+ Antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 296

Thema: Kraftstoffe und Steuern


  1. #17
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Muß es wohl anscheinend.... es wurde ja noch keiner aufgehängt.

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Andi
    Muß es wohl anscheinend.... es wurde ja noch keiner aufgehängt.
    Leider nicht. In den 70ern hatten die wenigstens noch Angst vor der RAF. Aber die gibt es ja nicht mehr...... Ich bin bin mir da nur nicht so sicher, ob nun "Gottseidank" oder "leider".........
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #19
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Gottseidank gibt es diese Idioten nicht mehr,
    Das sollte eigentlich eine Anspielung auf den da gewesen sein.
    Jüngstes Beispiel war Saddam.

  4. #20
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Wieviel muß man eigentlich die Steuert und damit die Preise erhöhen, damit man weniger Einnahmen hat, als vorher?? Wir wissen es jetzt.
    Wieso... Schonmal jemand erzählt das D lange keinen ausgeglichenen Haushalt hat..

    Aber paßt schon immer mitm Staat Miese machen hauptsache der Bürger merkt nichts. Hat bei der DDR auch geklappt


    Ganz nebenbei kaufen die Franzosen und Luxenburger ihr Rohöl anscheinend auf einem anderen Weltmarkt ein. Mein Auto hat schon seit Jahren keine deutsche Tankstelle gesehen und kriegt auch öfters mal die Flasche.
    Echt. Dann frage ich dich ob die PReise in anderen Ländern stehen geblieben sind.

    Es ist ja nicht nur das Problem, daß die Franzosen nicht mehr bei uns einkaufen, sondern auch, daß viele jetzt nach Frankreich zum eikaufen und tanken gehen. Die Lebensmittel sind zwar oft teurer als bei uns und Angebote suchen ist angesagt, aber frischen Fisch, Muscheln, Garnelen usw. gibt es bei uns fast gar nicht mehr zu kaufen, seit der letzte Fischhändler sich zur Ruhe gesetzt hat.
    Tja das nennt sich Marktwirtschaft. und die hats immer an Grenzen schwer wenn keine Grenzzölle wie in der EU existieren.
    Dafür ist ja der lange Weg der EU bis alles denn mal gleich ist ( Steuern und Abgaben ) .... Nur das Problem gibts seit dem es Grenzen gibt.

    Aber das Klima wird ja in Deutschland gerettet! Macht ja nichts, daß die Chinesen mit dem Öl umgehen, als gäbe es kein Morgen mehr. Das ist nur leider nicht der Hauptgrund für die momentanen Rohölpreise. Auch Walkers Pläne für den Iran spielen da so eine Rolle.....
    Klar Spekulationspreise gibts an der Rohölbörse wie überall. Ist schlimm ist aber so. Eben Marktwirtschaft.

    Unseren Staat und die Ölindustrie freut das natürlich, auch wenn letztere immer am Jammern sind. Es glaubt doch aber niemand, daß die Preise nicht abgesprochen sind, oder? Keine Raffinerie rückt auch nur einen Liter raus, bei den sie keinen Gewinn macht!
    Ähm die Ölpreise sind " abgesprochen " war dir das nicht klar ???
    Die Opec regelt Ihre Fördermenge so dass der Preis sagen wir stabil bleiben sollte ... Aber es halten sich Gerüchte das obwohl es dementiert wird die OPEX Länder seit Jahren am Fördermaximum sind.

    Weiterhin sind Raffinerien auch nicht meh rim Neubau denn wer baut ne Raffinerie für Millionen von € wenn sich das erst in 10 oder 20 Jahren rentiert dann aber kein Öl mehr da ist.

    Es ist wie beim Strom. Seltsam, oder?
    Ich für meinen Teil habe mir eine noch sehr gut funktionierende Einspritzpumpe für mein Auto ergattert. Die jetzige wird einem Härtetest mit Pflanzenöl und jetzt über den Winter mit P./Dieselgemisch gefüttert. Funktioniert wunderbar. Je kälter, desto mehr Franzosendiesel, je wärmer, desto mehr Pflanzenöl.
    Schön und gut für dich aber keine Massenlösung. Biodiesel und Pflanzenöl würden den Preis von Benzin und Diesel um längen schlagen wenn massig Leute anfangen Pflanzenöl zu verheizen !!

    Genauso haben es Biogasanölagen im Moment sehr schwer denn die Weltnachfrage nach Weizen bzw Getreide allgemein ist so hoch wie nie und für Bauern ( im Moment hält es sich in Waage ) ist nun die Entscheitung pro Biogasmais oder normales Getreide schwer geworden.
    Steigt der Preis weiter ( weil die Weltnachfrage da ist ) dann werden die Biogasanlagen wohl wieder verschwinden.



