+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kr51 bj 1964 Schwarze Federbeine


  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    6

    Standard Kr51 bj 1964 Schwarze Federbeine

    Guten Abend.
    Ich bin Grade am aufbau einer kr51 bj 1964 rahmnummern 221xxx.
    Nun ist mir aufgefallen das die Federbeine komplett schwarz sind. Und auf einigen Fotos 64er Schwalben ersichtlich ist das es da eigentlich verchromte bzw welche mit Alu Hülsen gab! Jetzt die frage: war das nur bei den allerersten so ,oder gehören an meine auch verchromte?
    Da es ja eine recht späte 64er ist bin ich mir da unsicher! Meine nächste frage wäre aber dann wo waren die vollkommen schwarzen Federbeine original verbaut? Weil meine anderen beiden kr51/1 (bj 71 und 77) haben beide die Federbeine mit den hellen oberen Hülsen!
    MfG starki

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Soweit mir bekannt ist, waren die alten Federbeine grau mit Aluhülsen. Später dann auch grau mit schwarzen Hülsen.
    Poste doch mal ein Bild von deinen Federbeinen.

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Ich hatte auch schon an zwei 64er Schwalben schwarze Federbeine. Offenbar gab es auch bei den frühen Modellen verschiedene Varianten der Federbeine. Sie waren übrigens in den Abmessungen identisch mit denen, wo das Unterteil aus Alu, und die Plastehülse grau war.
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #4

    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    So sehen sie aus, ist zwar nur ne Verlinkungen aber um die geht es!
    http://www.qpic.ws/images/img0601.jpg

  5. #5

    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Aha ok danke! Man findet auch nicht wirklich klipp und klare aussagen zu dem Thema! Würde es aber halt gerne so haben wie es mal war :)

    Und dann wäre noch die frage wo waren die schwarzen denn original mal verbaut? Sollten sie an die Schwalbe nicht gehören!?

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich weiß nicht ob es unter den reibungsdämpfern (ausser farblich) unterschiede gibt, aber das sind stinknormale reibungsdämpfer wie sie auch an meiner /1 aus 1975 zu finden waren.
    ..shift happens

  7. #7

    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Ah ok also was mache ich jetzt? Die schwarzen reinigen und warten oder neuware montieren? Obwohl die nicht grade billig sind! Gibt glaube Auch nur vollverchromte!
    Hmmmm blöd irgendwie....

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    mir war bisher bekannt, dass es an der 64er nur grau/beige mit ALU-Hülse gab.

    Zu den STossis brauchst du auch den passeden Kotflügel, der war nämlich schmaler. Damit auch die Stossdämpfer.

    MfG

    Tobias

  9. #9

    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Aber es handelt sich definitiv um einen kr51 kotflügel.
    Wie macht sich das bemerkbar passen die stossis dann garnicht? Oder schlagen die irgendwo an? Bin ja mit dem guten Stück noch nicht Gefahren! Nur geschoben und da hat nix geschliffen oder so...

  10. #10
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    ich glaube (nicht sicher) dass der kr51 kotflügel vorne komplett umgebördelt ist und ausserdem direkt auf den stoßdämpferaugen aufliegt. bei späteren kotflügeln sind da noch alu-distanzstücke zwischen. inwiefern da was zusammenpasst und was nicht, ob es unterschiedliche lochdurchmesser oder gewindegrößen gibt weiß ich nicht. rossi dürfte dir da weiterhelfen können.
    ..shift happens

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Die KR51 Kotflügel sind schmaler, als die Nachfolger. Hier passen normalerweise nur die Reibungsgedämpften Federbeine, da diese vom Durchmesser kleiner als die der Hydraulik-Federbeine sind. Wenn man an den schmalen KR51-Kotflügeln also Hydraulik-Federbeine verbauen möchte, würden sie 1. nicht passen, und 2. würden die größeren Hülsen am Kotflügel schleifen.

    Übrigens waren die Dämpfer der KR51 vom Durchmesser her kleiner, als die Reibungsdämpfer späterer Modelle!

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #12

    Registriert seit
    14.06.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    Wenn die kr51 stossis im durchmesser kleiner sind brauche ich ja mit mit meinen anderen beiden Schwalben vergleichen ( messen) .
    Sollten sie kleiner sein könnten sie also original drangehören!
    Oder ist das schon ausgeschlossen ob es sich um originale kr51 stossis handelt?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. simson schwalbe Kr51/1 Bj 1964 Zündaussetzer
    Von schwalbesimson im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 22:19
  2. Befestigung Fußbremshebel kr51/1 bj. 1964
    Von simsonnik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 13:47
  3. KR51/1K Federbeine Qualität / Empfehlung
    Von Kiesi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.12.2011, 21:56
  4. Länge Federbeine KR51
    Von joker317 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 18:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.