliche Schätzung des Schadens vornehmen lassen. Das hat ne Hondavertragswerkstatt für 20 Euro gemacht.
    So solltest du es auch machen. Und wenn der Unfallgegener meckert, gleich mit einem Gutachten vom Kfz-Sachverständigen drohen. Das Gutachten allein kostet um die 300 Euro. Dann wird man ein einsehen haben und dir einiges Zahlen. Wenn eine Versicherung eingeschaltet wird, hast du das Recht auf ein Gutachten! Und wenn du nicht Schuld bist, zahlt das die Gegnerische Versicherung. Ergo, wenn die Dame die Vers. einschaltet, schneidest du nicht unbedingt - meist aber- besser ab, sie aber um längen schlechter! Daher wollte sie das ohne Versicherung machen.

    Denn bis rund 700 Eur (je nach Auto und Prozente auf der sie fährt sogar deutlich mehr) lohnt es sich für den Autofahrer aus eingener Tasche zu zahlen. Weil dann steigen seine Prozente nicht.

    Ach ja, wenn du das alles nicht machen musst, achte darauf, ob sich die Gabel verzogen hat. Das zu reparieren ist mehr arbeit, bringt aber als Argument auch sehr viel mehr Geld.
    Und wenn du zu einer Werkstatt zum Schaden schätzen gehst, lass dir den Schaden unbedingt ausrechnen - auch wenn es den Restwert des Moppesds übersteigt. Das wird die Werkstat mit Sicherheit nicht in die Schätzung schreiben! Und wenn der Gegner von Schwalben keine Ahnung hat, wird er so einer "offiziellen" Schätzung schon glauben. Jeder Autofahrer weiß, wie sau teuer ein Unfallschaden ist! So hast du eine bessere Verhandlungsgrundlage.

    Alles Gute!

    PS: beim nächsten mal immer Bullen dazuholen. Auch wenn man nicht verletzt ist. Ihr könnt euch dann immer noch so einigen. Nur dann hast du die Sicherheit, das der Veruracher nicht plötzlich behauptet, du hättest Schuld. Und wenn die Bullen am Unfallort fragen, ob du verletzt bist: immer "ich denke schon" sagen. Irgendwas hat man immer! Und wenn es eine Schürfwunde ist. Das sagen, weil die Bullen Blechschäden nicht aufnehmen dürfen - erst wenn Personenschäden im Spiel sind. Und sowieso, weißt du ob du am Tag drauf nicht ein Blutgerinsel im Hirn kriegt, vom Aufprall? Ganz abgesehen von einem Schleudertrauma. Das zu haben ist kein Spaß.

    Da jetzt keine Polizei dabei war, spart sich der Verursacher übrigens die Strafe für das nehmen der Vorfahrt! Das sind auch 100 Euro oder so plus Punkte in Flensburg - wer weiß schon wie viele die Dame dort hat? Vielleicht wäre sie durch den Unfall den Führerschein los! Das solltest du im Hinterkopf haben. Und das kannst du auch als Verhandlungsargument verwenden, wenn er den Preis drücken will! Du hättest das Recht gehabt, die Bullen zu rufen. Hast es aber aus Freundlichkeit nicht gemacht. Also wenn, dass schon kein Entgegenkommen war! So sagst du es ihr.

    Ich schreibs deswegen so genau, weil mich schon mal einer bescheißen wollte - am Tag nach dem Unfall sollte ich plötzlich Schuld sein! Und das war am Ende echt knapp - dann gab er seine Schuld zu. Ohne Polizei, wäre ich der Depp gewesen. Wenn er damit durchgekommen wäre, hätte meine Versicherun noch seine Beulen am Auto bezahlen müssen und ich wäre in den Prozenten gestiegen.

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    79

    Standard

    Die Lady wird sich hüten, die Versicherung einzuschalten! Das wird für sie unterm Strich teurer! Außerdem ist 500 Teuro ein fairer Preis, den du ruhigen Gewissens verlangen kannst. Unter dem wirst du auch nix Vernünftiges bekommen. Also keine Manschetten und zur Kasse bitten für den Schaden, den sie angerichtet hat.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    30.03.2005
    Beiträge
    17

    Standard

    Polizei war da, haben wir dann aber wieder weggeschickt aus bekannten Gründen.
    Ein Zeugen habe ich auch noch,von daher brauche ich mir einen Kopf machen, der war auch supernett, hat mir doch gleich ne visitenkarte von seinem kumpel gegeben der ne mopedwerkstatt hat.

    kann ich wegen Schadenssachätzung zu jeder Werkstatt gehen, die haben doch meist gar keine Ahnung was das so kostet, weil Schwalbe Teile muss man ja ewig im Netz suchen, kriegt man ja auch nicht an jeder ecke.

