+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Kupplung fest / trennen nicht möglich


  1. #1
    Tankentroster Avatar von elbemoench
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    150

    Standard Kupplung fest / trennen nicht möglich

    Habe heute erneut wegen Problemen meinen Motor getrennt (bin darin schon ganz groß!?) und mußte feststellen, dass ich den Kupplungskorb nicht von der Welle runterbekomme.
    Ich gehe doch recht in der Annahme, dass der Korb eigentlich frei auf der Welle drehen muss, oder nicht?
    Bevor ich jetzt nochmal einen Kupplungskorb kaufe oder neue Bundbuchsen einpresse hier jetzt meine Fragen:

    Woran in drei Teufels Namen liegt das, hatte jemand so ein Problem und weiß Abhilfe, und am Wichtigsten: Was mach ich falsch??????????

    P.S.: Fahrzeug ist eine KR51/2 mit 4Gang-Getriebe

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Mutter der Kuppling lösen ... Reibbeläge raus... Mutter des Kupplungskorbes lösen und dann alles runter

  3. #3
    Tankentroster Avatar von elbemoench
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    150

    Standard

    Wie ich Korb ausbaue ist mir klar.
    Ich möchte wissen, warum sich der Korb immer festfrist, so dass man ihn nur noch abziehen (mittels Abzieher) kann. Und wie ich das verhindere

  4. #4
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Öl hattest du drinnen?
    Das axiales Spiel des Korbes auf der Welle sollte gen Null gehen, spürbar sollte keines vorhanden sein! Wie sehen Welle und Messingbuchse aus?

  5. #5
    Tankentroster Avatar von elbemoench
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    150

    Standard

    Öl war genügend drin. Eher 50ml zu viel als zu wenig. Anfangs trennte die Kupplung auch, nach ca. 30km war Schluss. Dauerhafter Kraftschluss.
    Beim Zerlegen dann das was ich beschrieben habe: Korb geht nur mittels Abzieher von der Welle.

    Die Buchsen sind schartig und passen nicht ehr auf die Welle. Die Welle sieht so i.O. aus, aber ein neuer Korb passt jetzt auch nicht mehr, d.h. beides für'n Eimer.

    Normalerweise läßt sich doch aber der Korb frei auf der Welle drehen!?

  6. #6
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Zitat Zitat von Gonzzo
    Öl hattest du drinnen?
    Das axiales Spiel des Korbes auf der Welle sollte gen Null gehen, spürbar sollte keines vorhanden sein! Wie sehen Welle und Messingbuchse aus?
    Soso Herr Oberschrauber, gen 0 soll das Axialspiel gehen. Ohne jetzt nachzuschauen meine ich, dass es 0,1 +0,4mm sein darf.
    Falls Du das Radialspiel meinst, dann stimmt das natürlich, aber dann schreib das auch so.
    Der Korb läßt sich schon frei auf der Welle drehen normalerweise. Warum selbst neue Buchsen bei dir nicht draufgehen ist schon verwunderlich. Sind das vlt. Nachbauteile und die Buchsen zu klein - gibt ja manche nicht so maßhaltige Nachbauteile bei denen man sich nicht verlassen kann, dass sie auch passen.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von elbemoench
    Registriert seit
    20.04.2003
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    150

    Standard

    Neue Buchsen passen nicht mehr auf die Welle. Auf eine neue Welle passen sie schon. Beim Einbau funzte ja auch alles und die Schwalbe fuhr ja auch schon. Nur halt nicht sehr lange...
    Ich hatte (wie gesagt) gleiches Problem schon einmal.
    Ist doch nicht mehr normal, oder....

  8. #8
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Zitat Zitat von torsten
    Ohne jetzt nachzuschauen meine ich, dass es 0,1 +0,4mm sein darf.
    So ich korrigiere mich mal: 0,3 +0,1mm soll das Axialspiel des Korbes sein.

    Das mit der Welle und dem Korb ist schon merkwürdig. Hattest Du schonmal die Welle getauscht, war es dann nach einer Weile wieder?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kupplung hängt fest ...
    Von Vivio im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:25
  2. Seitendeckel (Kupplung) sitzt absolut fest (gelöst, hihi!!)
    Von shanty im Forum Technik und Simson
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 20:52
  3. seitendeckel kupplung festschrauben=schaltung fest
    Von pirate14513 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2007, 22:09

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.