+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 47

Thema: Meine KR51/2L und ihre Probleme


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard Meine KR51/2L und ihre Probleme

    Hi miteinander,

    ich habe mir ja vor ein paar Wochen eine KR51/2L gekauft und natürlich auch die Bibel von Eberhard Werner, aber ich komme leider nicht mehr weiter. Es wurde letztes Jahr ein neuer BVF 16N1-11 Vergaser verbaut.

    Nun zu meine Problemen:

    Hauptproblem ist, dass sie schön anspringt, aber nach einiger Zeit einfach ausgeht und sich auch nicht wieder ankicken lässt. Zündfunke ist da. Wenn ich nach vergeblichen kicken die Zündkerze rausdrehe, ist sie natürlich nass.

    Problem Nr. 2: Ich habe den Starthebel samt Bowdenzug erneuert. Nun habe ich bei laufenden Motor das Phänomen, wenn ich den Starthebel wieder nach links schiebe, erhöht sich die Leerlaufdrehzahl. Bei Mittelstellung bzw. bei gezogenem Choke passt alles.

    Problem Nr. 3: ich habe ab und an keinen Zündfunken. Wollte heute nach der Moser-Liste vorgehen, nur leider hab ich jetzt wieder einen Zündfunken. Die Überprüfung mach ja nur Sinn, wenn ich keinen Zündfunken habe, oder?

    Poblem Nr. 4: Da beim Kauf keine Blinker dran waren und die Kabel sehr kurz abgeschnitten wurden und ebenfalls die Chromschalter (die gab es doch eigentlich nur an der 1er Schwalbe, oder?) verbaut waren, habe ich mir Blinker, Schalter und gleich einen neuen Kabelbaum für die Blinker bestellt. Alles schön verlegt und eingebaut, neue Batterie ran und leider geht jetzt nur das Licht und die Lichthupe. Blinker machen gar nix, auch nicht die Hupe. Frage: bei dem Blinkerschalter kommen drei Drähte ran? Zweimal für die Blinker und ein schwarzes Kabel vom Blinkergeber, richtig? Letzteres schwarze Kabel wir in diese größere Schraube reingequetscht, oder? Wie auch das weiße/schwarze Kabel am Lichtschalter, oder? Hupe hab ich mal ausgebaut und an den Plus- und Minuspol der Batterie gehalten. Ging nichts, also vermute ich mal, dass diese defekt ist. Ich vermute hier ein Masseproblem.

    Bitte helft mir weiter. Ich möchte auch bald durch die Gegend "fliegen".

    Besten Dank euch im Voraus!


    Michael

  2. #2
    Tankentroster Avatar von nobby-skywalker
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    226

    Standard

    Lesen was im Buch steht nicht die schönen Bilder anschauen. Es fängt schon an das Du den falschen Vergaser drin hast - dan sollte ein BVF 16n1-12. Also auch lesen was drin steht in deiner Schwalben Bibel.

    Gruss Nobby

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Michael,

    erst mal Glühstrumpf zur "neuen" Simme!

    zu 1) vermutlich bekommt der Motor zu fettes Gemisch. Startvergaser schliesst nicht richtig oder Vergaser einstellen (Schwimmerpegel)
    zu 2) jetzt schiesst der Starvergaser, Leerlaufdrehzahl ist zu hoch eingestellt
    zu 3) säubere alle Steckverbinder und Kontakte, die mit der Zündung zu tun haben
    zu 4) wenn die Hupe beim Anschluss an die Bakterie nicht hupt, ist sie im Popo. Den Blinkgeber kannst Du zum Test einfach überbrücken und dann mit einer Prüflampe den Weg vom Birnensaft verfolgen.

    5) wenn Du nicht weiterkommst, komm einfach mal vorbei, ich werd' Dir helfen.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich hab mir jetzt mal einen neuen 16N-12 bestellt und im Zuge des Einbaus werd ich auch mal den Luftfilter säubern. Kontakte werde ich mal prüfen. Sollten Blinker/Licht und Hupe auch ohne Motorlauf funktionieren? Ich denke schon, oder?
    Vielen Dank für eure Mithilfe...

