+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: KR51/2N: Welches Öl für Motor verwenden?


  1. #1

    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    9

    Standard KR51/2N: Welches Öl für Motor verwenden?

    Hallo,

    ich habe nun schon einige Fortschritte bei der Aufarbeitung meiner Schwalbe gemacht, aber nun habe ich festgestellt, dass sich der Kickstarter nur mit einigem Kraftaufwand betätigen lässt (Zündkerzenstecker ist ab), was ich darauf schließe, dass die Schmierung während der langen Zeit fest geworden ist.

    Ich habe jetzt den Tipp bekommen, dass man da mit einem Teelöffel Motoröl nachhelfen kann (oben in die Zündkerzenöffnung) um die ganze Sache wieder etwas vorzuschmieren, bevor dann wieder der Kraftstoff die Schmierung übernimmt.

    Kann ich da jedes beliebige Motorenöl nehmen? Habe noch 5W-30 Long Life für Dieselfahrzeuge rumstehen, kann ich das nehmen oder soll ich da lieber etwas anderes nehmen?

    Gruß

    KRew87

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Ich behaupte mal nur um "einzuweichen" kannst du das nehmen.
    Aber nicht zum mischen!

    "Besser" wäre aber Zweitaktöl.

    Wenn du dann schon schmierige Finger hast kannst du gleich noch einen Ölwechsel vom Getriebe machen

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  3. #3
    Tankentroster Avatar von mordaan
    Registriert seit
    19.04.2014
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    127

    Standard

    Huhu,
    nimm einfach 2taktöl...

    Gruß,
    Raik
    -Made in GDR- -Lieber Rost als Plastik-

  4. #4
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Definier mal "einigen Kraftaufwand". Es gab schon so manchen, der die normale Kompression für nen kapitalen Motorschaden gehalten hat...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  5. #5

    Registriert seit
    23.06.2014
    Beiträge
    9

    Standard

    Also, einfach irgendein 2-Takt-Öl aus dem Baumarkt? Sowas wie das hier:

    TOTAL racing 2T vollsynthetisches 2 Takt

    Oder muss man da auch was beachten?

    @Prof: Naja, vielleicht bilde ich mir das auch ein, aber ich würde sagen, das ging früher mal leichter... Mit der Hand muss ich schon kräftig drücken, damit was passiert, schwer zu beschreiben.

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Mach mal die Kerze raus und bewege dann den Kickstarthebel. Dann "stört" die Kompression nicht.

    Nimm kein vollsynthetisches Zweitaktöl, sondern was preiswerteres. Das kannst Du hinterher auch für die Beimischung zum Benzin verwenden.
    Zu vollsynthetischem wird allerhöchstens nach einer Motorregeneration geraten, weil dann keine alten Rückstände mehr gelöst werden können.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. welches öl beim halbautomatik motor KR51/1 S
    Von spalte90 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.08.2011, 13:20
  2. Knieblech einer KR51/2 für die KR51/1 Schwalbe verwenden
    Von Tomo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2011, 19:43
  3. HLP46 Öl in KR51/2L verwenden?
    Von slim_chance im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2007, 14:02
  4. Vergaser 16N3-4 bei KR51/1 verwenden?!
    Von Reibach im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.07.2006, 13:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.