+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: kugel der schaltstange (schaltarretierung)


  1. #1

    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard kugel der schaltstange (schaltarretierung)

    kichstarterwelle erneuert, kugel der schaltarritierung fiehl beim motorzerlegen heraus. probleme beim zusammenbau. ich sehe wo die kugel hinkommt, aber keine möglichkeit sie wieder einzusetzten ohne die schaltwelle herauszunehmen. wie bekomme ich die welle heraus oder die kugel herein? info: 3 gang- gebläsemotor halbautomatik simson duo 4/1.
    erbitte hilfe

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.251

    Standard

    Hallo Nitro,

    wie man den Motor zerlegt und wieder zusammenbaut beschreibt Erhard Werner in seinem Buch "Simson-Roller Schwalbe" auf den Seiten 131ff.
    Da ich das noch nicht gemacht habe, zitiere ich Dir hier mal den Satz mit der Kugel:
    Schaltwelle mittels Einführhülse in die Schaltgabel einführen und in die Gehäusebohrung stecken. Vorher Druckfeder und Kugel in die Schaltgabel stecken.

    Hoffe, das hilft.

    Peter aus Braunschweig

  3. #3

    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    das hilft nicht viel, ich kenne den satz bereits und habe weder die hülse noch sehe ich man sie sinnvoll einsetzt, ohne dass man die welle seperat in der hand halt...ich weiss nicht wie man diese welle ausbauen kann. ich sehe einfach nicht wie sie befestigt ist. aber selbst wenn habe ich immer noch keine hülse. es gibt doch unter spezis sicher einen trick um ohne hülse zu arbeiten... ich bin ja trabi fahrer und dort benötigt man auch nciht jedes spezialwerkzeug... es wäre ärgerlich bei einem so einfachen mötörchen wenn das zerlegen ohne dieser hülse nciht möglich wäre.
    ich danke schonmal und hoffe um mehr feedback...

  4. #4
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    geht es um die kugel die in der schaltgabel sitzt?

    das ganze gedöns kriegst du folgendermaßen wieder zusammen:

    schaltgabel mit zwischenlagen aus weichem holz (dachlatten z.b.) gaaanz sachte in den schraubstock spannen, sodass die bohrung für die arretierfeder und die kugel nach oben zeigt. feder einlegen, kugel obendrauf legen. jetzt die querbohrung für die schaltstange mit zwei fingern zuhalten (falls da was wegspringt) udn mit einem splintaustreiber die kugel auf der feder nach unten drücken. lässt die kugel sich nicht weiter runter drücken, mal von der seite in die querbohrung gucken ob die kugel ganz in der bohrung verschwunden ist. jetzt von der seite die schaltstange einführen, und mit der schaltstange den splintaustreiber beiseite schieben. mit ein wenig gefummele kriegt man das so hin. aber halt auf jeden fall die freie öffnung zu, für den fall dass die kugel doch noch mal wegspringt.
    ..shift happens

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    genau das wollte ich gestern nacht auch schreiben aber ich habs nicht auf die reihe bekommen, den vorgang so zu beschreiben, dass ein außenstehender das versteht. super möffi.
    noch ein zusätzlicher tipp: nimm den splinttreiber von durchmesser her etwas dünner als die bohrung zum einlegen der feder und kugel. dann hast du genug spiel, dass die eingeführte schaltstange schon fast über der kugel sitzt, und du den treiber trotzdem wieder rausziehen kannst, wenn du die welle einführst. anstelle des splinttreibers kann man in diesem fall auch gut einen inbus-schlüssel nehmen.

    gruß aus kiel

  6. #6
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Einer aus "Dummschwätzers Trickiste"

    Feder reinstecken, Kugel von oben drauflegen, Kugel und Feder mit einem schmalen Schraubenzieher von der Seite her runter drücken und einen kurzen Bleistift (mit der Spitze zuerst) von der anderen Seite her durchschieben. Dieser ersetzt quasi den Einführdorn. Dann kann man die Schaltwelle hinten am Bleistift ansetzen und beide einfach gemeinsam durch die Schaltgabel durchschieben, ohne das die Kugel davon schwebt.

    Frag ruhig, sollst doch was lernen. :)

  7. #7

    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    3

    Standard

    das is super, ich glaube ich verstehe wie ihr meint. ich habe zwar gehofft drum herum zu kommen die gabel auszubauen und somit auch die letzten zahnräder rauszunehmen aber nunja damit komm ich wohl auch noch klar.
    was ich nicht verstehe ist, dass ich die welle ja nicht durchschieben kann da sie ja an der anderen motorhälfte befestigt ist. sie lässt sich zwar drehen. aber irgendwie nicht herausschrauben. ich sehe auch keine madenschruabe oder dergleichen. wie is denn die doofe welle fest.

    ich weiss das das eigentlich eine kleinigkeit fün echten simson freak is. aber is halt mein erstes mal auf dem gebiet. dafür kann ich den drehschieberfedern im trabantmotor einhalt gebieten hehehe.

    also ich muss die gabel inklusive allem anderen ausbauen das ich die gabel, die kugel , die feder und die welle in der hand halte. feder welle und gabel zusammenfummeln mit bleistift usw. und dann alles zusammen einbauen. richtig ? ,,,, aber wie bekomme ich zunächst die welle heraus?

    vielen dnak nochmal für euer verständnis und eure gedult.

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Die Schaltwelle samt Gabel einfach rausziehen und wenn sie hängt, ein bisschen dran rütteln. Die ist bloß gesteckt.
    Manchmal steckt dort auch noch eine winzige und hauchdünne Ausgleichscheibe mit auf der Schaltwelle.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schaltstange mit Kugelkopf?
    Von Pirazzi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2008, 06:37
  2. Schaltstange wechseln
    Von schwalberolf im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 20:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.