+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Wie kriege ich raus, was für einen Zylinder ich habe?


  1. #1

    Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard Wie kriege ich raus, was für einen Zylinder ich habe?

    Hallo,
    ich habe mir ein wieder aufgebauten S51 mit Elektronikzündung, Motor M541 gekauft. So Einiges war vermurkst und habe ich wieder in den originalen Zustand versetzt.
    Nur bei Kolben und Zylinder weiß ich nicht so genau, was ich habe. Stutzig machte mich eine anders eingehängte Nadel am Vergaser, das Ritzel stimmte nicht und letztendlich war auch der Zündzeitpunkt (mit Meßuhr gemessen) nicht wie er sein sollte.
    Ich weiß nicht, ob ich einen 60 ccm Kolben und Zylinder habe oder ob nur ein 60 ccm Zylinderkopf drauf ist oder ob doch alles original 50 ccm ist.
    Äusserlich kann ich nichts erkennen, nirgends ein Schriftzug oder eine Ziffer, der Aufbau sieht normal aus.
    Wenn da irgendwas vom 60 ccm verbaut ist, möchte ich das ändern, wenn original natürlich so lassen.
    Aber wie kriege ich das ohne Demontage raus? Gibt es äusserlich nachmessbare Parameter oder kann ich es am Kolbenhubweg mit Meßuhr messen.
    Wenn der Kolbenhubweg abweichen würde und ich den originalen Weg wüsste, wäre das schon hilfreich.

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.379

    Standard

    Wenn nicht auch die Kubelwelle getauscht wurde, bleibt der Hub gleich. Miss den Durchmesser der Laufbuchse. Zylinderkopf muss dazu allerdings runter.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von luluxs
    Registriert seit
    04.09.2011
    Ort
    Eppstein
    Beiträge
    2.891

    Standard

    Um 60 ccm zu erreichen muß man Kolben und Zylinder tauschen.
    Wie Prof. Schreibt den Kopf entfernen und messen auf den Kolben steht aber auch welches Maß.
    Theoretisch könnte man evtl. Bei einen nachbau Zylinder stutzig werden,wobei man auch die Steuerzeiten beim alten ändern kann!
    Aber ein falsch eingehängte Nadel alleine ist da kein Indiz!
    Punkte Frei in den Mai :)

  4. #4

    Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Habe den Kopf abgebaut, auf dem Kolben steht 40.97.
    Zuerst dachte ich, wäre Produktionswoche und Baujahr. Bei der Suche im Internet fand ich leider raus, dass es sich dabei um einen 60 ccm Tuningkolben handelt. Hat sich mein Verdacht leider doch bestätigt.
    Das nur die Nadelstellung nicht viel sagt, war klar. Es war aber auch ein größeres Ritzel drauf (16 Zähne) und der Zündzeitpunkt steht bei 1,6 vor OT. Nadelstellung und Ritzel habe ich schon korrigiert, aber Zündzeitpunkt habe ich gelassen, weil ich am Motorlauf nichts auszusetzen hatte.
    Schade, dann muß ich den neuen Zylinder doch noch mal einfahren und ich dachte das hätte ich gerade hinter mir.
    Kann ich dieses Angebot mit Kolben und Zylinder von ALMOT kaufen:
    1 Zylinder 50ccm (3,7 PS) (Kugelpoliert)
    1 Zylinderkopf 50ccm
    1 Kolben K20 (Bearbeitete Anlaufflächen)
    1 Kolbenbolzen
    2 Kolbenringe
    2 Sprengringe
    1 Zylinderfußdichtung
    1 Nadellager (im Metallkäfig)

  5. #5
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Moin, moin.

    An deiner Stelle würde ich versuchen über ein oder mehrere Kleinanzeigen-Portal(e) deinen 60ccm Zylinder gegen einen original DDR 50ccm zu tauschen..., oder halt zu verkaufen und von dem Erlös einen gebrauchten, originalen 50ccm Zylinder erstehen.

    Klar kannst du auch einen neuen Nachbau kaufen, um aber nicht eine erneute Diskussion bezüglich Nachbau-Zylindern anzuheißen, gebe ich dazu keinen Kommentar ab. Du wirst zu diesen Thema im Nest genug, wenn nicht sogar zu viel finden.

