+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KR51/2 zieht im 2ten Gang nicht


  1. #1

    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    4

    Standard KR51/2 zieht im 2ten Gang nicht

    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem mit meiner KR51/2.
    Sie läuft mittlerweile recht gut, aber ein massives Problem habe ich. Wenn ich relativ untertourig im zweiten Gang fahre (z.B. nach einer scharfen Kurve mit ca. 20 km/h herausbeschleunigen) passiert fast gar nichts. Sie bleibt auf konstanter Drehzahl und beschleunigt für ca. 2-3 Sekunden überhaupt nicht. Für den ersten Gang bin ich aber zu schnell. Gerade in der Stadt macht sich dieses Problem stark bemerkbar beim Abbiegen etc.

    Mein Vater meinte sie könnte eventuell zu fett laufen. Wir haben gestern mal die Teillastnadel angeschaut. Die war schon in unterster Position.
    Da sie einen neuen Motorblock bekommen hat, habe ich momentan 1:33 getankt (ist noch die erste Tankfüllung seither). Könnte auch das die Leistung / Durchzug beeinflussen?

    Besten Dank schon einmal für eure Hilfe!
    Beste Grüße,
    Sebastian

  2. #2
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    die teillastnadel hängt viel zu tief.
    zudem ist der motor noch neu, da läuft der sowieso meist nicht so gut.
    stimm mal das standgas ab.
    --> warmfahren(~5km), am vergaser die gemischschraube ganz rein und 2 1/2 umdrehungen rausdrehen und dnn so verstellen, bis der motor am höchsten dreht. dann stellst du die leerlaufdrehzahl mit der schraube daneben ein.

    lg

  3. #3
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Hallo. Hast du einen 3 oder 4 Gang Motor? Wenn du einen 3Gang Motor hast dreht der bei 20 km/h im 2.Gang nur 3200rpm. das ist zu wenig um richtig gut zu beschleunigen. Bei einem 4 Gang Getriebe dreht der Motor dann 3500rpm. Auch das ist nicht viel. Am besten du gewöhnst dich daran Kurven mit 23km/h zu fahren...
    Ansonsten stimme ich meinem Vorredner voll zu. Von einem neuen Motor der noch nicht eingefahren ist kann man eh noch nicht den vollen Durchzug erwarten. Lg

  4. #4

    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Es ist ein Viergang-Getriebe. Den Vergaser habe ich bereits eingestellt. Was mir aber auch aufgefallen ist: der Gummideckel des Choke-Bowdenzugs ist recht porös. Kann der dadurch irgendwie Nebenluft ziehen? Ansonsten werde ich einfach mal abwarten, ob sie mit der Zeit besser läuft. Dank euch...

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    Zitat Zitat von SebRue Beitrag anzeigen
    Es ist ein Viergang-Getriebe. Den Vergaser habe ich bereits eingestellt. Was mir aber auch aufgefallen ist: der Gummideckel des Choke-Bowdenzugs ist recht porös. Kann der dadurch irgendwie Nebenluft ziehen? Ansonsten werde ich einfach mal abwarten, ob sie mit der Zeit besser läuft. Dank euch...
    der deckel oder die abdichtung der starterklappe?
    wenns die gummischeibe vom choke selber ist, dann läuft das moped dadurch wahrscheinlich viel zu fett.
    aber dann würde das standgas nicht gut laufen.

  6. #6

    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    4

    Standard

    Standgas läuft super.Alles schön rund und gleichmäßig. Ich habe mal ein Bild angehängt. Die Gummiabdeckung hängt sehr locker - darum frage ich mich, ob das irgendwie Probleme bereiten könnte.
    Schwalbe_Vergaser.jpg

    Ich werde dann auf jeden Fall erst einmal die Teillastnadel eine Kerbe höher hängen und schauen ob es dann besser klappt.

  7. #7
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    achso die meinst du. nein, die soll nur vor wasser schützen, was von oben durch den choke in den vergaser eindringen könnte.
    das hat nichts mit dem gemisch zu tun.

  8. #8
    Tankentroster Avatar von N_DICKS
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Geldern
    Beiträge
    217

    Standard

    Die Gummikappe hat keinen Einfluß auf dein Gemisch. Ob die Nadel eine Kerbe höher hängt oder nicht kann bei Halbgas ein wenig Einfluß haben. Oder gibst du dann Vollgas?

  9. #9
    Flugschüler Avatar von Dr. Akrapovic
    Registriert seit
    29.04.2010
    Beiträge
    453

    Standard

    ein wenig einfluss?
    die nadel, sowie die standgaseinstellung beeinflussen das gemisch bis 3/4 gas, soweit ich weiß.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. KR51/1K nimmt kein Gas an, nur Standgas im 2ten Gang
    Von Matzi-Katzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 23:45
  2. Schwalbe nimmt ab dem 2ten Gang kein Gas mehr an / säuft ab
    Von Livej im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 15:06

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.