+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Krümmer für Kompession


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    38

    Standard

    Hallo,

    ich habe mal gehört, dass der Motor einer Schwalbe ohne Krümmer und Auspuff nicht anspringen würde. Ist das richtig ?


  2. #2
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    ist richtig, ein 2-Takter ohne Auspuff läuft sehr bescheiden... starten wirst du schaffen, schwierig ist es allerdings den Motor am Laufen zu halten... und beim Testen Micky-Mäuse aufsetzten, ist höllisch laut so ganz ohne

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Das ist völliger Blödsinn. Ein Zweitakter läuft ganz sicher auch ohne Krümmer und Auspuff. Der Lärm ist nur nicht zu ertragen. Deshalb ist ja auch mehr Leistung aus dem Teil zu holen, wenn man einen Tuningauspuff benutzt, der zwar lauter ist, aber nicht so viel "Gegendruck" bietet, also eine komplette Leerung des Verbrennungsraumes möglicher macht.
    Ganz ohne Auspuff ist dies halt am besten gegeben....
    Beste Beispiele sind sehr viele Außenborder als Zweitakter. Die haben auch z.T. keinen Auspuff, sondern geben alles nur ins Wasser ab. Die Teile laufen auch, wenn mal der Wasserspiegel nicht mehr da ist.

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von thesoph
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Berlin-Karlshorst
    Beiträge
    976

    Standard

    Original von heimde:
    Das ist völliger Blödsinn. Ein Zweitakter läuft ganz sicher auch ohne Krümmer und Auspuff. Der Lärm ist nur nicht zu ertragen. Deshalb ist ja auch mehr Leistung aus dem Teil zu holen, wenn man einen Tuningauspuff benutzt, der zwar lauter ist, aber nicht so viel "Gegendruck" bietet, also eine komplette Leerung des Verbrennungsraumes möglicher macht.
    Ganz ohne Auspuff ist dies halt am besten gegeben....

    der motor läuft schon, fahren geht auch aber der lärm ist wahrlich nicht mehr feierlich (mal anner 250er etz probiert )
    das ohne auspuff oder mit einem 'hohleren' modell allerdings eine größere leistung aus dem motor zu holen ist, halte ich für falsch.
    eher ist das gegenteil der fall...

    ich dachte, der staudruck diene dazu, den auslaß zu verschließen, damit ein teil des einströmenden 'frischgases' nicht gleich wieder mitrausgepustet wird und somit auch die 'füllung' an zündfähigem gemisch größer ist.woraus mehr leistung folgt...

    soweit ich weiß, erfolgt auch die drosslung der modernen roller u.a. durch vergrößerung des auspuffvolumens... - verbessert mich bitte, wenn das falsch ist !


    thesoph

  5. #5
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.849

    Standard

    Richtig ist, daß der Motor ohne alles zumindest läuft, die Leistung nur nciht voll da ist.

    Der Auspuff dient zum einen der Geräuschreduzierung, zum anderen des Gegendrucks, damit die Frischgase da bleiben, wo sie hingehören und dann auch noch der Unterstützung des Altgas-ausblasens.

    Erreicht wird das durch genaue Abstimmung des Auspuffs, die Länge von Auslassschlitz bis zu einer Prallplatte beträgt dann ein ganzzahliges Vielfaches der Resonanzwellenlänge bei Nenndrehzahl. Dann ist nämlich bei der Öffnung des Schlitzes ein Gegendruck da, der das Ausströmen der Frischgase verhindert und kurz vor dem Schließen des Auslasses dann ein Unterdruck, der die Altgase raussaugt.

    Soweit ich weiß, wird die Resonanz bei der Simsonesse aber durch ein gelochtes Prallblech verhindert.

    Wenn man den Auspuff genau abgestimmt hat, merkt man beim 2-Takter eine deutliche Leistungszunahme, wenn er zu lang ist, passiert nix und wenn er zu kurz abgestimmt ist, wird dem Kolben schön warm->Fresser...


    Gruß,
    Richard

  6. #6
    Seb
    Seb ist offline
    Flugschüler
    Registriert seit
    26.08.2003
    Beiträge
    317

    Standard

    @ Richy
    wie meinst du das, den Auspuff einstellen? wie geht das

    was passiert wenn der Schallsdämpfer draussen is, ist dann auch der gleiche Staudruck wie mit Dämpfer?

  7. #7
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Die Theorie sagt aber etwas anderes. Ein Zweitakter ohne Staudruck und Ansaugunterdruck hat seine optimalen Wirkungsgrad, d.h. max. Leistung. Ein reines Benzin / Luftgemisch im Verbrennungsraum ist nun mal optimal - ohne Verbrennungsrückstände .

    Das dies in der Praxis nicht machbar ist, ist eine andere Sache. Denn dann müßte das Benzingemisch eingespritzt werden und das Teil macht einen höllischen Lärm und die Steuerzeiten müßten darauf abgestimmt sein. Aus Praxisgründen deshalb der Auspuff und die entsprechende Einstellung des Gemischs. Es bleibt aber immer ein Rest von Abgasen übrig, die für die Verbrennung nur hinderlich sind. Der Rest ist eine Optimierung dieses Mißstandes (Resonanz u.s.w.)