    Edit:
    Falls du dich für das Set entscheidest, fehlen da noch zwei Anlaufscheiben, 1mm.
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  6. #6

    Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Hallo Sturmkraehe,
    das ist es ja, man findet im Netz so viel zu den Nachbauten.
    Aber original Gebrauchte weiß ich auch nicht, wann ich wirklich an einen Guten komme.
    Ich werd' mich mal umsehen, will aber nicht ewig suchen.
    Ja, den alten Kolben/Zylinder werde ich anbieten, mit entsprechendem Hinweis.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Sturmkraehe
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Marschacht
    Beiträge
    764

    Standard

    Dann werd ich jetzt doch Stellung beziehen: Ich persönlich verbaue nur DDR Zylinder. Sollte man mal einen erstehen, bei dem die Laufbuchse nicht mehr so schön ist, lasse ich den lieber auf Übermaß schleifen (passeden Kolben gibt es dann dazu), als zu einen Nachbau zu greifen.
    Ineressant für dich ist vielleicht folgendes: Ich habe mal in einem Fred gelesen, dass man auch viel Freude mit Nachbauten haben kann, wenn man sich die Mühe macht die Öffnungen in der Laufbuchse noch einmal ordentlich zu entgraten oder anzufasen. Wie gut das geht, kann ich dir leider nicht sagen, habs nie ausprobiert.

    Eine Sache noch: Wenn da bei deiner Kiste rumgebastelt wurde, kann es natürlich sein, dass der Auspuff auch gegen eine Tuningversion ausgetauscht wurde, dass solltest du prüfen. Wenns ganz Dicke kommt, wurde auch die Übersetzung des Getriebes geändert, aber davon gehe ich eher nicht aus. Aber zumindest die Vergaserbedüsung solltest du noch checken.
    Bleibt dein Moped fast schon stehn, musst am Gashahn etwas drehn.

  8. #8

    Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    Vergaserdüsen habe ich mit der Nadelaufhängung geprüft, die stimmen und entspricht original S51. Kerze ist schön rehbraun.
    Das Mokick läuft am Besten um 50 km/h bergab ohne Gegenwind komm' ich auf maximal 67 km/h (mit GPS Fitnessuhr gemessen), darum glaub' ich nicht, daß am Auspuff was verändert wurde, noch weniger am Getriebe.
    Das mit dem Grad bei den neuen Zylindern habe ich auch schon gelesen.
    Danke für den Hinweis mit den Anlaufscheiben.
    Jetzt habe ich ja auch keinen DDR Zylinder und wenn er 50 ccm wäre, hätte ich ihn gelassen, obwohl er mir rasselnder vorkommt, als ich es von vor über 25 Jahren in Erinnerung habe.

  9. #9

    Registriert seit
    12.08.2014
    Beiträge
    7

    Standard

    So, Zylinder und Kolben sind getauscht.
    Habe gleich noch eine VAPE-Zündung eingebaut.
    War danach erstmal verzweifelt, weil nichts lief.
    Starten sofort, aber beim Fahren ging der Motor immer aus.
    - Verkabelung mehrmals geprüft, war aber alles richtig, habe trotzdem die dünnen original VAPE Masseleitungen getauscht (4 qmm Motor-Zündspule, 2,5 qmm Zündspule-Rahmen, 2,5 qmm Rahmen-Grundplatte Steuerteil/Blinkgeber)
    - Vergaser war auch in Ordnung
    - Auspuff ok
    - Loch im Tankdeckel ok
    - Jetzt der aufwendigere Teil, die Wellendichtringe Kurbelwelle getauscht.

    Es gab immer noch die Zündaussetzer. Ich wußte eigentlich nicht mehr weiter und dachte an ein defektes VAPE Bauteil.

    - Dann fand ich den Hinweis auf den Kontakt 2 am Zündschloß. Mit Bremsenreiniger das Zündschloß ausgesprüht und anschließend mit Kontaktspray geschmiert.

    Jetzt läufts! Am Zündschloß wurde wohl der Kontakt 2 zur Masse (31) nicht sauber getrennt.
    Es war zwar eine Woche zum verzweifeln, aber am Ende weiß ich, was jetzt alles neu oder fast wie neu ist.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Na dann viel Spaß beim fahren, am Anfang vorsichtig die Garnitur einfahren.


    Gruß
    Frank

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 12:48
  2. Habe ab jetzt einen Habicht ....was nun...?
    Von heimkind81 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 04.03.2012, 21:14
  3. Wie kriege ich einen Kickstarter richtig eingebaut?
    Von rooster0148 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 14:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.