+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Kr51! Motor undicht- welche dichtung???


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard Kr51! Motor undicht- welche dichtung???

    Moin, Ich bins mal wieder und hab auch gleich ein großes Problem. Hab gestern in meinen Motor das Getriebeöl eingefüllt und wollte ihn heute einbauen. Und was sehe ich da???-- ein riesiges Ölfleck. Also saubergemacht und gekuckt wo es herkommt. (es tropft aus der roten linie im Bild)
    So kann mir jemand sagen wie ich den Motor dicht kriege ohne ihn zu spalten. Achja es wäre noch zu sagen das seit 1993 kein Öl im Getriebe war aber ich kann mir nicht vorstellen das es daran liegt

    Vielen Danke im Voraus

    Euer Wille
    Angehängte Grafiken

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Öl an der Stelle? Defekter Wellendichtring? Na ja, seit 93 könnte der schon von stehen kaputt sein....
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Tankentroster Avatar von ThorstenS
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    184

    Standard

    Nimm mal den Seitendeckel ab (3 Schrauben), dann das Lüfterrad ( 2 Schrauben) und dann den Deckel (1 Schraube), der den Luftstrom an den Zylinder führt. Damit hast du exakt die Stelle geöffnet, die du mit der roten Linie angibst.
    Bis dahin sind keine Dichtungen verbaut, sodass wohl der Wellendichtring am Kurbelzspfen defekt sein könnte. Das siehst du aber selbst, wenn du den Motor soweit zerlegt hast, wie ich das beschrieben habe.

  4. #4
    Flugschüler Avatar von votan
    Registriert seit
    26.12.2006
    Ort
    DRESDEN
    Beiträge
    339

    Standard

    servus,
    kann auch sein das dein vergaser mal übergelaufen ist und das das nun dort unten wieder rausläuft!wäre die einfachere lösung!

    mfg votan

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    Den Vergaser hatte ich noch nicht angebaut. Ich hab alle Deckel abgenohmen aber es tropft dahinter heraus also da wo man denn Motor spalten kann. Wenn jemand ein Bild hätte wo man den Motor von unten sieht könnte ich es zeigen. (hab nämlich selbst keine Kamera)

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wenn die
    Mitteldichtung defeckt ist , dann kannst Du den Motor nur noch spalten und
    neu abdichten , ausserdem wenn der Motor solange ohne Öl lag . wird es wahrschein sowie neu abgedichtet werden .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    Ok dann werd ich das eben machen müssen.

    Das wars dann mit Suhl für mich :cry: :cry: :cry: :cry:

    Echt schade wäre gerne hingegangen

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dort wo der rote Strich hinzeigt und Öl raustropft ist keine Mitteldichtung. Da kann nur die Dichtkappe samt Dichtung hinter der Lichtmaschine oder der Wellendichtring kaputt sein.
    Wille, bau mal den Lichtmaschinen- und Gebläsedeckel und die Lichtmaschine aus und schau nach, wo das Öl genau herkommt. Dann brichte hier weiter.

    Übrigens, wenn doch mal die Mitteldichtung undicht ist, dann hilft manchmal schon das Nachziehen der zehn Gehäusespannschrauben.

  9. #9
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    Werd ich machen.

    Was aber auch komisch ist, ist das das Öl über die gesamte Fläche heraustropft.

    Also nicht nur an einer Stelle sondern immer abwechselnd über das Motor verteilt

  10. #10
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Wisch alles unten richtig sauber und dann stell fest, wo das Öl denn nun genau raustropft.
    Vielleicht hat ja auch mal ein Vollidiot oder "Möchtegernmotorenregenerierer" versucht, deien Motor mit einem Hammer oder einem Schraubenzieher zu zerlegen oder zu montieren und hat dabei die ganzen Dichtflächen zerstört.

  11. #11
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    nu mach schon endlich den seitendeckel runter, da muss man doch so lang drüber reden. im einfachsten fall musst du nur die dichtung oder den äußeren kleinen simmerring wechseln. und suhl kann kommen, obwohl ich in bernau bin

  12. #12
    Tankentroster Avatar von Wille
    Registriert seit
    21.11.2007
    Ort
    98678 Sachsenbrunn (20km von Suhl)
    Beiträge
    224

    Standard

    Danke für eure tips leute aber es hat nichts genützt.

    die Mitteldichtung und die Dichtung am Kupplungsdeckel sind undicht.
    Und morgen hab ich keine zeit da ich jedes mal 15km fahren muss zu mein moped


    Ich finds schade aber...was will man machen

    Also man sieht sich Jungs

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. sr2e motor undicht, welche dichtungen
    Von kussel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2008, 09:29
  2. Zylinderkopf undicht! Dichtung???
    Von LTF im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 15:55

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.