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Michael

    Blinker und Hupe werden von der Batterie gespeist, da genügt Zündung an.
    Für den Frontscheinwerfer muss der Motor laufen.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  6. #6
    Tankentroster Avatar von derebmalex
    Registriert seit
    30.11.2014
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    116

    Standard

    Hupe kann auch einfach nur fest gegammelt sein... einfach mal mit etwas Fingerspitzengefühl öffnen und innen reinigen.
    So war es bei meiner

    Wenn du die Möglichkeit hast mal die Bauteile der Elektronikzündung durchprüfen lassen.
    Ich hatte meine 51/2L damals in eine Werkstatt gegeben... dort wurde das Elektronik-Steuerteil getauscht und angeblich ne "kalte" Lötstelle gefunden an der Grundplatte.
    ICh hatte auch das Problem das meine Schwalbe nicht längere Zeit im Stand laufen wollte und immer ausging oder hochtourte.
    Seit dem läuft sie wie ein Bienchen.

    Solche Bauteile kosten nciht die Welt (Zündspule, Steuerteil etc.) kann man also alles vorsorglich mal erneuern.
    Geändert von derebmalex (01.04.2015 um 09:46 Uhr)

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Ich würde den neuen vergaser einfach mal einbauen und hoffen,dass sie läuft und ich ein paar kilometer fahren kann. Anschließend kommt bei warmen motor die einstellung. Richtige vorgehensweise oder sollte gleich was eingestellt werden?

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Es empfiehlt sich auch bei neuen Vergasern, den mal durchzublasen und den Schwimmer einzustellen.
    Bei der Montage darauf achten, das der Starterzug ca.2mm Spiel hat.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  9. #9
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Alles klar. Vielen dank für den Hinweis. 2mm Spiel heißt ja, dass ich am bowdenzug mit der Hand 2mm ziehen kann, bevor es auf einen Widerstand trifft, oder? Das Spiel kann ich an der Stellschraube am bowdenzug am Lenker sowie mit der Schraube direkt am vergaset, wo der bowdenzug reinläuft einstellen, richtig? Sry für die blöde Frage...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Michael

    Spiel meint: das die Bowdenzughülle sich 2mm frei bewegen lässt.
    Einstellen solltest Du es mit der im Bowdenzug integrierten Stellschraube am Lenker.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard

    So es gibt Neuigkeiten:

    Da ich mir mal das Zündschloss genauer angesehen habe und da ein Kabel abziehen wollte, habe ich gleich ein paar Plastikstücke in der Hand gehabt. Ist wohl über die Zeit porös geworden, also auch gleich noch ein neues Zündschloss bestellt. Vllt. war das mein Blinker und Hupen Problem. Ich werde berichten, sobald der neue Vergaser und das Zündschloss eingebaut ist, mit der Hoffnung, dass dann alles so läuft wie es soll.

    Kurze Frage noch zur Blinker- und Lichtschalterbelegung: Es gehen ja beim Blinkerschlalter drei und beim Lichtschalter fünf Kabel rein. Muss das schwarze Kabel zum Blinkergeber dann in diese Schraube beim Gelenkpunkt des Schalters eingeklemmt werden bzw. beim Lichtschalter das schwarz-weiße Kabel?

    Vielen Dank für eure Antworten!

  12. #12
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Michael

    Es wird etwas einfacher, wenn man >ankommend + abgehend< trennt.
    Am Blinkschalter kommt das schwarze Kabel vom Blinkgeber an, zwei gehen zu den Blinkern ab.
    Beim Lichtschalter kommen zwei an:
    weiß/schwarz für den Scheinwerfer (Auf+Ab) und schwarz/blau für Lichthupe;
    drei gehen ab:
    braun/schwarz für Hupe, gelb für Abblendlicht und weiß für Aufblend- und Lichthupe.

