+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Kugellager von KW abziehen


  1. #1
    Glühbirnenwechsler Avatar von Nero
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    58

    Standard Kugellager von KW abziehen

    Hi Leute,

    ich habe meinen Motor (M54) gespalten und das rechte Kugellager ist leider auf der Welle verblieben. Gibts nen guten Trick, wie ich das Lager ohne Spezialwerkzeug von der Welle kriege? Nen handelsüblichen 3-Arm-Abzieher kriege ich leider nicht zwischen Hubscheibe und Lager,da die Klauen zu dick sind.

    Danke und Gruß

  2. #2
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Nen Trick kenne ich nicht. Aber wenn Du im Profil ausfüllst wo Du herkommst, kann ich sehen ob Du in meiner Nähe wohnst und ich Dir meinen Abzieher leihe :wink:

  3. #3
    Glühbirnenwechsler Avatar von Nero
    Registriert seit
    05.03.2008
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    58

    Standard

    Schon erledigt Wohnst leider nen Stück weit weg aber trotzdem danke. Ist nett von dir.
    Gibts den Abzieher eig noch iwo zu kaufen? Vor kurzem war erst einer bei ebay drin aber der sollte 40,- Euro kosten und das find ich eig ne Frechheit.

  4. #4
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Naja, das ist schon Profiwerkzeug. Das kost' halt. Ich habe 30€ beim Gebrauchtwerkzeughändler ums Eck bezahlt.

    Wie wär's mit:

    Kugellager in Schraubstock, Abzieher am Schraubstock ansetzen? Lager kannste dann natürlich vergessen, aber es soll wohl eh regeneriert werden?

    Gruß

    Theo

  5. #5
    Flugschüler Avatar von Simsonmichel
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Ettlingen
    Beiträge
    271

    Standard

    Hallo,

    ganz einfach: die Klauen eines handelsüblichen Abziehers solange abschleifen, bis das dazwischen passt. Hab ich auch so gemacht und funzt prima.

    Gruss vom Michel
    Angehängte Grafiken

  6. #6
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Simsonmichel
    Hallo,

    ganz einfach: die Klauen eines handelsüblichen Abziehers solange abschleifen, bis das dazwischen passt. Hab ich auch so gemacht und funzt prima.

    Gruss vom Michel
    jepp, genauso hab ich es auch gemacht, nur dass ich einen alten 3-armabzieher genommen habe und die klauen scharf gemacht habe.

    gruß aus berlin

  7. #7
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ein richtiger Abzieher wäre schon die bessere Wahl.

    Zur Not, in der Wüste, kurz vorm Verdursten geht es aber auch so:
    Lager mit der Heißluftpistole ordentlich warm machen und dann mit zwei Riesenschraubenziehern durch Drehen gegen die Hubscheibe abdrücken.
    Eventuell auch die beiden Schraubenzieher seitlich 180° versetzt mit einem kleinem Hämmerchen reinschlagen und dann das erwärmte Lager damit runterhebeln. Bei Bedarf zum Hebeln kleine Böckchen als Drehpunkt unter die Schraubenzieher schieben.

    Das Lager ist dann hinterher Schrott und gehört in selbigen.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Polrad abziehen
    Von schabe im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.08.2008, 18:06
  2. Schwungscheibe abziehen ??
    Von transalp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 12:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.