+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: kupplung-kickstarter


  1. #1

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo leute,
    habe versucht, die kupplung an meiner kr51/2 neu einzustellen, da sich der erste gang leider nur noch mit einem knirchen einlegen ließ. nachdem ich alles eingestellt hatte (schraube bis zum anschlag gedreht, dann 0,5-0,75 drehungen zurück, dann probleme, die kontermutter wieder draufzubekommen, da nicht sehr viel platz war) wollte ich die kiste starten, aber: der kickstarter tritt ins leere. was ist denn jetzt los?

    bitte helft mir.

    selma

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @selma,

    wäre es nicht besser gewesen die Schaltung einzustellen????

    Quacks der ältere

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Master_Pille
    Registriert seit
    26.04.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    465

    Standard

    Du hast die kupplung verstellt. Jetzt trennt sie ständig und daher tritt der kickstarter ins leere.

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Hallo,

    Wo steht denn nur geschrieben das die Schraube an der Kupplung bis zum Anschlag reingedreht werden soll ? Da wird dir nichts übrigbleiben als die Kupplung nochmal einzustellen, so wie du es jetzt hast trennt die Kupplung bereits ohne das du am Handgriff ziehst..
    Also Kontermutter ab Schraube zurückdrehen, jetzt am Handhebel die Einstellschraube ein Stück rausdrehen, nun die Schraube an der Kupplung soweit reindrehen bis am Handhebel, oder besser am Seilzugeinhängehebel am Motor, kein Spiel mehr ist dann Kontermutter drauf. Mit der Stellschraube am Lenker kannst du noch etwas feinregulieren.

    mfg gert

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also Spiel sollte aber da sein...

    Also ich drehe die Schraube rein bis Anschlag und dann 1/2 wieder zurück. Dann nur beim Kontern darauf achten die Stellung nicht wieder zu verängern....

  6. #6

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    danke für die hinweise,

    erst wenn ich die schraube bis zum anschlag hereindrehe, habe ich am griff kein spiel mehr!
    ich habe jetzt aber wieder die kupplung so weit eingestellt, d.h. die schraube soweit reingeschraubt, das der kickstarter wieder greift - das bedeutet bei mir, das ich die schraube fast ganz rausschrauben mußte und meine hand artistische übungen durchführen muß, damit ich den kupplingsgriff komplett durchgedrückt bekomme. das problem, das sich der erste gang nicht wieder richtig einlegen lässt bleibt bestehen. passt da irgendwas mit der kupplung an sich nicht?
    das mit dem schraube reindrehen habe ich übrigens aus dem buch `simson-roller schwalbe`.
    rettet mir!

    selma

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @selma,

    versuche es doch mal mit "Schaltung einstellen" (s.o.)

    Quacks der ältere

  8. #8

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    habe schaltung wie im forum beschrieben eingeschaltet. resultat: 1. gang lässt sich nicht mehr einlegen und kickstarter greift ebenfalss nicht mehr. bin ich dumm wie die nacht, oder hat sich alles gegen mich verschworen?

    selma

  9. #9

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    hallo leute,

    da sich auf meine letzten anmerkungen niemand gemeldet hat, muß ich davon ausgehen, das meine vermutungen stimmen: ich glaub nicht nur, das ich dämlich bin, ich bins auch.
    habe einem ortsansässigen mechaniker mein problem geschildert. der meinte, eine feder in der kupplung sei gerissen. weiß da jemand bescheid, bzw. ist das eine aktion, die meine geringen fähigkeiten übersteigt. ansonsten werde ich mich am deutschen bruttosozialprodukt beteiligen, und die schwalbe zur werkstatt schieben müssen. darüber freut sich dann zwar mr. schröder, aber nicht das konto eines armen studenten.

    wenn mir jemand helfen kann, auch spenden sind willkommen, meldet euch.

    selma

  10. #10
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Muss hier jetzt gerade mal schnell ein Veto einlegen:

    Also, da Du eine KR51/2 hast, kannst Du die Schaltung NICHT so wie in der FAQ beschrieben, einstellen, Du brauchst dafür Spezialwerkzeug!!! (siehe Schwalbenbuch).

    Zuallererst würde ich mal die Kupplung korrekt einstellen und dann mal hier nach nem Thread für Schaltungseinstellung bei den fahrtwindgekühlten M531 und M541 suchen!

    Hoffe, wenigstens etwas geholfen zu haben!

  11. #11
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dann wollen wir mal....

    Also was du die ganze Zeit machst ist die Kupplung einstellen... egal was du da machst die Gänge lassen sich dadurch weder besser schalten noch schlechter.

    Dann haben die Motoren M531 und M541 nur eine Große Tellerfeder.. Ist sie kaputt rutscht die Kupplung wenn nicht ist sie heil...

