+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: KR51/2L braucht Hilfe...


  1. #1

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard KR51/2L braucht Hilfe...

    Hallo!
    Ich habe nach langer Zeit meine Schwalbe wieder reaktiviert. SIe war stillgelegt, da sie keine Leistung hatte und die Kurbelwelle Spiel hatte.
    Nun habe ich den Motor neu gelagert und abgedichtet und ihm dazu eine neue Kurbelwelle und eine neue Garnitur gegönnt.

    Leider habe ich aber immernoch Probleme!
    Im Stand läuft der Motor super, nur wenn ich eine Runde fahren möchte, fehlt Leistung! Es ist als hätte plötzlich jemand den Motor gedrosselt! Ich kann mir echt nicht vorstellen woran es liegt!

    Hier ein paar Daten:
    -Motor neu gelagert und gedichtet
    -neue Kurbelwelle und Garnitur
    -Sprit neu (1:33 zum Einfahren der Garnitur..)
    -Teillastnadel in dritter Kerbe von oben (unteres Blech)
    -Vergaser BVF N16-1-12 mit quasi neuen Düsen
    -auf Einnebeln mit Startpilot reagiert der Motor nicht, zieht also keine Nebenluft. Wenn man den Startpilot direkt in den Ansaugschlauch spritzt geht der Motor aus! Läuft er zu fett?
    -da der Motor eine neue Kurbelwelle hat, habe ich die E-Zündung so eingestellt, dass ich OT gesucht habe, 1,8mm zurück gedreht habe und dann die Kerbe der Polplatte in Flucht mit der Kerbe im Polrad gebracht habe. (Die Kerbe im Motorgehäuse ist nun allerdings etwas daneben...)

    Ich hoffe ihr kennt den Fehler und könnt mir leicht helfen!


    Gruß
    Stefan

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mach den Auspuff sauber , dann läuft Sie wieder
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    das hatte ich vergessen..der Auspuff ist keine 2Monate alt...der kann doch nicht ernsthaft schon zu sein!!!


    PS: hab grad mal den hinteren Teil des Auspuffs abmontiert und die Einsätze rausgenommen....das sah nun echt nicht schlimm aus.
    Bekomme ich den Einsatz der vorderen Stücks auch einfach raus? Ich möchte nicht den ganzen Auspuff ausbrennen....des Chroms wegen ;-)

  4. #4

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Update:
    Ich habe nun auch den vorderen Teil abgenommen...auch hier kein Anzeichen von großartig Verschmutzung! Nur ein wenig an den Wänden, aber alle Löcher, durch die das Abgas strömen soll sind frei!

    Gruß
    Stefan

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey elfischico,

    wenn Du Nebenluft definitv ausschließen kannst, würde ich auf einen zu fett laufenden Vergaser tippen... Versuch ihn noch mal einzustellen... (allerdings sollte der Motor betriebswarm sein - kannst ihn ja kurz warmlaufen lassen...)

    Viele Grüße
    schwalbenraser-007

  6. #6

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Sooooooo......
    ich habe den Vergaser nun etwas fetter eingestellt (eine Kerbe mehr) und prompt lief sie! Dabei sollte doch eigentlich das untere Blech in der dritten Kerbe von oben sitzen, oder?
    Naja...so läuft sie erstmal, und das gar nicht mal schlecht! Hab grad ne kleine 50km Tour gemacht :-) und das ohne Gezicke! :)

    Der Feinschliff kommt dann demnächst!
    Für Erklärungen, was bei meiner Schwalbe passiert sein könnte wäre ich aber trotzdem dankbar!


    Gruß
    Stefan

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Zieht sie halt doch wo Nebenluft, oder der Ansaugtrakt an sich stimmt nicht. Luftfilter ist drin?

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    ich noch mal,

    probier mal den luftfilter sauber zu machen... am besten mal in benzin ausspülen und anschließend wieder mit öl benetzen...

    gruß schwalbenraser-007

  9. #9

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo!
    Der Ansaugtrakt ist original...alles drin was rein gehört!
    Ich werde bei Zeiten den LuFi mal reinigen.
    Ich verstehe allerdings nicht, wieso ich bei "verstopften"/verdreckten LuFi das Gemich fetter stellen kann und die Schwalbe damit läuft...
    Danke schonmal für eure Hilfe!

  10. #10

    Registriert seit
    24.04.2009
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo!
    Ich wollte das hier nicht so stehen lassen. Deswegen gibts jetzt noch ein kleines Update!
    Mittlerweile rennt meine Schwalbe wie der Teufel und hat auch schon so manchen Kilometer absolviert.
    Ich habe die Teillastnadel jetzt wieder in die Standartkerbe gehängt und sie läuft super!
    Ich weiß leider immer noch nicht, warum sie vorher so rumgezickt hat. Das Einzige, was mir beim Umhängen der Teillastnadel aufgefallen ist, ist dass die Feder, die den Schieber im Vergaser runterdrückt etwas schief saß. Heißt sie saß da irgendwie drin und nicht mit der unteren Windung komplett auf dem Boden des Schiebers.

    Ich kann es mir zwar nicht vorstellen, aber kann das der Grund für meine anfänglichen Probleme sein???


    Gruß
    Stefan

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. HILFE...KR51/2 neubesitzer braucht hilfe mit Zündkabeln
    Von gilb1976 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2009, 16:36
  2. S51 braucht Hilfe
    Von Moonster im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.03.2005, 19:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.