+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: KR51/2L hat Aussetzer bei Vollgas


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von SgtPepper
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    17

    Standard KR51/2L hat Aussetzer bei Vollgas

    Moin,
    habe eine KR 51/2L, die bisher immer sehr zuverlässig lief. Jedoch hatte ich im letzten Herbst das Problem, dass sie aufeinmal im Vollgas massiv an Leistung verloren hat und aus ging. So als ob jemand den Stecker gezogen hätte.

    Sie lässt sich danach zwar sofort wieder ankicken, gebe ich jedoch Gas geht sie sofort wieder aus.

    Im Winter habe ich den Vergaser überholt und den Schwimmer getauscht, da eine Kammer leicht undicht war. Außerdem habe ich den Luftfilter gereinigt und anschließend den vergaser neu eingestellt.

    Nun hatte ich heute morgen, nachdem ich das erste mal seit dem herbst wieder gefahren bin, schon wieder das gleiche Problem. Auch hier, ging der Motor bei Vollgas plötzlich aus.

    Ich vermute nun, dass es sich hierbeit um einen Fehler in der Zündung handelt. Das Wärmeproblem ist mir bekannt, dieses betrifft aber doch eher die Unterbrecher- Modelle wegen des innenliegenden Kondensators, oder betrifft das auch die elektronische Zündung?
    Gruß Stephan

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Wiki

    Grüße,
    Schwalbenchris

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Aussetzer bei Vollgas können etwas mit schlechter Benzinversorgung zu tun haben, auch hier: Wiki.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von SgtPepper
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    danke für die Hinweise!

    Ich werde das am Wochenende mal überprüfen.

    Gruß Stephan

  5. #5
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Aussetzer bei hohen Drehzahlen können auch auf defektes Steuerteil der Zündung, schlechte Masse oder defektem Steuergeber zurück zu führen sein .

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von Hedon
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    75

    Standard

    Hallo !


    Vielleicht stimmt die Kraftstoffhöhe in der Schwimmerkammer nicht.
    Überprüfe das mal mit der Senfglasmethode


    Gruß

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Auch die alte E-Zündung entwickelt gerne mal ein temperaturabhängiges Problem. Die häufigste Ursache ist ein defekter Geber auf der Grundplatte - durch Alterung und Vibration bilden sich feine Risse in der Kontaktplatine, und je nach Temperatur ist dann elektrisch Durchgang oder Störung.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Welchen Vergaser verwendest du??
    Denn Aussetzer können mit dem 16N3 bei Vollgas auftretten.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von SgtPepper
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    17

    Standard KR51/2L hat Aussetzer bei Vollgas (gelöst)

    Soo... Problem gelöst, der Vogel rennt wieder.

    Waren eigentlich zwei Probleme:

    - Zündspule war defekt und hat die Zündaussetzer verursacht. Festgestellt durch Stroboskoblampe.
    - Verstopfte Hauptdüse. Das war vermutlich der Grund wesshalb sie kein Gas mehr angenommen hat. Habe nun einen Benzinfilter zwischen Tank und Vergaser gesetzt.

    Danke für eure Hilfe!

    Gruß Stephan

  10. #10
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Na, ob Du mit dem zusätzlichen Benzinfilter Freude haben wirst, ist fraglich. Das Gefälle vom Tank zum Versager ist so gering, daß Spritversorgungsprobleme vorprogrammiert scheinen.

    qdä

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von SgtPepper
    Registriert seit
    31.10.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Hatte vorher eigentlich immer einen Benzinfilter zwischen Tank und Vergaser verbaut.

    Bisher immer ohne Probleme. Den hatte ich nur im letzten Herbst rausgeschmissen weil er verdreckt und alt war. War ein alter aus dem Bus.
    Zudem hatte ich eine neu Benzinleitung eingebaut.

    Zur Not habe ich immer etwas Schlauch dabei um das schnell rückgängig zu machen.
    Gruß Stephan

  12. #12
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zitat Zitat von tagchen Beitrag anzeigen
    Welchen Vergaser verwendest du??
    Denn Aussetzer können mit dem 16N3 bei Vollgas auftretten.
    ... und mit den 16N1 genauso. Ursache ist immer eine Abmagerung des Gemisches, an der nicht der Vergaser schuld ist. Mangelnder Spritzulauf, verstopfte Düsen, Nebenluft vor oder hinter dem Vergaser oder gar im Motor, danach sucht man.

  13. #13
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    Du sagst das immer so mit zuversicht. Meine örtlichen Werkstätten sagen mir immer was anderes.
    16N3 ist anfällig und fehlerbehaftet.
    Dennoch fahre ich ihn gerade . Wobei der schwer einstellbare Leerlauf schon sehr nervt. Gegenüber dem leicht einstellbaren 1er.
    Mangelnde Nadelvielfalt bietet keinen Raum für Spielerrein, oder spornt zum nachdenken an. Um diese selber zu drehen

    Woran kann ich beim 3er erkennen, ob der Leerlauf überfettet oder abmagert?
    Wie funktioniert die Einstellung nach CO² Gehalt??
    Wie muss der Wert aussehen?

    "ür die 16N3-Vergaser gilt, das der CO-Gehalt bei 1250 +/- 150 U/min kleiner als 4,5 % sein soll."
    Geändert von tagchen (20.03.2012 um 22:04 Uhr)
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  14. #14
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    @SgtPepper: Schönen T2b haste da! Einfach- oder Doppelvergaser? Kumpel hat den 2Liter mit mittlerweile plus 100PS... meinereiner nen T3-WBX, auch Vergaser ;-)

    @Tagchen: Wurden die 16N3 damals nach CO eingestellt, oder was hatte es für ne Bewandnis damit? Vorgabe für die Betriebserlaubnis? Heute macht doch niemand ne CO-Messung an ner Simme?

    Sorry fürs OT, aber Fehler is ja behoben *g*

  15. #15
    Chefkonstrukteur Avatar von tagchen
    Registriert seit
    24.08.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.738

    Standard

    steht so in der Bedienungsanleitung des 16N3.
    KR51/1S 75´/ S51 B2-4 81´/ S70C 86´/ S70C 87´ / Star 69´

  16. #16
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Hm, komisch. Kenne es, dass alte Kisten nach den CO-Vorgaben eher mangelhaft laufen... gehen aus Umweltschutzgründen wohl etwas zu sehr in Richtung "mager".

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/1 Automatik: Aussetzer, keine Ahnung warum
    Von nic im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 15:32
  2. Vollgas-Aussetzer
    Von kangoomax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 13:48
  3. Nur noch Vollgas...! KR51
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2005, 10:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.