    So um deine Kupplung ordentlich einzustellen drehst du die schraube rein bis zum leichten anschlag... Du kannst dann ja mal an Kupplunghebel ziehen die Platte mit der Schraube drinne müßte dann ohne Spiel dir sofort ein kleines Stückchen entgegenkommen.

    Dann gehts eine halbe umdreheung zurück so daß du am Kuppldungsgriff ca 1-2 cm ziehst ohne dass sich die Scheibe mit der Schraube bewegt.

    Diese Position halten un mit der Mutter kontern..(ober ohne die Schraube rein bzw rauszudrehen)

    Also wenn das geschafft ist (kannst ja nochmal überprüfen ob 1 - 2 cm Spiel vorhanden ist nachdem du gekontert hast) sollte der Kickstarter wieder laufen...


    So zum Schaltungseinstellen brauchst du ein Spezialwerkzeug.
    Um das herzustellen brauchst du ein holes Rohr welches genau über die Schaube passt die sich an der Innenseite befindet auf der Kupplungsseite (voll bescheuert beschrieben ich weiß)
    Wenn du die muter dort abschraubst muß dein kleines Rohr dort genau über die schraube passen und in das Loch...

    Hast du kein solches Rohr kannst du diene Schaltung nicht einstellen.
    bzw mußt dir dann das Werkzeug besorgen oder solch ein Rohr um dir eins zu bauen

  12. #12
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wenn die Kupplung nicht sauber trennt, geht die Schaltung schwer und nur mit harten Geräuschen. Das ist schon richtig so.

    In diesem Fall muss man aber die Schraube nicht bis zum Anschlag reindrehen, sondern es reichen meist schon 2 oder 3 Umdrehungen. Vorher muss man natürlich die Einstellschraube am Kupplungsgriff ganz reindrehen. Danach testet man das mal kurz durch, ob sich ersten alle Gänge wieder leicht schalten lassen und auch die Kupplung nicht rutscht beim anfahren und beschleunigen.

    Habe ich vorgestern auch gemacht, ist ne Sache von nicht mehr als ner halben Stunde. Ich habe dabei aber festgestellt, dass der Platz für einen Ringschlüssel sehr eng ist und man das Gewinde im Seitendeckel möglicherweise beschädigen kann. Ein passender kurzer 10er Stechlüssel ist da eher geeignet.

  13. #13
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dann würden ja alle Gänge betroffen sein.. Da aber nur sein erster Gang betroffen ist müßte nur der Schalthebel (der die Stange aus der Hohlwelle zieht) ein wenig nachgestellt werden....

    Also wenn die Kupplung wieder funzt sehen wir mal weiter

  14. #14

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    ich bin begeister...
    von euch, aber leider nicht von der schwalbe:
    habe nochmals versucht die kupplung eingzustellen (wie oben beschrieben, und wie ich es bereits ein paar mal gemacht habe) mit dem resultat, das der kickstarter immer noch durchtritt.

    passt irgendwas an der kupplung nicht?

    selma

  15. #15
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Mir ist gerade mal aufgefallen, dass Du oben geschrieben hast, dass Du die Kontermutter draufbekommen wolltest. Hast Du sie ganz runtergedreht? Dass muss aber nicht! Könnte es sein, dass sich da irgendwas an der Tellerfeder verabschiedet hat. Wenn Du jetzt die Kupplung partout nicht mehr vernünftig eingestellt bekommst, wirst Du wohl den Seitendeckel runternehmen müssen und mal nachschauen!

  16. #16

    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    9

    Standard

    jipie...
    ..sie läuft wieder, aber nur mit den selben macken wie vorher:
    habe kupplung ausgebaut und auseinandergeschraubt. schaut alles super aus. aber trotzdem ist es mir nach wieder einbau nicht gelungen, die kupplung `ordnungsgemäß` einzustellen. d.h. ich muss die kupplung voll durchdrücken, und der erste gang knirscht beim einlegen beim anfahren, bzw. lässt sich während der fahrt manchmal nicht richtig einlegen (hat dann keine leistung). habe die gänge ordnungsgemäß eingestellt, also daran kann es eigentlich nicht liegen. das einzige, was ich mir noch vorstellen könnte: kann es sein, das die tellerfeder `ausgeleiert` ist, d.h. nicht mehr genug biegung vorhanden ist? ich vermute das mal so, auch wenn ich keine ahnung davon habe. ansonsten ist an der kupplung alles in ordnung.

    wer weiß rat?

    selma

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. kickstarter und kupplung funktioniert irgendiwe nicht mehr
    Von mcconnor im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 09:23
  2. Kickstarter und Kupplung
    Von Kalle68 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2003, 12:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.