+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: kritische Drehzahlen


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    30

    Standard kritische Drehzahlen

    Hallo Freunde des gepflegten Ausflugs,

    die meisten Schwalben laufen ja immer mehr als 60 km/h. So auch unsere KR51/2 L. Die angezeigte Geschwindigkeit liegt bei ebener Strasse (wenig Wind) bei ~ 70 km/h.
    Betrachte ich mir das Drehzahl / Geschwindigkeitsdiagramm, so entsprechen diese immerhin schon 8000 1/min. Um Kolben und Zylinder mache ich mir wenigerSorgen, ich halte den Kurbeltrieb für das schwache Glied.
    Basis dieser Betrachtung: ein gesunder und funktionierender Motor (eingefahren).
    Wie seht ihr das, wo liegt die kritische Grenze?

    Ich nehm meist sehr schnell das Gas zurück bis auf 65 km/h.

    Danke und Greetz
    MadX

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Meine Meinung: Übertirebe Angst.
    Mach dir darüber keinen Kopf , der/die Motoren sind robus wenn man pfleglich mit ihnen umgeht. Der Kurbeltrieb macht eigentlich nie Probleme , da fällt eher die Zylinder/Kolben Ganietur negativ auf. Meist nimmt diese durch falschen Umgang Fahrweise oder än. Schaden. Hohe Drehzahlen sind kein Problem, der Fahrer sollte allerdings wissen wie man fährt.
    Die kleinen Dinger sind Vollgasfest , das geht aus der Konstuktion schon herraus den die INg. früher wussten auch schon das 50er IMMER vollgas gefahren werden.

    UNd verlass dich nicht auf den Tacho , das ist eher ein Schätzometer.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    30

    Standard

    Hi Airhead,

    danke für die schnelle Antwort.

    Mir ist schon klar, dass hier nicht gleich das Gas voll "aufgerissen" werden soll. Mach ich eh nie und bei keinem Fahrzeug. Lieber etwas vorsichtig warmfahren und langsam steigern. Und natürlich immer nach dem rechten sehen, Wartung durchführen.

    Tacho ist erstaunlich genau, bei 65 km/h nach Schwalben-Tacho sowohl im Corsa als auch in meinem Auto (NSU Ro80) identische "Lügenwerte".

    Greetz
    MadX

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Auch die, wie alle Tachos, gehen vor. Müssen sie auch, den weniger darf keiner anzeigen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Bei der Schwalbe und allen anderen Simsons kannst du, wenn du nicht gerade in der Einfahrphase steckst, den Gashahn bis zum Anschlag aufdrehen und das über Stunden. Da passiert nix. Die Motoren sind wirklich robust und vollgasfest. Und wegen den Drehzahlen brauchst du dir auch keinen Kopf zu machen. In der Vogelserie haben schließlich alle Fahrzeuge die gleiche Kurbel wie der Sperber und der dreht ja (bei mir jedenfalls) immer bis ins Nirwana.
    (solange es kein Nachbauschrott ist)

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    und zu deiner Tachogenauigkeit: Ich hab mal ne Vergleichsfahrt gemacht.
    Schwalbentacho 70km/h
    Fahrradtacho 63 km/h
    GPS 62 km/h
    VW Passat hinterher: 75+ km/h

    Bei Geschwindigkeiten von 60-70 km/h hatte ich also Abweichungen von über 13 km/h. Von daher: Genau weiß es eh keiner! Also: Who cares?

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    @madx: ihr habt nen ro80? GEILO!
    ..shift happens

  8. #8
    Flugschüler Avatar von FAT-TONY
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    309

    Standard

    Wievielter atm? wisst ihr noch wie sich ro80 Fahrer grüßen

  9. #9
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    Bei der Schwalbe und allen anderen Simsons kannst du, wenn du nicht gerade in der Einfahrphase steckst, den Gashahn bis zum Anschlag aufdrehen und das über Stunden. Da passiert nix. Die Motoren sind wirklich robust und vollgasfest. Und wegen den Drehzahlen brauchst du dir auch keinen Kopf zu machen. In der Vogelserie haben schließlich alle Fahrzeuge die gleiche Kurbel wie der Sperber und der dreht ja (bei mir jedenfalls) immer bis ins Nirwana.
    (solange es kein Nachbauschrott ist)
    Das stimmt, aber es gibt Geschwindigkeisbereiche, die man meiden sollte. Dort kommt man aber auf gerader Strecke nicht hin, man sollte halt nur bergab nicht bis ans Letzte orgeln, irgendwo bei jenseits der 80km/h wirds dann doch kritisch.

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    30

    Standard

    Danke für Eure Hinweise. Auch wenn es hier im Hamburger Umland nicht so steil ist, aber doch ab und an gut windig, geht bei leichtem Gefälle 75 sehr locker. Ich habe dann bisher das Gas immer leicht zurückgenommen. Und das werde ich wohl auch in Zukunft weiterhin machen. Aber die 70 in der Ebene muss sie dann abkönnen.

    @ FAT-TONY: mein Ro hat den zweiten Motor, Gesamtlaufleistung des Fahrzeuges ~ 188.000 Kilometer und dieser Motor ~ 90.000 Kilometer. Und dem Motor fehlt auch nichts.

    Greetz
    MadX

  11. #11
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    Auch wenn es hier im Hamburger Umland nicht so steil ist, aber doch ab und an gut windig, geht bei leichtem Gefälle 75 sehr locker
    Mit dem original Tacho?

  12. #12
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    Buxtehude
    Beiträge
    30

    Standard

    Hey Bönni,

    klar mit dem originalen Tacho. Wenn der Ro80 dann ordentich anschiebt

    Im Ernst, wirklich mit dem originalen Tacho und wirklich nur bei Gefälle und Rückenwind. Aber eigentlich ist mir diese Geschwindigkeit auch ziemlich egal, mir machte eher die Belastung des Motors sorgen.

    Greetz
    MadX

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. geschwindigkeit und drehzahlen
    Von Luc im Forum Technik und Simson
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 22:46
  2. obere drehzahlen!!!
    Von Muerdok im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.07.2005, 19:35

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.