+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: KR51 - Bremslichtkontaktgeber - Prinzip?


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    Kreis Calw, BW
    Beiträge
    20

    Standard KR51 - Bremslichtkontaktgeber - Prinzip?

    Hallo,

    zur Feier der Wiedervereinigung hab ich heute mit meinem Bruder die komplette Elektrik an meiner KR51 (Bj.66) neu gemacht. Hat auch mehr oder minder wunderbar funktioniert.
    Was aber nicht nachvollziehbar war für uns, ist das Prinzip des Bremslichtkontaktgebers.
    Ich hab ja eine Bremsnocke mit Kontaktfahne.
    http://www.mopedstore.de/images/prod...ages/579_0.jpg
    Diese Fahne hat Kontakt mit dem Bremslichtschalter, alleine schon mechanisch von der Bauart der Bremsnocke, bzw. die angebrachte Kontaktfahne. Wenn ich die Bremse betätige, dann dreht sich ja die Nocke, somit kein Massekontakt mehr.
    Jetzt nun unser Problem, vom Prinzip her müsste es ja umgekehrt funktionieren. Also wenn die Bremse betätigt wird, dann Massekontakt, Bremslicht leuchtet?! Oder liegen wir da falsch und haben das Prinzip nicht verstanden? Oder muss ich die Kontaktfahne so zurechtbiegen, dass sie keinen Kontakt hat, sondern erst, wenn man die Bremse betätigt?

    Eine weitere Frage die uns noch beschäftigt hat: Wie kommt Masse auf den Rahmen OHNE Batterie? Von der Grundplatte? Ist aus den Schaltplänen nicht ersichtlich woher die Masse kommt außer von der Batterie, aber müsste ja auch ohne Batterie gehen?!

    Danke für eure Hilfe!

    LG

  2. #2
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Drehe/Verbiege die Kontaktfahne so, dass sie im Ruhezustand den Kontakt nicht berührt, sondern nur dann wenn du die Bremse trittst.

    Die Masse kommt von der Grundplatte an den Rahmen, einfach indem du sie am Motor festschraubst.
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Die Kontaktfahne wird in etwa 90 Grad umgebogen, damit sie über die exzentrische Kontaktschraube "wischen" kann.
    Siehe buntes Bild.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    Kreis Calw, BW
    Beiträge
    20

    Standard

    Super, vielen Dank für eure Hilfe!
    KR 51 (kein Strich;-) Bj. 66

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Unterschiede KR51- KR51/1-KR51/2 gravierend?
    Von Rik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 00:16
  2. Kompatibilität unter KR51, KR51/1 und KR51/2
    Von Mrc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:47

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.