    Fakt ist aber, daß wir von den 10% der Bevölkerung, die 60% des Gesamtvermögens besitzen (20% besitzen schon 80%), als Geldvieh gehalten und nach belieben gemolken und regiert werden.
    Ja ja die typischen Stammtischparolen.

    Wer Kapital hat setzt dieses ein um mehr Kapital zu machen. Was dann dort arbeitet ist das Kapital. Nicht DU.

    Wenn ich 1 Mietshaus habe und Mieten einnehme bleibt nach Abzug aller Kosten etwas übrig sonst hätte ich das Haus nicht.

    Wenn ich zu teuer bin und meine armen Mieter ausbeute dann ziehen die Weg das Haus steht leer und ich gehöre bald zu denen die nichts haben !!

    Bin ich zu billig und verliere Geld --> gehöre ich bald zu denen die nichts haben

    Also goldene Mitte " ich verdiene Geld und die Mieter bekommen eine Wohnung "

    Steigt der Mietpreis werden irgendwann andere Leute Häuser bauen.
    Das könntest auch du sein wenn du ein Konzept entwickelst der Bank dein Vorhaben zeigst der Markt entsprechend aussieht.

    Die Reichen die immer reicher werden und die Armen die immer ärmer werden
    das mag ggf im Einzelfall zutreffen.

    Aber eine generelle Klasseneinteilung aus der man nicht herauskommt sehe ich nicht.

    Ok wer seinen Gesellenbrief gemacht hat damit 40 Jahre lang arbeitet und sich wundert nicht reich zu sein ..... jedem das seine ....

    Bei den nächsten Wahlen der kommenden Jahrzehnten, werde ich keine SPD (Alg2 Einführung, das größte Verbrechen an der Bevölkerung nach dem Krieg!
    Klar ist das Scheiße... Ich finde das selber ungerecht. Eine Versicherung die nur 1 Jahr hilft egal wie lange man eingezahlt hat ist ungerecht.

    Problem an der Sache ist dass kein Geld da ist es anders zu regeln
    bzw wie sollte man es nennen.

    Generelles Problem einer Demokratie auf Parteienbasis ist dass bei Problemem die der Bevölkerung neg. Auswirkungen zeigt jede Partei
    natürlich versucht dieses Problem zu umgehen denn ansonsten würden ja alle kommen:

    Ne die wähle ich nie wieder die haben das und das gemacht.

    Gleiches siehst du bei der Rente. Das das System nicht hinhaut ist schon lange bekannt aber keiner hatte den Aresch in der Hose zu sagen "So geht nicht mehr wir müssen das so und so regeln "

    Klar in der Anfangsphase von solch einem Problem kann mans ja auch anders regeln ohne Opfer und das würden die politischen Gegner dann vorschlagen gewählt werden und alle wären zufrieden bis das Kartenhaus zusammenstürzt.

    Das beste Beispiel war die lette Wahl mit dem neuem Steuersystem was die CDU einführen wollte
    (8000 € Freibetrag
    8000 - 16000 12%
    16000 - 40000 24 %,
    40000 - rest 36 %
    ohne Ausnahmen )

    Na da wettert dann ein Herr Schröder wie dann die Reichen entlastet werden und alles auf den Rücken der Armen aufgetragen wird unsch schwups rannten die Wähler rüber.

    Das ist Demokratie nur ob das Steuersystem wies jetzt ist besser ist ???



    Ich finde das Ganze einfach nur noch Skandalös. Normalerweise müßte sich das Volk erheben und die Regierung absetzten.
    Ja am besten den Karren aus dem Dreck holen ohne sich dreckig zu machen....

    Ein schöner Traum

  5. #21
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    In den meisten anderern Staten ist der Kraftsoff günstieger ,
    was mit uns gemacht wird ist ein Verbrechen an der Bevolkerung ,
    runter mit den Steuern für Kraftsoff , wir brauchen Ihn alle , auch die armen
    Schweine , die in der Zeitarbeit und als Gärtner arbeiten wissen nicht mehr
    wie Sie das bezahlen sollen . X(
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #22
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ja in den meisten anderen Ländern ist die Durchschnittliche Kaufkraft pro Kopf auch geringer !!

    Btw hat Vater Staat gar nix mit den Preisen zu tun. das prozentual die Steuern draufkommen ist für ihn bei steigenden Preisen genauso gut wie es bei fallenden Preisen schlecht ist.

