+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Kupplung dauerhaft angezogen? Fehlerbeseitigung?


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von CUrb
    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    47

    Standard Kupplung dauerhaft angezogen? Fehlerbeseitigung?

    Moin moin,

    Ich war genötigt den Kupplungszug meiner S51 zu wechseln.
    Jetzt stelle ich fest das die Kupplung dauerhaft leicht angezogen ist (läuft quasi immer ein wenig leer, Gänge rutschen durch leichtes wippen rein) obwohl ich nichts weiter verändert habe...
    Durch Spiel am Lenker gehts leider nicht also habe ich die runde Kappe links am Motor geöffnet und sehe dort die 10er Mutter. Dabei viel mir auf das sie mehr oder weniger wackelt, bei komplett angezogener Kupplung zieht sie sich "fest".

    Das sollte nicht der Normalfall sein oder?
    Außerdem lässt sie sich nicht lösen durch gegenhalten und mit dem Schraubendreher in die Schraube rinn.

    Habt ihr nen Plan??
    Danke für eure Ideen im Vorfeld

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Kupplungsdeckel runter, dann siehst du mehr. Wenn du Glück hast, hat sich nur die Mutter gelöst und lässt sich nach kurzer Drohung mit dem Schraubenschlüssel wieder zur Mitarbeit überreden.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Zündkerzenwechsler Avatar von CUrb
    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    47

    Standard

    Wenns denn so nicht klappt da es festgerostet ist oä, hilft "rostflash"? Hab gehört das es empfindliche Teile zerstören kann.

    Und dann einfach die Schraube wieder rein und einstellen? Alles was ich finde deutet nur darauf hin, links und rechts drehen und kontrollieren usw.
    Was ausprobieren anheht bin ichn Schisser.

  4. #4
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Nach dem Wechsel eines Zuges muss das angesteuerte Bauteil (die Kupplung) wieder neu eingestellt werden.

    1. Drehe den Versteller am Handhebel bis auf 2mm rein
    2. Löse die M6 Mutter auf dem Druckstück und drehe sie bis an das Ende des Gewindestiftes
    3.Drehe den Gewindestift bis zum fühlbaren Anschlag vorsichtig hinein und dann wieder 1/3 bis 1/2 Umdrehungen wieder heraus
    4. Halte den Gewindestift fest und drehe die M6 Mutter wieder auf das Druckstück
    5. Ziehe die M6 Mutter gut an
    6. Verdrehe nun den Versteller am Handhebel so, das zwischen Hebel und Amatur ein Spalt von 3mm ist, bevor die Kupplung arbeitet (es schwerer geht)

    Viele Grüße

    Bremsbacke
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    zum thema kupplung einstellen gibts eine 1a anleitung hier in wiki und best of the nest. wichtigster punkt dabei ist, dass der motorseitige kupplungshebel nicht die ganze zeit an den kupplungsdruckstangen anliegt. sprich wenn die kupplung fertig eingestellt ist musst du den motorseitigen hebel noch mit der hand ein stück bewegen können.
    ..shift happens

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. hinterrad klemmt wenn steckachse angezogen wird
    Von karlsquell im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.12.2010, 17:36
  2. Hinterradbremse schleift wenn Achse mit 38 Nm angezogen wird
    Von chris79 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 14:33
  3. Aussetzer unter Teillast trotz "Fehlerbeseitigung"
    Von Alex74 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 17:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.