+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kraftstoff S50!!!


  1. #1

    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    4

    Standard Kraftstoff S50!!!

    Hallo alle zusammen,

    ich habe eine S50 B2, Elektronik, Baujahr 1976.

    Habe mir nun mal gedacht ob man nicht auch ein Gemisch aus dem Ultimate Kraftstoff machen könnte. Nun wollte ich fragen ob jemand damit schon Erfahrungen hat. Denn durch die höhere Octanzahl müsse man ja mehr aus der Simme holen können.
    Born to Lose, Live to Win

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Willkommen im Nest.

    Das mit dem Oktan ist so eine Sache...... wenn du nicht völlig neu hier wärst, würde ich dir mit Deutz zusammen nun die Geschichte vom Kerosin in der Schwalbe erzählen.
    Ich gehe jetzt aber mal davon aus, daß du nur einfach die Zusammenhänge nicht so richtig verstanden hast. Das Oktan, besser die Oktanzahl gibt die Klopffestigkeit des Kraftstoffs an. Viertakter verdichten wesentlich höher als Zweitakter und deshalb kann es schon mal zu einer klopfenden, motorschädlichen Verbrennung kommen. Je höher die Oktanzahl, desto später gibt es diese klopfende Verbrennung.
    Deine Simson ist aber ein Zweitakter, verdichtet nicht so hoch und beginnt selbt mit dem billigsten bei uns erhältlichen Benzin nicht zu klopfen. Es bringt dir also überhaupt nichts an Mehrleistung, aber deinem Tankwart ein paar Cent mehr in der Tasche und dem Staat noch mehr Cent am Steuern. Normalbenzin reicht für die Vögel völlig aus, auch das Zweitaktöl sollte nur in der richtigen Menge zugegeben werden, auch hier ist der Preis des Öls egal.


    PS: Schwalbe und Co heben mit Kerosin ab wie ein Flugzeug
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Palme
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    93

    Standard

    Mit dem Ultimate Kraftstoff kannst du nicht mehr aus deinem Motor rausholen. Vor 20 jahren gab es so einen Kraftstoff noch nicht und die Simson-Motoren sind für so einen Kraftstoff garnicht gebaut worden, also nützt dieser auch nichts... Und ich würde nicht mehr Geld dafür ausgeben, wenn man keinen Nutzen daraus ziehen kann.
    Auch viele (eigentlich fast alle) neue Autos brauchen diesen Kraftstoff nicht.... und eine Simson dann erst recht nicht....

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Moin,

    Höheroktaniger Kraftstoff bringt nichts, weder eine Leistungserhöhung noch eine Kraftstoffeinsparung.
    Habs selber mal beim S51 getestet und anstatt "Normal" dann "Super-Plus" gemischt.
    "Normal" hat schon mehr Oktan als die Simsons brauchen ( 91 statt 88 )

    mfg Gert

  5. #5
    Tankentroster Avatar von FalkE
    Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    207

    Standard

    Also ich kenn die Geschichte vom Kerosin nocht nicht
    mfg
    Dennis
    PS: Meine wird heute 10000:)

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Das erzählt dir Onkel Deutz bestimmt gerne mal bei Gelegenheit
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  7. #7
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Frage zum Kraftstoff
    Von Goldi1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 20.12.2008, 22:35
  2. Kraftstoff
    Von dodel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 18:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.