+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Krümmer aufarbeiten


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    188

    Standard

    Hallo,
    an meiner Schwalbe war es mir egeal, aber an dem Star ist er ja sichtbar.
    Die neuen Krümmer sollen ja angeblich auch nicht lange glänzen. Wie kann man den alten aufarbeiten? Gibt es Farbe die diese hohen Temperaturen aushält?

    Gruß
    Matthias

  2. #2
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    klar gibt es farben, aber die glänzen nie so wie chrom...

    wieso sollen die neuen nicht halten wenn sie richtig gemacht sind (kuper/nickel/chrom)? oder wird da an dem schichtaufbau mittlerweile gespart...?

    mfg

  3. #3
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.05.2003
    Beiträge
    188

    Standard

    Also der Chrom soll ziehmlich schnell abgehen... . So glänzen muß er ja auch nicht, sollte nur halt nicht rostig aussehen und länger als 2 Wochen halten. Kannst Du eine Farbe empfehlen?

  4. #4
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Es gibt speziellen Auspufflack. Meistens iss er nur in Mattschwarz zu haben, aber es gibt ihn auch in silber. Sollte eigentlich jeder Baumarkt haben. Steht dann drauf das er hitzebeständig bis soundsoviel Grad ist.

    MfG Tilman

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    05.07.2003
    Beiträge
    257

    Standard

    Habe bei meinem VW Bus nach ständigen Rostsorgen an der Auspuffanlage das Teil mal entrostet und anschließend mit schwarzem hitzebeständigen Auspufflack überzogen. Rostet nicht ein Stück in den letzten zwei Jahren und der Lack hält sogar am Turbo astrein. Kann mich an den Hersteller nicht mehr erinnern, war aber meine ich von A.T.U. ausm Regal und nicht besonders teuer. Aber natürlich hochleistungshitzebeständig...

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    01.05.2003
    Beiträge
    135

    Standard

    Ist ja interessant. Mein Auspuff ist mittlerweile auch mehr Rost als Chrom. Da wäre es natürlich eine Überlegung wert, das Ding abzuschleifen und zu lackieren. Hält das Zeug den auf blanken Metall? Oder wie muß man den Untergrund vorbereiten?

    Gomo

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Abschleifen? pah! Kurz mit der Drahtbürsate drüber und gut iss. Einfach drauf mit dem silberen Ofenrohrlack aus Omas alter Ramschkiste im Keller. Das Zeug brennt auf den ersten Kilometern Fahrt am Krümmer ein und stinkt ein bissel nach Chemie. Klappt aber prima.
    Mein Krümmer war auch total verwest und kann sich wieder sehen lassen. Einmal im Jahr kömmt neuer Lack druff.

    Lödeldödelööö ...

  8. #8
    Zahnradstoßer Avatar von Schwalbe51-2
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Uelzen
    Beiträge
    919

    Standard

    Ich hab das einfach gemacht, eingespannt drahbürste an die Flex und alles Blank machen, dann mit dem Brenner den angehaftenten mist von innen zum glühen bringen, und mit dem Kompressor dann reipußten bis die rote gluht sich durch den ganzen Krümmer geschoben hat dann einfach abkühklen lassen und fertig ist die lauge, alles schon blau angelaufen, nun noch polieren und gut ist

    gleiches gilt bein endtopf

    BAStian

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Aluteile aufarbeiten
    Von H.J. im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 10:57
  2. schrauben aufarbeiten
    Von moewen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.06.2005, 21:57

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.