+ Antworten
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Künstliche Alterung von Plastik


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    16

    Standard Künstliche Alterung von Plastik

    Hallo,

    mal eine vielleicht ungewöhnliche Frage...

    Ich habe eine neue Parkleuchte an meiner Schwalbe. Die Schwalbe ist sonst vom optischen Zustand her halt altersentsprechend.

    Sprich, ich muss die Parkleuchte eigentlich überhaupt nicht anstellen, damit sie leuchtet...

    Kennt jemand ein Trick, wie man das Plastik der Leuchte künstlich etwas altern kann, damit das stimmiger wird?

  2. #2
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    So weit ich das weis lässt doch das UV Licht den Kunststoff altern.... bzw. die Weichmacher entweichen und es wird so komisch milchig trüb... Aber ich freu mich immer an meinem neuen schönen Parklicht

    Grüße

    Macschwalbe

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Da ist was wares drann auch wenn das dumm klingt.
    Ich suche auch lieber alte ausgeblichene Gläser fürs Standlicht.
    Ähm feines Schleifpapier. :wink:

  4. #4
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Du brauchst UV-Licht und Temperaturwechsel, damit das Weiß vergilbt, das Rot ausbleicht und sich die feinen Risse bilden, die das ganze alt aussehen lassen.

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Au ja, so manche Probleme möcht´ ich auch manchmal haben, da wüsst ich, dass es mir sehr gut geht :).

  6. #6
    Glühbirnenwechsler Avatar von pathfinder
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Aurich, Ostfriesland
    Beiträge
    88

    Standard

    Ich kann das schon verstehen...

    Wie wärs mit: ein bisschen mit Erde abreiben und den Sommer über in der prallen Sonne liegen lassen...

    ...oder für 2-3 Jahre eingraben


    Das wird schon mit Erde und Sonne gehen, denke ich...

    Reemt

  7. #7
    Simsonschrauber Avatar von Martin541/1
    Registriert seit
    03.01.2008
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.471

    Standard

    Zitat Zitat von pathfinder
    ...oder für 2-3 Jahre eingraben
    In der Zeit ist es sicher schwierig, was brauchbares bei eBay für nen annehmbaren Preis zu finden

  8. #8
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Mit Verdünnung abreiben, entzieht wohl den Weichmacher, kann aber für nichts garantieren!!!

  9. #9
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Vielleicht mal ordentlich mit Zahnbürste und Zahnpasta oder Schlämmkreide putzen. Da sind doch so feine Schleifkörper drin, die die Oberfläche vielleicht etwas ermatten lassen.

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.205

    Standard

    Verdünnung ist gut, am besten Nitro, kann aber passieren das sich die Plastekappe je nach Materialart vollständig auflöst :-))

    mfg Gert

  11. #11
    Restaurateur Avatar von Macschwalbe
    Registriert seit
    01.03.2009
    Ort
    Neu-Ulm
    Beiträge
    2.070

    Standard

    Aber dann löst sie sich ja auf und altert nicht Also entweder bei eBay ne alte kaufen oder 5Jahre warten

  12. #12
    Tankentroster Avatar von olddj
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Westthüringen
    Beiträge
    146

    Standard

    Ich hab ja auch geschrieben abreiben, nen bissel Verdünnung an nen Lappen und damit abreiben, nicht Tagelang einlegen, dann isse weg.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Pirazzi
    Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    278

    Standard

    Müsste hiermit auch gehen:

    http://www.werkstatt-produkte.de/pro...ole-spraydosen

    Damit habe ich ausversehen mal den Kettenkasten gereinigt. Danach war das Plastik wie gealtert. War nichtmehr tief schwarz und hat irgendwie "Struktur" bekommen.
    Woran es liegt weis ich nicht, vielleicht am Aceton?

  14. #14
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    11

    Standard

    ja aceton enzieht dem kunstoff die Weichmacher... also wenn du an Loctite 7061 Sprühreiniger kommst, gehts mit dem wirklich super... draufsprühen 30 sek warten und wegwischen schon ist es milig und schaut alt aus...

  15. #15
    Tankentroster Avatar von ricky-guitar
    Registriert seit
    22.10.2008
    Ort
    am Chiemsee
    Beiträge
    187

    Standard

    für die weiße Seite hät ich was:
    Currypulver mit Wasser zu nem dicken Brei anrühren und auf die weiße Seite geben.
    Probier aber erst mit nem anderen weißen Plastik wie lang du den Brei drauflassen musst denn sonst ist die Parkleuchte mehr quietschgelb:)

    Ricky

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Verschleiß/Alterung Zündung Polrad
    Von schangri im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 09:14
  2. weiße plastik statt schwarzer plastik ;-)
    Von TALOON im Forum Smalltalk
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 19:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.