    Ich als alter Wessi bin ja erst seit diesem Jahr Schwalbe Fan und dann sowas, da wird mein liebevoll gepflegtes Vehikel so zunichte gemacht, kotzt mich echt an

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Sollte schon ne Werkstat sein, die auch Simson macht. Evtl. macht das auch ein Teilehändler. Normalerweise gibts in jeder Großdstadt - sogar im Westen - so einen Simsonfritzen.

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Ach ja, das klingt vielleicht alles mies, bei so einem Unfall Geld rauszuziehen. Aber ich habe noch nie von irgendwem gehört, der dabei nicht Plus macht. Das ist ungeschriebenes Gesetz. Ich habe in meinen Kfz Jahren insgesamt 4 Unfälle gabaut (zum Glück nur Blechschäden). Bei dreien war ich schuld. Und da hat jedesmal die Gegnerpartei versucht viel rauszuholen.
    Und überleg mal, wenn du nur die Teile bezahlt bekommst, wie lange du daran noch rumschrauben musst. Da du ja keine Kfz-Guitachter Gutachten machst und die Dame keine Anzeige von der Polizei bekommen, wirds eh schon recht unerwartet billig für sie. Ich emien auch das 500 Euro echt angemessen sind. Bedenke: Jedes Teil wo ne Macke dran ist, müsste theoretisch ersetzt werden - das läppert sich! Das würde auch von der Versicherung - bis höhe des Schätzwertes - ersetzt werden. Und der ist garantiert Höher, als dein Kaufwert von 250 Euro.
    Machs echt so wie weiter vorne einer Vorschlug: Bei Ebay gucken, was die Kisten bringen und damit zum Gegner gehen.
    Oder such dir die Ersatzteile bei einem Online händler zusammen und summiere. Dann kannste den Gang zum Händler sparen. Wirkt dann zwar nicht so offiziell, aber ich denke sie wird dir schon glauben.
    Sonst kann sie ja selber nachsehen.

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich denke mal jeder TÜV oder Gutachter macht dir einen Schadensgutachten...

  15. #15
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Würd ich nur im Fall der Nichteinigung machen, weil das teuer ist! Die Frau wird ohne so ein Gutachten dankbar sein, und vermutlich bereitwilliger und auch etwas mehr Kohle rausrücken. Da hat der Geschädigte mehr von.

    Und mit Tüv wär ich eh vorsichtig. Die können dir die Karre stilllegen. Um wieder ne Straßenzulasseung zu bekommen, musst du die Kiste wieder vorführen. TÜV ist doch der natürliche Feind eines jedes Kfz-Führers! Die Gurken sidn doch das allerletzte - die halten sich doch für Götter. Bei denen biste auf Gedei und Verderb auf die Gunst des Prüfers angewiesen.

    Meine Motorrad hat mal keinen Tüv bekommen, weil der Lenker zu weit einschlagbar war und ich meinen Daumen in einer Kurve zwischen Tank und Lenker hätte einklemmen können. Mein Gott - wie soll man den so eine Kurve fahren? Und wenn ich solche Kurven führe, hätte ich ganz andere Probleme, als das mein Daumen eingeklemmt wird... ;-)

    Der Prüfer meinte, der Lenkeranschlag wäre hin - der Rahmen also im Ars.. und das ist nen Totalschaden. Hab zuhause ein Rohr auf den Lenker gesetzt und den Lenker nach vorne gebogen. Bei der nächsten Vorführung war er dann zufrieden...

  16. #16
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Mach dir doch nicht soviel Arbeit.

    Kassier die 500 Euro, hot dir 'ne aufgebaute Schwalbe bei ebay und behalte deine verbeulte ale E-Teilspender.

    Diesen ganzen Aufriß mit Gutachten, hin- und herfahren und dem ganzen blabla, den würd ich mir doch schenken.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. So nach Unfall ....
    Von ise95 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 16:35
  2. Schadensregulierung nach Unfall
    Von Storch im Forum Recht
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 14:19
  3. Elektrik nach Unfall
    Von unteroffizier im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.06.2005, 20:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.