+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KR51/2l Probleme mit Gasannahme


  1. #1

    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4

    Standard KR51/2l Probleme mit Gasannahme

    Hallo,

    hab nun schon ganz schön viel hier im Forum gelesen und muss nun auch mal einen Eintrag schreiben. Erst einmal vielen Dank an die vielen Guten Tipps die ich hier schon gefunden hab.
    Ich habe mir vor kurzem eine KR51/2L angeschafft und hab Sie komplett zerlegt und neu zusammengesetzt. Hab mir dazu Hilfen aus dem Internet und aus dem guten alten Schwalben Buch geholt. Ich bin nicht ganz ungeschickt was Technik angeht, hab aber keinerlei Erfahrungen mit motorgetriebenen Vehikeln :-).
    Die Schwalbe hab ich nun wieder zusammengesetzt und Sie springt auf den ersten Kick an. Im Leerlauf macht Sie auch alles was Sie soll.

    Jetzt zum Problem. :-)

    Sobald ich einen Gang einlege und wieder Gas geben will nimmt Sie überhaupt nichts mehr an. Das heißt wenn ich drauf sitz und schön Gas geben im Leerlauf und dann den ersten Gang einlege und die Kupplung langsam kommen las dann fahr ich ungefähr mit 2 km/h und es passiert gar nichts mehr. Wenn ich dann wieder die Kupplung ziehe dreht Sie wieder hoch.

    Benzinzufluss habe ich schon überprüft.
    Auch alle sauber gemacht.
    Vergaser auch.

    Was ich jetzt noch auf der Liste habe ist

    Fremdluft prüfen ( kann das so viel ausmachen??? )
    Schwimmer kontrollieren
    Zündung ??

    Ich danke jetzt schon mal für alle Tipps.

    Gruß Jochen

  2. #2
    Tankentroster Avatar von DudeX
    Registriert seit
    22.04.2011
    Ort
    Fichtelgebirge/Ilmenau
    Beiträge
    104

    Standard

    Hallo Jochen,

    ich würde mal auf die Zündung tippen. Hast du die selbst eingestellt? Wenn ja nach welcher Methode? Und hast du auch alle Komponenten geprüft? Vor allem dem Unterbrecher solltest du ganz viel Aufmerksamkeit schenken
    Ich hatte das Problem mal ganz genauso nur war meine Zündung vorher in der Werkstatt sauber eingestellt worden. Letztendlich war es dann der Unterbecher, der leicht angebrochen war und deshalb bei höheren Drehzahlen den Dienst eingestellt hat.

    Viel Spaß hier im Forum!
    LG Christoph
    Nach fest kommt ab...

  3. #3

    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4

    Standard

    Hi DudeX,

    danke schon mal. Habe aber ja eine 2L das heisst doch das ich eine elektrische Zündung habe und keine Unterbrecher Zündung, oder?
    Laut beschreibungen im Internet muss man diese eigentlich nur beim Einbau einstellen.
    Kann es sein das die Zündkerze nicht genug Power hat?
    Sie sieht auch sehr schwarz und nass aus. Heißt das nicht das es zu fett ist das Gemisch? Oder das nicht alles gezündet wird oder so?

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Liest sich erst mal wie sehr viel Nebenluft, wenn keine Leistung da ist. Aber dann dreht normalerweise das Standgas unkontrollierbar sehr hoch. Oder es sind zugleich noch andere Sachen im Argen. Wäre natürlich sehr hilfreich zu wissen, ob der Motor in diesem Zustand vorher mal einwandfrei gelaufen ist. Davon muss man ja ausgehen; irgendeiner muss ja mit dem Ding mal gefahren sein. Dann könnte man schon sagen, dass an sich nichts am Vergaser massiv verstellt sein kann.
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  5. #5

    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4

    Standard

    Komm leider erst am Freitag dazu will aber folgendes probieren.

    - Fremdluft checken
    - Schwimmer checken
    - Vergaser Einstellung zu fett
    - zu wenig Luftzufuhr
    - Auspuff zu weit auf Krümmer geschoben

    wenn ich das überprüft habe melde ich mich nochmal.

    Habt ihr noch irgendwelche Tipps für mich?

    Danke schon mal

  6. #6

    Registriert seit
    14.05.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    4

    Standard

    So nun läuft die kleine Schwalbe endlich. :-) *freu*

    Was habe ich gemacht.

    Fremdluftcheck: Hier war zwischen dem Luftberuhigungskasten und dem Gummiteil eine zusätzliche Mutter von nöten. Genauso zwischen dem Gummiteil und dem Vergaser.

    Schwimmer: War komplett verstellt.

    Vergaser passte soweit.

    Luftfilter habe ich noch einmal gesäubert.

    der Krümmer sahs nicht richtig am Motor. Hier hab ich Silikonband zum abdichten benutzt.

    Und das wichtigste - eine Klemme auf der Zündanlage sahs nicht richtig und es gab beim fahren diese Zündaussetzer. Selber verschuldet

    Jetzt brauch ich noch eine neue Bremse vorne und ein Bremszug und den neuen Auspuff und dann passt alles.

    Alten Auspuff müssen wir dann schweissen. Den neuen hab ich auf dem Schrottplatz gefunden :-)

    Danke an alle.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme Star Gasannahme bei Vollgas
    Von ChrisW. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 23:49
  2. KR51/1 lief 3Tage dann wieder keine Gasannahme
    Von Wiesbaden_m im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2009, 21:11
  3. Gasannahme-Problem bei meiner KR51/1
    Von orangebug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 09:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.