+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: (KR51/2E) Schwalbe geht an Ampel plötzlich aus


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Lamima
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    69

    Standard (KR51/2E) Schwalbe geht an Ampel plötzlich aus

    Ich hab da ein Problem mit dem ich jetzt langsam mit meinen Ideen am Ende bin und daher hoffe, dass ihr mir helfen könnt.
    Erstmal vorweg:
    - Schwalbe geht wunderbar an
    - Standgas ist ok, vielleicht ein wenig zu hoch von der Drehzahl her, aber das sollte ja nicht schaden
    - Vergaser ist neu, Einstellungen geprüft
    - Tank ist sauber, kein zusätzlicher Benzinfilter
    - Kraft beim Beschleunigen und Bergauf scheinen mir ebenfalls gut zu sein (habe da leider keinen Vergleich)
    - Zündkerze nicht ganz rehbraun, aber auch nur minimal zu dunkel
    - 60km/h auf gerader Strecke dauerhaft möglich
    Und jetzt zum Problem:
    Nachdem mir in letzter Zeit schon öfters mal an diversen Ampeln der Motor ohne Vorwarnung ausgegangen ist habe ich den Vergaser komplett zerlegt (war alles sauber), einen schiefen Nachbauunterbrecher gegen einen (gebrauchten, gut aussehenden) alten getauscht und auch einen neuen Kondensator verbaut.
    Danach den ZZP mit Pistole eingestellt.
    Die nächsten 2-3 kleineren Farten war alles in bester Ordnung
    Am letzten Wochenende bin ich dann voller Enthusiamus eine größere Runde (~40km) gefahren. Nachdem ich dann vom Überlandteil wieder in eine Ortschaft kam (~5km vor dem Ziel) ist mir die Schwalbe an einer Kreuzung plötzlich ausgegangen - also kein Absacken der Drehzahl o.Ä. sondern als hätte ich den Schlüssel einfach umgedreht.
    Anschließend war weder ankicken noch anschieben möglich.
    Zur Sicherheit den Vergaser ausgebaut und ihn komplett sauber vorgefunden.
    Nachdem ich alles wieder zusammen hatte ließ sich die Schwalbe wieder antreten, kam aber nicht sofort.

    Jemand eine Idee?

    Gruß
    Marco

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hast Du nach dem Ausgehen mal geschaut, ob an der Zündkerze überhaupt Zündfunken vorhanden waren?
    Wenn ja, hast Du die Reservekerze aus dem Bordwerkzeug ausprobiert?

    Peter

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Lamima
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    69

    Standard

    Funken waren da, deren Stärke ist natürlich auch immer schwer zu beurteilen.
    Weitere Kerze habe ich nicht getestet, da ich beim Unterbrechertausch auch die Kerze gegen eine neue getauscht habe.

    Gruß
    Marco

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.256

    Standard

    Hallo Marco,

    also beim nächsten Mal bei diesem Effekt unverzüglich die Reservekerze aus dem Bordwerkzeug ausprobieren.

    Es könnte einfach daran liegen, dass das Gemisch doch leicht zu fett ist und deshalb der heisse Motor mit der heissen Kerze nicht starten will.
    Es könnte aber auch ein Wärmeproblem sein: Kerze und Kerzenstecker wären als Erste zu verdächtigen.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Lamima
    Registriert seit
    22.09.2012
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    69

    Standard

    Das mit der Kerze werde ich mal versuchen - ist dann aber auch nur ein Workaround für den Notfall :-/
    Kerzenstecker + Zündkabel sind etwa 1 Jahr alte Neuteile.

    Gruß
    Marco

  6. #6
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo Marco,
    verlasse Dich nur nicht zu sehr darauf das Neuteile immer gut funktionieren. Ist ein paar Jahre her, da hab ich gedacht fürs Auto neue Zündkabel könnten vor dem Urlaub nicht schaden.....nachts auf der BAB Ruhe im Kasten, nix geht mehr. Zum Glück war es nachts....meine Holde dreht den Schlüssel zum starten, ich steh vorne und gucke unter die Haube: Feuerwerk, seitlich aus dem mittleren, zum Verteiler führenden Kabel....nagelneu, keine 200km alt....wär das nicht nachts passiert, ich hätt mich dämlich gesucht, wer verdächtigt schon nagelneue (und sehr teure) Zündkabel?

    Also bitte prüfen, auch wenn die (scheinbar) neu und gut sind. Wenn das Problem weiterhin besteht guck bitte nach dem Kabelbaum, vergiß nicht das Dein Motor über Kontakt an Masse ausgeschaltet wird, wenn da was rumbaumelt oder locker ist oder blankgescheuert.....

    LG, Frank

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.249

    Standard

    Wen es die Kerze nicht ist, würde ich auf einen defekten Kerzenstecker tippen. An der Ampel gibt es keinen kühlenden Wind mehr, der Stecker wird dann binnen einer Minute richtig heiß und irgendwas verändert sich, ein Riss weitet sich o.Ä.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.09.2014, 22:19
  2. Schwalbe KR 51/2 geht an der Ampel aus
    Von Foerdekind87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2013, 22:22
  3. Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 14:18
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2010, 23:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.