+ Antworten
Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 16 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 296

Thema: Kraftstoffe und Steuern


  1. #81
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja kar brauchen wir Das,
    Rikscha vom Politiker gezogen , das ist günstig und schont
    die Umwelt .
    Ausserdem lernen Die dann was Arbeit ist.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #82
    Restaurateur Avatar von Andi
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    2.068

    Standard

    Stopstopstop, Jungs.... andersrum denken!
    Die Lokführer machens richtig, die holen sich das was sie brauchen.

    Fragt doch auch einfach mal eure Arbeitgeber.... oder Deutz erhöht auch einfach mal die Preise und schon.... passt es wieder!

  3. #83
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja wenn Die dann noch Einer bezahlen kann ,
    oder auf Licht Heizung Auto verzichtet
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #84
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ähm Heizung würde ich als wie soll man sagen Grundbedürfnis definieren.
    Licht bzw Strom auch noch.

    Auto aber nicht. bzw im Moment noch aber in Hinblick darauf dass Öl teurer wird wird es in nicht allzuferner Zukunft dass sein was es vor 100 Jahren war. Luxus.

    Ach was sag ich 100 Jahre...

    Was sagt mein Vater zu mir. Früher als mein Opa noch nen Käfer hatte.
    Was war da die Jahreskilometerleistung 3000 km ....

  5. #85
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Naja die Preise hochschrauben wird wohl nicht gehen ,
    die leute haben ja weniger Geld ,
    Ich habe am Sammstag die Rechnung für das Streusalz bekommen ,
    da liegt die Tonne jetzt bei fast 200 Euro , also per Sattelzug Ca. 1600 Euro
    nicht zu glauben .
    Ja um am Markt zu bleiben , muss man für den Kunden ja bezahlbar
    bleiben ,
    So wo kann gesparr werden ?
    Also die Fahrzeuge länger fahren , was aber auch die Instandsetzungkosten
    höher treibt , und den Wiederverkaufswert senkt , bringt aber etwas ,
    Berufsgenossenschaft auch teuer zu teuer aber muss,
    Material wird auch teurer ,
    So , Lohnkosten , gewaltig hoch , nicht der Verdienst aber die Nebenkosten ,
    also entweder die Löhne nach unten korrigieren oder Personal abbauen und
    durch Subunternehmer ersetzen ,
    Es gibt ja genug Unternehmer die für einen Geringen Lohn arbeiten und
    eingesetzt werden können wann Sie gebraucht werden ,
    wenn nicht bleiben Sie weg ,
    Leiarbeiter kann man´auch einsetzen , die immer noch billiger
    und nur bei bedarf einsetzbar ,
    Ich finde es zum kotzen , das immer wieder Menschen auf der Strecke
    bleiben , nur weil der Fiskus nicht zu befridigen ist ,
    ausserdem geht der Schuss nacht hinten los ,
    Im Bau Dienstleistungs Zulieferer Gaststättengewerbe
    werden Stellen abgebaut , zwangsläufig .
    Wer das nicht merkt oder wahrhaben möchte ist ein Träumer
    und das Wachstum was immer Geprädigt wird , ist der Export
    da wird aber der Gewinn mit Robotern gemacht ,
    ausserden sind nicht alle Arbeiter die gesuchten Facharbeiter
    die auch arbeiten wollen , auch für diese Menschen brauchen wir
    Stellen ,
    Bei der Steuerlast die wir als Kleinunternehmem leisten müssen ,
    bleibt nicht viel Gewinn , zumindest reicht das nicht um 3-4 Arbeiter
    mal so 1-2 Wochen ohne Gewinbringende Beschäftigung zu halten
    da die Kosten dafür zu hoch sind ,
    Es ist traurig aber wahr , das man lieber mit weniger Personal arbeitet ,
    die Leute in Stosszeiten Überstunden machen lässt , Diese dann
    in der schlechten Zeit abbaut .
    :wink: mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #86
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ich habe am Sammstag die Rechnung für das Streusalz bekommen, da liegt die Tonne jetzt bei fast 200 Euro, also per Sattelzug Ca. 1600 Euro nicht zu glauben .
    Wird der Streusalzpreis neuerdings auch von "denen da oben" gemacht? Interessant...

    Morgen ist Frau Merkel dann wahrscheinlich auch fürs Wetter verantwortlich. Möglicherweise hat sie auch den frühen Wintereinbruch veranlasst, damit sie sich am Streusalz dumm und dämlich verdient... So wirds sein.