  8. #8
    IWL
    IWL ist offline
    Simsonschrauber Avatar von IWL
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    1.128

    Standard

    interessante Theorie, die vielleicht auf Diesel-2-Takter mit Zwangsspülung zu trifft bzw. treffen kann. Aber hast du schon mal ein Moped mit Turbo oder Kompressor gesehen ? Was den Schalldämpfer angeht, du kannst auch Schall dämpfen ohne übermäßig Staudruck zu erzeugen, z.B. mit einem Absorbtionsdämpfer, wie er (fast) an jedem Reso-Tuning-Püff zu finden ist.

  9. #9
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.07.2003
    Beiträge
    212

    Standard

    @ heimde: Leider falsch! Natürlich geht mehr durch den Auslass raus wenn der Auspuff fehlt. Aber eben auch das neue, frische Gemisch. Und dadurch hast du einen schlechten Füllgrad. Das heißt Leistungsverlust.

    Du musst bedenken, das das frische Gemisch nicht "direkt" angesaugt wird, sondern erstmal in den Kurbelwellenraum geht. Es kann also beim Ausströmen des verbrannten Gemisches nicht unendlich viel nachkommen. Eben größtenteils nur soviel wie im Kurbelgehäuse ist.

    Bei 4 Takt Motoren ist das anders: Dort gibt es sogar einen kleinen Zeitpunkt bei dem beide Ventile gleichzeitig offen sind. Generell fährt ein 4-Takter ohne Auspuff besser. Es sei denn auch hier wird die Resonanz ausgenutzt. Aber genau umgekehrt. Wenn sich das Auslassventil öffnet wird durch den Auspuff das Gas "rausgesogen".

  10. #10
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    @bender
    Mal abgesehen von der Ausuferung dieser Disk. Das sind alles rein theoretische Gedanken. Der Simmemotor ist aber auf die Praxis abgestimmt. Deshalb ist ja auch so viel Tunig zur Leistungssteigerung möglich.

    Aber ich habe schon einige technische Unterlagen für Zweitakter gesehen, die halt ohne Auspuff ihren theoretisch besten Wirkungsgrad haben.

    Und vor allem bei der Simme ist das Kurbelgehäuse erheblich größer im Volumen als der Verbrennungsraum. Mal abgesehen von den Steuerzeiten, die auch eine Rolle spielen. Hier spielen die einzelnen Öffnungszeiten der einzelnen "Kanäle" eine ganz entscheidene Rolle. Das Gemisch wird ansonsten auch durch Druckveränderungen in den Verbrennungsraum befördert. Ist dort der Gegendruck (Steuerzeiten) zu groß, dann kann eben nicht genügend Gemisch in den Verbrennungsraum befördert werden.

    Bei Viertaktern ist es halt wegen der Ventile wieder ganz anders. Hier gibt es einen extra Takt, der die Rückstände wärend einer Kolbenbewegung befördert. Dort ist der Auspuff für die Leistung eher unwichtig.

    Macht aber auch nichts. Die Simme läuft auch ohne Auspuff problemlos... Das habe ich schon ausprobieren müssen. Glücklicherweise im Gelände und der Forstmeister hat mich nicht bekommen. Er hat nur den abgerissenen Auspuff gefunden ;-( und mitgenommen.

  11. #11
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.07.2003
    Beiträge
    12

    Standard

    Also Bender hat Recht.
    Das frische Gemisch wird in das Kurbelgehäuse gesogen. Das passiert wenn der Kolben nach oben geht. Also ist für den Vorgang nicht die größe des Kurbelgehäuses wichtig sondern es hängt am Kolben und der Weg des Kolbens wo es hinein kann.
    Wenn der Kolben runter kommt wird das Gemisch komprimiert und strömt dann später in den Bennraum und bläst das verbrannte Gemisch raus.

    Durch ein größres Kurbelgehäuse ist der Druck des frischen Gemisches nicht so hoch also strömt das Gemisch auch nicht so schnell in den Brennraum. Dadurch braucht man keinen so hohen Staudruck aber ohne wird unnötig viel frisches Gemisch ausgeblasen und bei der Kolbenaufwärtsbewegung noch zusätzlich rausgedrückt.
    Durch diese Druckreduzierungen ist der Motor so robust und nicht so heiß.

    Wenn das Kurbelgehäuse kleiner ist ist das Gemisch schneller im Brennraum was bessere Leistung im höheren Drehzahlbereich bringt. Aber durch die höheren Drücke wird der Motor stärker belastet.
    Er wird wärmer und die Drücke benötigen andere Dichtungen und engere Toleranzen für Maße und Oberflächen sind nötig.

    Diese Außenborder sind dann dafür konstruiert 'ohne' Auspuff zu laufen.
    Das Wasser liefert auch einen Gegendruck.
    Und wie ist die Leistung eines Außenborders ohne Wasser?

    Wenn das alles falsch ist liegt es bei der Pisa-Studie nicht an den Schülern sondern an den Lehrern die Falsches Unterrichten.

    Jörg

  12. #12
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die armen Fischlis!
    Jetzt weiß ich auch, warum die kleinen nix mehr hören können und taub sind.

    Übrigens halte auch ich die Aussage, dass ein Zweitakter ohne Schornstein seinen besten Wirkungsgrad hätte, für sehr gewagt. Da sollte doch wohl besser noch mal im schlauen Buch nachgeschlagen oder jemand gefragt werden, der sich damit auskennt.

    Lödeldödelööö ... :)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. öl am krümmer...
    Von stefan002 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 22:08
  2. Do it your self - Krümmer
    Von Schwalbensittich im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 12:26
  3. Krümmer
    Von Seb im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2003, 11:56

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.