+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KR51/2N Springt nicht an


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.09.2012
    Ort
    Salem
    Beiträge
    41

    Standard KR51/2N Springt nicht an

    Hallo,
    Ich bin fast am Verzweifeln und habe schon viel gesucht nach Tipps weil meine Schwalbe einfach nicht mehr anspringen will . Ich habe sie neu gekauft da ist sie sehr schlecht angesprungen. Dann hab ich die Zündkerze gewechselt und sie ist immer beim ersten Tritt angesprungen und ich hab ein paar kurze probefahrten auf der Straße gemacht (500m oder so) dann ging sie nicht mehr an. Dann habe ich gesehen das der Halbmond am Polrad wegwahr und habe den ersetzt. Danach ist sie 1 mal angesprungen und wieder ausgegangen. Seitdem bekomme ich sie einfach nicht mehr an. Ein Zündfunke ist da und auch blau! Den Vergaser will ich nur ungern ausbauen, da ich zum einen keinen Kompressor für Druckluft habe und mich auch nicht so richtig da dran traue. Benzin ist im Tank und kommt auch an Vergaser! Die Zündkerze ist feucht aber nicht das sie komplett vor Benzin triefen würde oder so Habt ihr eine Ahnung was ich am besten testen soll bzw. was es sein könnte?
    Viele grüße und Danke im voraus Lukas

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Überprüfe, ob der Zündzeitpunkt stimmt. Nicht, dass der neue Halbmond schon wieder abgeschert ist und sich das Polrad auf der KW verdreht hat.

    Peter

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    13.09.2012
    Ort
    Salem
    Beiträge
    41

    Standard

    Da ich keine Messuhr etc. habe würde ich einfach in das Loch der Zündkerze einen Holzstab stecken und schauen, dass der Unterbrecher wie in dieser Anleitung http://www.moser-bs.de/Simson/zuendzeitpunkt.pdf kurz vor OT öffnet. Dazu kann ich ja einfach einen Streifen Alufolie zwischen die Kontakte stecken und schauen ob ich diesen herausziehen kann oder?

    Lukas

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Wenn Du ein Multimeter mit 200 Ohm Messbereich hast, kannst Du das sogar messen:
    Am Leitungsverbinder das braun/weisse Kabel, was von der Grundplatte kommt, abziehen und daran gegen Masse messen. Ist der Unterbrecher geschlossen oder ist er geöffnet, das kann man durch eine minimale Widerstandsdifferenz im Bereich von 0,x Ohm sehen.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 13:42
  2. KR51: Springt an, springt nicht, etc.
    Von nilson17 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 08:34
  3. KR51/S1 Gangschaltung geht nicht und springt nicht an !!!
    Von LoM im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 11:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.