    MfG
    Ralf

  7. #87
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Na Ralf schon mal gemerkt ,
    alles wird mit Maschienen abgebaut transportiert usw,
    da wird es teuer , bald wirst Du das auch merken .
    :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #88
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Achso der Ölpreis....

    Biste wieder bei dem Thema....

    da gabs keine Erhöhung .....

    Und wieso sollte man die Steuern dafür senken ??? Weils teurer geworden ist ???

    Und was machst du Held in 10 Jahren...

    Ich garantiere dir da wird der Spritpreis ohne Steuern auch bei 1,40 sein.

    Dumm da sitzen weil alle anderen in den anderen Ländern durch die hohen Spritpreise Elektroautos usw entwickelt und gebaut haben wir aber nach deinem Rat immer weiter die Steuern gesenkt haben bis Sie 0 waren.

    Und dann stehen alle da " Wie Öl ist so teuer.... Ich dachte das ist ganz billig ... ist doch genug in der Erde zum verfahren und gestiegen ists doch in letzter ZEit auch nicht mehr "

    Du bist mir schon ein Volkswirschaftsanalytiker.

    Steuern senken beim KRaftstoff würde bei unserem Dummen Deutschland genau eine Wirkung haben:

    Die Jammerer freuen sich umd machen weiter wie bisher klappt schon....
    Spritsparen ist was für Idioten.....
    Der Lupo 3L... tolle Leistung nur mangels Interesse elendig ausgelaufen...

    Imho sehe ich viele neue Golf5 ... TDI mit 140 PS genau wie GTI... kleinere Autos eher selten.

    Was lernen wir daraus. Es wird ein Auto gekauft und danach gemeckert wie teuer Sprit ist anstatt gleich nen Gasauto... oder Alkoholauto... oder eben ein extrem sparsames...

    Wer nicht lernen kann muß halt fühlen und in der freien Wirtschaft gehts nur über den Preis oder meinste Gasanlagen werden verbaut weils Gasfetischisten sind die sich freuen ne Gasanlage drin zu haben...

  9. #89
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Sage merkt ihr nicht wie das Persöhlich einkommen immer weniger wird ,
    oder lebt Ihr alle von Harz 4 und Schwarzarbeit oder Ähnliches ,
    ich dachte ihr steht im leben ,
    denkt mal darüber nach wie das weitergehen soll ,
    die Privatwirtschaft wird garantiert durch Entlassungen und
    Änderungskündigungen die Mindereinnahmen kompensieren ,
    Fragt doch mal Familienväter die Ihre Familie ernähren müssen ,
    man man
    Und das die Steuereinnahmen mit den Preisen anwachsen ist doch
    logisch , das Zauberwort heisst Umsatzsteuer , schon mal gehört .

    So und zu den Fahrzeugen ,
    unsere Lkw im Baustellenbetrieb brauchen Diesel ,
    ( Momentan pro Lkw 15 Euro mehr am Tag Kraftsoff )
    genauso Bagger Radlader Rütteler Tracktoren Schredder usw,
    nur kann man die Kosten des Kraftstoffes nicht mehr oben auf
    den Lohn aufschlagen , da da schon die Obergrenze erreicht ist
    der Kunde muss auch den Lohn noch bezahlen können ,
    die schlechteten Zahler sind übrigens die Gemeinden .
    ....................................
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #90
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Dann greif dir doch ne Wünschelrute und such im Garten nach Öl. Dann bist du endlich unabhängig von all den bösen Menschen, die dir an die Brieftasche wollen.

    Schonmal was von Angebot und Nachfrage gehört? Marktwirtschaft? Verknappung von Gütern?

    MfG
    Ralf

  11. #91
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Der ist nicht mangels Interesse ausgestorben, sondern mangels allem anderen. Nix drin, kostet aber wie ein normaler (meines wissens sogar mehr) Lupo. Mehr als drei Liter brauchte er auch, war also nur ein Webegag, wer kann schon nach DIN-Norn fahren? Eben, keiner! Teurer war er glaube ich auch noch in der Anschaffung. Ich habe glaube ich mal was von einer amortisierungsdauer von sechs oder sieben Jahren gelesen....
    Eigentlich unwirtschaftlich ab Werk.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  12. #92
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja ich habe ich, ich verdiene mein Geld mit arbeiten , und liege nicht anderen auf der Tasche , zusätzlich beschäftige ich ein paar Leute ,
    kannst Du ja auch mal versuchen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #93
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Ja ich habe ich, ich verdiene mein Geld mit arbeiten , und liege nicht anderen auf der Tasche , zusätzlich beschäftige ich ein paar Leute
    Dann wundert mich, wie leicht du mit derartigen marktwirtschaftlichen Vorgängen auf die Palme zu bringen bist.

