+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 17

Thema: Kugel vom Kugellager aus dem Motor/Getriebe


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25

    Standard Kugel vom Kugellager aus dem Motor/Getriebe

    Heute ist mir beim motor zusammenbauen eine Kugel und eine feder (halbe) in etwa 2mm dick, aus dem motor, genauer getriebe deckel linke seite, gefallen!

    die kugel hat einen durchmesser von 3 mm und ist kleiner (optisch) als die lager die man so sieht!

    woher kann die kommen? muß ich nun den motor komplett zerlegen?

    mfg
    giga

  2. #2
    Kettenblattschleifer Avatar von Fubi
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Bremervörde
    Beiträge
    518

    Standard

    schau mal nach ob die 6 er Schraube mit Kontermutter noch auf der Kupplung ist.
    manche bauen da auch ne kleine Kugel mit ein.

    von null auf sechzig viermal schalten
    von null auf sechzig viermal schalten

  3. #3
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25

    Standard

    und wie soll da eine kleine kugel verbaut werden? meinst doch diese mutter, wo in der mitte die schlitzschraube ist oder?

    mfg
    giga

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von oldispezi
    Registriert seit
    27.04.2003
    Ort
    Frankfurt / M.
    Beiträge
    936

    Standard

    Leider vermute ich das die sogenante Schnurfeder gerissen ist und jetzt der Motor komplett geöfnet werden muß da das anders nicht geht.
    Ich vermute der Motor läst sich im stand auch nichtmehr schalten(mit leichter bewegung des Hinterrades) .

    Gruß
    oldi

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    Hallo
    Was ist das denn für ein Motor?
    Wenn es von einer KR 51/2 oder S 51ist, könnten das diese Teile sein.
    Die Feder hält die Kugeln in der Ziehkeilhohlwelle.
    Angehängte Grafiken
    Seid bereit, immer bereit!

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Ähm ja das denke ich aber auch.....
    Die Feder löst sich gerne mal auf! Ich sag mal viel spaß!
    HIer lag die Feder auch nur so im Motor herrum
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von Erich
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    Kierspe
    Beiträge
    163

    Standard

    Wie oft is mir der scheiß beim auseinander- und zusammenbau schon um die Ohren geflogen. Es bedarf ein wenig Übung
    Seid bereit, immer bereit!

  8. #8
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25

    Standard

    okay es war die feder! bestelle mir nun eine neue! wie kommen den die kugeln da rein? muß ich die da nur reinstecken, oder muß ich die zähne runter machen, wenn ja wie?

    nehme ich besser neue kugeln oder wenn ich alle alten habe kann ich auch die nutzen?

    und wie funktioniert das mit diesen kugeln beim schalten? weil bekomme nun ja nur noch den ersten gang rein!

    mfg
    giga

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Wenn der Motor auseinander ist kleich ale Zahnräder runter und nachschauen ob da alle Kugel in Ordnung sind bzw vorhanden.

    Wenn ja irgendein Fett nehmen und dann Kugel ins Fett tauschen und ins Loch "einkleben"

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25

    Standard

    und wie bekomme ich die zahnräder runter?

    abzieher? oder nur in bestimmmten mondphasen?


    mfg
    giga

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Tach !

    Zitat Zitat von giga
    okay es war die feder! bestelle mir nun eine neue!
    Tu das ! Kannst aber auch bei Tante Goenne in Prenzl'berg kaufen (Seelower Strasse 2/Ecke Schoenhauser).

    wie kommen den die kugeln da rein? muß ich die da nur reinstecken, oder muß ich die zähne runter machen, wenn ja wie?
    Die Kugel werden nur reingelegt, nix Befestigung oder so. Sowas klebt
    man immer mit Fett fest . Die Zahnraeder sind eigentlich nur draufgesteckt.
    Aber du musst natuerlich erst die Zahnraeder abnehmen, um an die
    Kugeln zu kommen.

    nehme ich besser neue kugeln oder wenn ich alle alten habe kann ich auch die nutzen?
    Wenn die Kugeln noch gut aussehen, kannste die ruhig nehmen. So schnell
    nutzen die sich net ab, das is ja gehaerteter Stahl.