  7. #23
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Btw hat Vater Staat gar nix mit den Preisen zu tun. das prozentual die Steuern draufkommen ist für ihn bei steigenden Preisen genauso gut wie es bei fallenden Preisen schlecht ist.
    Danke, dass es mal einer sagt. Ich wollt nicht wieder der einzige sein, der "die da oben" verteidigt, also hab ich bisher den Mund gehalten :wink:

    MfG
    Ralf

  8. #24
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Trotzdem kommen bei uns prozentual mehr Steuern als im Ausland drauf :wink:
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #25
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Bei uns in der Schweiz ist übrigends Dieseltraibstoff teurer als Bleifrei, weil Diesel wegen den Feinstoffemissionen stärker versteuert wird. Und Normalbenzin gibt es gar nicht. Es gibt nur Benzin mit 95 oder mit 98 Oktan (und das überflüssige V-Power mit 100 Oktanen )

    mfg

  10. #26
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Und Normalbenzin gibt es gar nicht. Es gibt nur Benzin mit 95 oder mit 97 Oktan (und das überflüssige V-Power mit 100 Oktanen )
    Und nun überleg mal, wie diese Unterscheidung mit den in D erhältlichen Sorten "Normal" und "Super" korrespondiert

    MfG
    Ralf

  11. #27
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Normalbezin -> 91 Oktan (bei uns nicht erhältlich)
    Spuerbenzin -> 95 Oktan (bei uns Normalbenzin)
    Superplus -> 98 Oktan (bei uns Super)

    Noch was anzufügen, prof?

    mfg

  12. #28
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Noch was anzufügen, prof?
    Ja, ich war dem Denkfehler erlegen, SuperPlus mit VPower und Konsorten auf 100 Oktan gleichzusetzen... Mein Fehler.

    Noch was am Rande: Möglicherweise wird man sich hier auch in Zukunft vom Normalbenzin verabschieden. Einigen wird aufgefallen sein, dass die übliche Preisdifferenz von Normal und Super um einen Cent geschrumpft ist. Hierbei ist natürlich nicht Super billiger, sondern Normal teurer geworden. Das wird dazu führen, dass irgendwann aufgrund der kaum wahrnehmbaren Differenz Normal vom Markt genommen werden kann und die Mineralölkonzerne die höhere Gewinnspanne vom Super einstreichen können. (nicht meine Theorie, aber 'nen Gedanken wert)

    MfG
    Ralf

  13. #29
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Trotzdem kommen bei uns prozentual mehr Steuern als im Ausland drauf :wink:
    Und ???

    Und ... prozentual zahlen die Unternehmen auch mehr als im Ausland...
    Aber das sind ja die Bösen die muß man bestuern...

    Aber wo fängt ein Unternehmen an.... Bei 1 Mann ... 2 Mann ... 5 Mann...

    Oder beim Gehalt / Gewinn...
    Im Moment zahlt man ab 50000 € Jahresverdienst für jeden weiteren € 42 % Steuern und alles über 250.000 € 45 % .

    Total gerecht ... Die hauen dann mit Ihrem Geld ab und suchen sich woanders eien Job ... Die reichen ab 50000 € jahresverdienst.

    Und dann wunderst du dich das hier wenig eingekauft wird.

    Jeder € im Konsum wird besser "verwertet" als im Steuersack.

    Aber schön den reichen nehmen... Und sich wundern dass nachher keine mehr da sind..

  14. #30
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Moin

    Und ich nehme an, die Steuern werden dann wieder in den Strassenbau und Verkehr inverstiert, oder?

    Da ihr aber keine Maut habt, gleicht sich alles wieder aus. Mehr Steuern aufs Benzin = weniger Maut. Das Benzin zu versteuern ist fast besser, denn wer wenig fährt zahlt weniger. Bei der Vignette zahlt jeder gleichviel, egal ob auf Durchreise oder Dauerfahrer.

    mfg

  15. #31
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Nein, die Maut bei uns kommt noch zusätzlich dazu, nicht statt dessen, es wirde auch nicht günstiger. Die Kfz-Steuer ist z.B. Ländersache, das läßt sich keines etwas wegnehmen. Die Maut ist Bundessache. Umverteilungen werden nicht durchkommen, also kommt die PKW-Maut zusätzlich.
    Wers nicht glaubt, wartet einfach ab.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #32
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von H.J.
    Nein, die Maut bei uns kommt noch zusätzlich dazu, nicht statt dessen, es wirde auch nicht günstiger. Die Kfz-Steuer ist z.B. Ländersache, das läßt sich keines etwas wegnehmen. Die Maut ist Bundessache. Umverteilungen werden nicht durchkommen, also kommt die PKW-Maut zusätzlich.
    Wers nicht glaubt, wartet einfach ab.
    Bis jetzt steht nix fest und das umverteilt werden muß haben die größeren Automobilclubs auch schon kritisiert.

    Aber ist schon recht wir werden nur abgezockt und ausgebeutet.
    Deswegen haben wir ja unsere riesen Slums und Gettos überall in Deutschland. Tausende ach was sag ich Mioioioioillionen mittellose Obdachlose...

    Und selbst denen könnten wir ja noch die Organe rausreißen und verkaufen .

+ Antworten
Seite 2 von 19 ErsteErste 1 2 3 4 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Opel und die lieben Steuern ....
    Von Matthias1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 18:37
  2. alternative Kraftstoffe
    Von Mike89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 22:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.