+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Krümmer im Auspuff


  1. #1
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Wie weit sollte der Krümmer im Auspuff sitzen?

    Ich hab den Auspuff kürzlich mal weiter auf den Krümmer gesteckt (sitzt jetzt 10-15 cm drin). Jetzt springt sie nicht mehr gut an! Das könnte aber auch ne andere Ursache haben (hab Vergasereinstellungen geändert).

    Danke für eure Hilfe.

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Der Krümmer steckt nur 2 - 2,5 cm im Püff.

    mfg gert

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    10-15cm ??? Also, soweit ich weiss, sind etwa 25 mm das
    Maß der Dinge. Was hast'n du für Krümmling am Schwälbchen?

  4. #4
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ich benutze den Otto-Normal Krümmer für KR51/1. Link (3. von oben):

    Link


    So sieht es aus.

    Und der Krümmer geht noch ein ganzes Stück in den Auspuff. Oder muss der noch abgesägt werden?

  5. #5
    Tankentroster Avatar von schwalbenjonny
    Registriert seit
    05.03.2005
    Beiträge
    233

    Standard

    ich hab auch ne kr51/1k
    junge das bringt monster leistungsverlust!!!!!
    der muss höchstens2cm drin sein!!

  6. #6
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ok also absägen oder auspuff weiter nach hinten?

    Orginal hängt der Auspuff glaub ich nämlich soweit drauf.

  7. #7
    Zahnradstoßer Avatar von Jupp
    Registriert seit
    25.10.2004
    Ort
    Saalfeld
    Beiträge
    811

    Standard

    Also ich ihn 4cm drin. Bei 2,5 ging sie zwar super bei der Beschleuningung, aber auf der Geraden war sie dann recht schlapp. Damals hatte ich ihn 7cm weit drin und da demmelte sie 80 den Berg runter.
    Wie gesagt, du must einen guten Kompromiss finden. Zu weit drin: Sie wird sehr schnell, beschleuningt aber saulang.
    Zu weit drausen: Beschleunigung echt super (schon fast Plastikroller reif) aber die Endgeschwindigkeit...

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du änderst die Resonazdrehzahl der Auspuffanlage.

    Kurzt du sie erhöhst du die Resodrehzahl was zu einer höheren Leistung im höheren Drehzahlbereich führt.

    Gleichzeitig verlierst du aber Drehmoment (Beschleunigung).
    und Leistung im niedrigeren Drehzahlen.

    Für mich gibts da eigentlich keinen Kompromiss denn ohne Tuning ist es das selbe wie mit nem 16er Ritzel.

    Gerade strecke du bist der King mit 70;
    kommt dann ein Berg freust du dich der Ar*** zu sein,
    der mit 40 den Berg hoch fahren muß....

    Außerdem wird die Beschleunigung so grotten vom Soziusbetrieb gar nicht zu sprechen.

  9. #9
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Gut.

    Ich hab den Zwischenflansch rausgebaut (Ein paar User dürften mein Problem kennen ) und damit ebenfalls die Resonanzdrehzahl verändert. Was müsste ich denn mit dem Krümmer machen, damit sie wieder einigermaßen stimmt?

  10. #10
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    20.04.2003
    Beiträge
    944

    Standard

    Mensch pack den Zwischenflansch da wieder rein! Selbst diese kleine Veränderung lässt die ABE erlöschen!
    Außerdem hat der Zwischenflansch auch seinen Sinn. Er hält die Motorhitze vom Vergaser fern.
    Es ist im Übrugen auch vorgegeben, wie weit der Krümmer im Auspuff zu stecken hat!

    ...Das Anspringverhalten hat aber nichts mit dem zu tun, DAS liegt wohl an der geänderten Vergasereinstellung ...

    MfG Kurt

  11. #11
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ja leichter gesagt als getan.

    Wenn du meine vorherigen Themen gelesen hättest, wüsstest du, dass ich eine KR51 Bj 67 habe. Es muss also der alte Zwischenflansch (mit drei Schrauben) dran. Den muss man erstmal haben. Und jetzt gehts erst los: Ich muss mir also auch n alten Zylinder besorgen (eben mit der "Dreiecksöffnung"), den ausschleifen lassen, und zu guter Letzt auch noch den dazu passenden Kolben. Das kann ich nicht brauchen, zumal ein neuer Zylinder + Kolben gerade mal 80€ kostet. Aber natürlich nur für KR51/1, wo dann das Standard-Modell des Zwischenflansches drauf sitzt (2 Schrauben).

    Viele Grüße

  12. #12
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wo kaufst denn du deine Ersatzteile? Bei meinem Höker kostet der Zylinder nebst Kolben 54,00 €

    mfg gert

  13. #13
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    [quote]
    Original von Kurt:
    Mensch pack den Zwischenflansch da wieder rein! Selbst diese kleine Veränderung lässt die ABE erlöschen!
    Außerdem hat der Zwischenflansch auch seinen Sinn. Er hält die Motorhitze vom Vergaser fern.
    Es ist im Übrugen auch vorgegeben, wie weit der Krümmer im Auspuff zu stecken hat!

    Völlig korrekt, Kurt mit Gurt!!!

  14. #14
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ja leichter gesagt als getan.

    Der Zwischenflansch (für KR51/1) passt nämlich nicht, weil ich ne KR51 hab mit kleiner Ansauganlage. Aber leider mit nem neuen Zylinder (2 Schrauben zum Vergaser), so dass ich den alten Zwischenflansch (3 Schrauben zum Motor) nicht nehmen kann. Auf einen alten (zwar orginalen) Zylinder wollte ich wenn möglich verzichten...

    Nun da ist guter Rat teuer...

    Am Vergaser lag es nich das sie nicht mehr ansprang, sondern tatsächlich am SEHR weit drinsitzenden Krümmer (hab ihn nun nur noch ca 3 cm drin, Danke Domdey und co. für eure Hilfe)

  15. #15
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Was übrigens auch gerne von den "Krümmer-Absäg-Tunern" vergessen wird:

    Ein derartig zu kurz abgestimmes System neigt zu extremer Überhitzung, denn die heißen Auspuffgase werden bei niedrigeren Drehzahlen als der Resonanzdrehzahl wieder in den Zylinder zurückgeschoben, wodurch ein Hitzestau am Auslass entsteht.

    Da glüht der Kolben vor Freude!

    Die Simson-Abgasanlagen sind für einen breitbandigen Drehzahlbereich ausgelegt. Rumfrickeln erhöht zwar die Leistung, aber ein derartig "schmalbandiger" Motor macht im Alltag keine Freude.


    Gruß,
    Richard

  16. #16
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Ok.
    Das was mehr als deutlich.
    Das wusste ich wirklich nicht.
    Denn Tunen will ich bestimmt nicht!!!

    Danke für eure Antworten.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auspuff-> Krümmer
    Von gibsonbjoern im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.05.2008, 14:00
  2. Krümmer & Auspuff
    Von jps im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 16:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.