    Zu Deiner Frage: beim Blinkschalter kommt schwarz in die Mitte, beim Lichtschalter ist es weiß/schwarz.

    Hier ein schöner, bunter Schaltplan:
    http://www.a-k-f.de/moser/kr51-2l.pdf

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  13. #13
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Alle Teile wurden eingebaut und die Schwalbe läuft mit neuen und richtigen Vergaser sehr gut.
    Blinker gehen auch, dennoch bin ich der Meinung, dass sie lange brauchen bis sie das erste mal blinken, wenn sie aktiviert werden. Schalte ich vom rechten direkt auf den linken ode umgekehrt, so geht das schneller. Woran kann hier das Problem liegen oder vllt. bilde ich mir die "Wartezeit" auch nur ein. Blinkergeber ist neu.

    Zweites Problem ist, dass sie ab und an keinen Zündfunken mehr hat. Kann die Methode von Herrn Moser ja leider nur anwenden, wenn grade mal kein Zündfunken da ist. Hat hier vllt. jemand eine Idee?

    Letztes Problem ist, dass die 4A-Sicherung fliegt, wenn das Licht eingeschaltes wird.

    Vielen Dank für eure Mithilfe! :)


    LG Michael

  14. #14
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Das der Blinker bis zum ersten blinken etwas länger braucht liegt daran das das Metall im Blinkgeber erst warm werden muss.
    Für das fliegen der Sicherung könnten falsche leuchtmittel eingebaut sein oder Kabel falsch angeschlossen.
    Punkte Frei in den Mai :)

  15. #15
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin Michael,

    Ab und an kein Zündfunken klingt nach einem Wackelkontakt bei der Motormasse..., muss nicht sein, solltest du aber zuerst prüfen.

    Wenn die Sicherung fliegt, hast du einen Kurzen. Bau anstelle der Sicherung eine Prüflampe ein. Wenn diese leuchtet, ist der Kurze da. Jetzt machst du dich auf die (systematische) Suche nach dem Kurzen, geht die Prüflampe aus, hast du ihn gefunden und kannst das Problem beheben.

    Hatte ich neulich auch erst, also nen Kurzen: Klick, Beitrag #3193

    Gruß
    Carl
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  16. #16
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    21

    Standard

    Langsam macht mich die Elektrik der Schwalbe verrückt. :P

    Immerhin fliegt die Sicherung nicht mehr. War anscheinend ein Problem, als das Zündschloss noch nicht in der Maske saß, nun ist es vorbei. Aaaaaber...

    ... bei Zündung gehen die Blinker, sobald ich aber das Licht anschalte, gehen sie nicht mehr. Ebenso flackert das Rücklicht vor sich hin, die Tachobeleuchtung geht nur sporadisch und das Parklicht überhaupt nicht. (geht seit Einbau des neuen Zündschlosses nicht mehr). Wo könnte hier das Problem liegen. Hab ich das Zündschloss falsch in die Maske eingebaut und somit falsche Schlüsselstellung? Kann ich mir aber eigentlich gar nicht vorstellen, da es ja mit der Tachobeleuchtung anders kein Sinn ergeben würde, ebenso stimmt ja auch die O-Stellung sowie Zündung an und Licht an passt ja auch. Kabel sind nach o. g. Schaltplann richtig angeklemmt. Hier habe ich nur eine Frage:

    Ich habe zwei grau-schwarze Kabel, die von der Ladeanlage kommen. Eins auf Klemme 59b und das andere in den dreifach Steckplatz. Es ist egal, welches Kabel ich wo hinklemme, oder?

    Ich hab jetzt mal wieder einen Zündfunken, werde aber mal den Massepunkt an der Zündspule anschauen. Der am Motor passt.

    Ich danke für eure Mithilfe. Ohne euch wäre das Ding schon längst am nächsten Schrottplatz gelandet... :)

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.06.2013, 13:11
  2. Meine Schwalbe und ihre problemchen....
    Von Tr@FFniX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 20:06
  3. Hat meine schwalbe ihre Tage :-?
    Von Schwalbi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 17:03

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.