+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Krümmerbefestigung Problem mal andersherum


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2003
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    64

    Standard Krümmerbefestigung Problem mal andersherum

    Hallo,

    immer mal was neues. Normalerweise kriegt man den Krümmer ja nicht vernünftig fest. Ich hab gerade ein gegenteiliges Problem. Ich bekomme eine angeschraubte Kalotte für nen Kugelflansch partout nicht vom Krümmergewinde runter. Das Ding war unter gefühlt 1cm Dreck-Fett-Schmodder begraben und ist total vergammelt. Eine Schweißstelle ist weder innen noch außen zu sehen. Habe das Ding schon 2 Tage in Caramba Rostlöser mariniert, aber es bewegt sich nullkommagarnichts. Vielleicht wurde da mit hochfester Schraubensicherung gearbeitet oder sowas?

    Die einzige Idee die ich jetzt noch habe ist Wärme. Hat vielleicht jemand noch nen gutenTipp für mich?

    cheers,
    tobi

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.818

    Standard

    Moin Tobi

    Versuch evtl. mal ein paar Tropfen Bremsflüssigkeit.
    Das löst fast jeden Lack und Kleber auf.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Es kommt schon mal vor, dass einige Schrauber Krümmermuttern oder Kalotten mit Loctite und co. festkleben.
    In solchen Fällen hilft Wärme. Aber vorsicht, wird das Ganze zu hoch erhitzt, kann auch das Alu-Gewinde Schaden nehmen.

    Wenn du die Kalotte nicht runter nehmen must, lasses sie einfach drauf. Neu abdichten kannst sie mit dem Krümmer, indem du den O-Ring in derselben erneuerst. Und dafür kann sie auf dem Zylinder bleiben.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    31.05.2003
    Ort
    Wiesloch
    Beiträge
    64

    Standard

    Wenn du die Kalotte nicht runter nehmen must, lasses sie einfach drauf.
    Würde mich schon etwas nerven, wenn nächste Woche mein frisch gepulverter Rahmen kommt, und ich da dann diesen gammeligen Rostklumpen unten reinhängen muss ;-). Außerdem hab ich auch gesehen, dass die Übergänge Alu->Kupferring->Kalotte alles andere als passgenau sind. Bevor ich mir allerdings den Zylinder zerstöre würde ich wohl vorerst damit leben können. Werde es morgen erstmal mit Wärme probieren.

    Danke für die Tipps,
    tobi

  5. #5
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mückenmitnehmer89
    Registriert seit
    30.04.2014
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    75

    Standard

    Mach bloß vorsichtig mit der Wärme bei mir wars damals mit 2 komponentenharz verklebt, das dauerte sag ich dir.
    Bei dir Tipp ich mal laut Beschreibung auf richtig festgebrannt und vergammelt in Kombination mit zu viel kraft beim anziehen.lg maik

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Schmeiß den Brenner an , ordentlich warm machen Hackenschlüssel,
    Langes Rohr und gib ihm! Lass dich doch nicht verarschen. Im Notfall gibt's
    Immer noch ne rep.lösung.
    Du kannst die Mutter auch opfern, vorsicht mit dem Drehmel schlitze
    Einarbeiten das sollte den Druck rausnehmen.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. krümmerbefestigung
    Von biggie989 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 21:20
  2. Schwalbe fährt mal 40, dann mal 50 und wieder andersherum
    Von Foul-Pfiff-Schwalbe! im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.08.2008, 11:52

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.