    MfG
    Ralf

  14. #94
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Wieso auf die Palme , kommt Dir das so vor ?
    Für mich Persöhnlich ist da nicht so wild , ich kann meinen Betrieb
    anpassen ,
    ich habe an die Leute gedacht die im Arbeitsverhältis stehen ,
    und von dem Lohn den Sie bekommen probleme haben die Familie
    zu ernähren , ich weiss ja was Sie verdiehnen ,
    Ich werde bei der Lage wenn Sie denn so bleibt den Personalstand
    anpassen . :wink:
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #95
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du willst auf dein Beispiel wissen wie das gemacht wird.

    Ok du erhöhst ständig die Preise... Unternehmer ABC zieht mit....

    Die Kunden werden weniger der Markt wird knapp...

    Du heulst weiter rum ( ) und dein Konkurent ABC hat seine Fahrzeuge auf Pflanzenöl umgerüstet und spart 50 % der Treibstoffkosten.

    Er unterbietet dich andauern und schnappt dir Kunden weg bzw bekommt Aufträge die bei deinem Preisniveau nicht zustande gekommen wären.

    Er vergößert sich und deine Mitarbeiter werden von dir erlassen. Die rennen rüber zu ABC denn der kann sogar mehr Lohnzahlen denn seine Treibstoffkosten sind ja 50 % niedriger und ein paar % bleiben da sogar für die Arbeiter übrig.

    Ergo der schlechte Unternehmer verliert.... der pfiffige mit neuen Ideen hat , der sogar durch Investitionen ( Pflanzenölumbau ) Arbeitsplätze nicht nur bei sich sondern auch in der Umrüsterindustrie geschaffen hat , gewinnt.



    Das ist freier Markt.

    Wenn dir das zu viel ist mußt du wieder ne DDR aufmachen.

    -------------------

    Du stützt deine These des Immer weiter Bergab und der Staat ist ein gieriger Geier nur darauf dass das Öl teurer wird ???
    1. Hat der Staat damit nix zu tun ( mach ne Tanke auf und kauf dein Öl billig ein wenns geht.. dann darfste es auch güstig verkaufen )
    2. Du möchtest den Sprit billiger machen. Bei einem Knapper werdenden Rohstoff ist es natürlich dass er teurer wird mit oder ohne Staat ?? Oder ist dir das nicht klar ???

    --------------------
    Der ist nicht mangels Interesse ausgestorben, sondern mangels allem anderen. Nix drin, kostet aber wie ein normaler (meines wissens sogar mehr) Lupo.
    Ach Spritverbrauch doch nicht an erster Stelle... Na dann nicht meckern

  16. #96
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Hallo Shadowrun
    Ich habe mir lange überlegt ob ich darauf antworte,
    ich habe eigentlich keine Lust auf Studentengeschwafel zu antworten .
    da ich aus meiner Zeit noch weiss wie dagedacht und geredet wird
    Fakt ist , das jede Erhöhung einer Dienstleistung auch verkauft werden
    muss , in einem Unternehmen das Wirtschaftlich arbeiten musss da steht
    das Wirtschaftliche Interesse an erster Stelle ,
    Ich ´werde Dir hier sagen können das Unternehmer wie ich , die
    einen lang eingesessenen Betrieb besitzen auch Morgen noch
    da sein werden , die Frage ist nur mit wieveil Personal und Gewinn
    die Überlegung steht ja immer im Raum , wie lange lohnt sich der
    Aufwand noch , oder soll ich alles veräußern und von dem Gewinn
    leben bis ans Ende alle meiner Tage ,
    Den Betrieb aufrecht erhalten , irgendwann vererben
    die Arbeitsplätze erhaltenund lohn sich das für mich
    und meine Kinder .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 6 von 19 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 16 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Opel und die lieben Steuern ....
    Von Matthias1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 18:37
  2. alternative Kraftstoffe
    Von Mike89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 22:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.