    und wie funktioniert das mit diesen kugeln beim schalten? weil bekomme nun ja nur noch den ersten gang rein!
    Das sind Rastkugeln. Funktioniert bei den meisten Getrieben im Auto
    genauso. Die Kugel sorgen praktisch dafuer, dass abhaengig von der
    Stellung der Ziehkeilwelle immer nur ein Zahnrad fest mit der Hohlwelle
    blockiert und die anderen freidrehen (daher koennen die Zahnraeder
    auch nur raufgesteckt sein).

    mfg
    giga
    gruss,
    Adrian (der aus der Physik)

    PS: Ich bring naechste Woche mal mein blaues Reparaturbuch fuer die
    M50x-Motoren mit in die Vorlesung, da steht das drin. Hab das Buch leider
    bei meinen Eltern, so dass ich erst am WE rankomme.

  12. #12
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von adrian82
    und wie funktioniert das mit diesen kugeln beim schalten? weil bekomme nun ja nur noch den ersten gang rein!
    Das sind Rastkugeln. Funktioniert bei den meisten Getrieben im Auto
    genauso. Die Kugel sorgen praktisch dafuer, dass abhaengig von der
    Stellung der Ziehkeilwelle immer nur ein Zahnrad fest mit der Hohlwelle
    blockiert und die anderen freidrehen (daher koennen die Zahnraeder
    auch nur raufgesteckt sein).
    Nope.... Autos und größere Motorräder haben Klauengeschaltete Getriebe wo wieder Zahnräder hin und herbewegt werden.

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Nope.... Autos und größere Motorräder haben Klauengeschaltete Getriebe wo wieder Zahnräder hin und herbewegt werden.
    Jo, klar. Aber ich meinte das Prinzip mit dem paarweisen Blockieren
    der Zahnraeder fuer einen jeweiligen Gang. Und das is doch beim
    Auto genauso, oder ? Ich habs zumindest mal bei nem Golf so gesehen,
    will mich aber nicht drin verbeissen, weil beim Auto hab ich das Getriebe
    noch nicht zerlegt.

    Adrian

  14. #14
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nö der Gang im Auto wird wieder geschaltet durchs Bewegen einzelner Zahnräder. Wie bei der /1.

    Ich habe mir das (auch wenn die Schaltung der / 2 eigentlich ok ist) damit erklärt dass die Lagerbreiten der Zahnräder ja sehr klein ist (doppelt so große Kugeln braucht ne größere Welle . Doppelt so breite Zahnräder... Und die Welle ist immer gelöchert)

    Auch größere Motorräder haben die klauengeschalteten Getriebe

  15. #15
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Nö der Gang im Auto wird wieder geschaltet durchs Bewegen einzelner Zahnräder. Wie bei der /1.
    Ah okay. Ich werds ich mir mal genauer ansehen, wenn ich den M53 meines Stars zerlege, wollt ich eh dies Jahr wegen der Simmerringe/Lager noch machen bzw, ich hab ja noch nen M53AR da, der auch noch ueberholt werden moechte.

    Ich habe mir das (auch wenn die Schaltung der / 2 eigentlich ok ist) damit erklärt dass die Lagerbreiten der Zahnräder ja sehr klein ist (doppelt so große Kugeln braucht ne größere Welle . Doppelt so breite Zahnräder... Und die Welle ist immer gelöchert)
    Den Satz versteh ich irgendwie nich ? Komisch, ist doch erst halb 5 :).Was erklaerst du dir damit ? Die Bevorzugung der Klauenschaltung gegenueber der Ziehkeilwelle bei groessern Motoren/Getrieben ?

    Auch größere Motorräder haben die klauengeschalteten Getriebe
    Erwaehntest du bereits weiter oben.

    Gruss,

    Adrian

  16. #16
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Jepp. Beim Ziehkeilgetriebe wird ja die kraftschlüssige Verbindung nur durch die Kugeln erreicht. Beim kleinen Motor nicht weiter schlimm aber wenn da mal ordneltich kraft drauf kommt denke ich halten die Kugeln nicht lange.

    Auch ist die Welle ja beschädigt da überall Löcher für die Kugeln drinne sind und die Welle hohl sein muß

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kugel der fußschaltgabel 1er motor
    Von totoking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.06.2008, 10:33
  2. Kugellager im Motor entfernen KR51/2
    Von schaumermal im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 14:17

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.